Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das richtig Board für Anfänger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Smeagle
    antwortet
    Zitat von aurum Beitrag anzeigen
    allerdings dachte ich immer, die Klasse heißt Formula

    Formular ist die Profi Variante Mehrrrr Powerrrr!

    Einen Kommentar schreiben:


  • aurum
    antwortet
    allerdings dachte ich immer, die Klasse heißt Formula
    Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
    schimpft sich Formular
    Zitat von Murphy Beitrag anzeigen
    Formular Board

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Zitat von aurum Beitrag anzeigen
    oh ja, da habe ich Formula und Slalom in einen Topf geworfen
    beides nicht meine Welt
    Asche über mein haupt ;-)
    Gar nicht schlimm Wollte ich nur nicht unkommentiert stehen lassen. Meine Erfahrungen mit Formula sind auch nicht soooo ausgeprägt. Bin schon paarmal gefahren, aber in die mittlere Schlaufe wollte ich noch nie. Ist vielleicht für für extrem Downwind-Kurse. Da habe ich noch Angst mit den riesen Segeln

    - Oliver

    Einen Kommentar schreiben:


  • aurum
    antwortet
    oh ja, da habe ich Formula und Slalom in einen Topf geworfen
    beides nicht meine Welt
    Asche über mein haupt ;-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Zitat von aurum Beitrag anzeigen
    merkwürdigerweise gabs aber Schlaufenplugs an echten Anfängerpositionen weiter vorne und Richtung Mitte (hinten sogar für nur eine Schlaufe mittig
    Zumindest die mittlere hinten ist aber Formula-Standard. Die haben hinten oft mehrere Schlaufen. Und das Ding schimpft sich Formular, nicht Slalom.

    - Oliver

    Einen Kommentar schreiben:


  • aurum
    antwortet
    merkwürdigerweise gabs aber Schlaufenplugs an echten Anfängerpositionen weiter vorne und Richtung Mitte (hinten sogar für nur eine Schlaufe mittig)

    insofern wollte ich das nicht 100% ausschließen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Murphy
    antwortet
    Zitat von aurum Beitrag anzeigen
    und das Board nur vielleicht brauchbar,
    Nein, nicht vielleicht, sondern gar nicht. Das ist ein entschärftes Formular Board, wie der Name schon sagt
    Daher auch die Riesensegel dazu im Angebot.
    Das ist für einen Anfänger genauso wenig geeignet, wie ein Waveboard.

    Einen Kommentar schreiben:


  • aurum
    antwortet
    das wurde hier und im surf-forum.com und bei http://forum.oase.com/forumdisplay.php?f=7 wirklich schon sehr sehr oft besprochen

    meine Meinung, damits schnell vorwärtsgeht zum Gleiten: blutige Anfänger sollten ein paar mal mieten, sich damit den Kauf eines Anfängerfloß ersparen, dem sie könnensmäßig eh schnell entwachsen wären, und dort im Verleihpool am besten unter Anleitung/Beratung herausfinden, welche Board-und Segelgröße wohl für die nächsten (Fort)Schritte angemessen wären

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd67
    antwortet
    Hallo Tilo, kannst du mir ein Tipp geben welche Ausrüstung die richtige bzw. die geeignete für Anfänger ist und worauf man achten sollte........
    VG Bernd

    Einen Kommentar schreiben:


  • aurum
    antwortet
    für jemanden, der schwer ist, ausreichend gut surfen kann, daß ihm das Rigg beim Fahren praktisch nie ungewollt ins Wasser fällt, der eine Leichtwindausrüstung sucht und dem es egal ist, daß es nur der mittlerweile doch überholte Stand der Technik von vor weit über 10 Jahren ist, wäre das vielleicht ein brauchbares Angebot gewesen (ist ja scheinbar verkauft), selbst wenn man das größte (noname)segel gar nicht berücksichtigt

    aber für Anfänger waren mindestens die Riggs nicht wirklich geeignet
    und das Board nur vielleicht brauchbar, wobei die hintere Schlaufenposition schon sehr merkwürdig war: es gab nur anfängermäßig Mitte, womit man den großen Hebel der Finne kaum bändigen kann und weit außen, womit sich selbst Aufsteiger, geschweige Anfänger extrem schwertun

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd67
    antwortet
    Hallo Thilo danke für die Info habe das Board nicht gekauft. Mache mich weiter auf die Suche.
    VG Bernd

    Einen Kommentar schreiben:


  • aurum
    antwortet
    du wirst dich damit vermutlich schwertun
    schon das kleinste der Segel wird dich allein aufgrund der Größe sehr schlauchen bei den Schotstarts
    geschweige die noch größeren, die aufzuriggen mit den Cambern schon schwierig ist und beim Fahren tunlichst nicht ins Wasser sollten, denn da wieder hochzubekommen ist ne Quälerei

    die Boardeignung müssen Leute beurteilen, die damit schon gefahren sind
    und die nicht nur den Namen Slalom lesen (bei dem Board scheinen durchaus innere Schlaufenpositionen etwas weiter vorne möglich, was meine kurze googlerecherche ergab)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd67
    hat ein Thema erstellt Das richtig Board für Anfänger.

    Das richtig Board für Anfänger

    Hallo mein Name ist Bernd und bin aus dem schönen Saarland und bin Anfänger. Würde mir gerne ein eigenes Brett zulegen und wollte wissen ob diese Ausrüstung die im Netz angeboten wird die richtige für mich ist......
    Windsurfboard Starboard Free Formula 263 x 90 cm, 158 Liter, mit Finne, in sehr gutem Zustand. Keine Lecks oder große Beschädigungen, nur die üblichen Gebrauchsspuren.

    1 Segel Naish Vantage 7,5 qm wenig gefahren
    1 Segel Gun Raptor 8,5 qm nur 2 mal gefahren
    1 Segel Hawaiian Art Design 10,5 qm 1 mal benützt
    1 Gabelbaum North Sails
    1 Gabelbaum Gun
    1 Gabelbaum NoName
    1 Mast Neil Pryde 490 cm, 55 Carbon
    und Zubehör (Mastfüße, Verlängerungen usw.)
    Der Preis wäre 400 Euro.
    VG Bernd

Nicht konfiguriertes PHP-Modul

Einklappen

Lädt...
X