Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

fmxracing.com

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bernd S
    antwortet
    HaHa das kenn ich auch und dann gibt es ein Schnäppchen

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
    Also so schnell brauche ich nix neues
    Das ist ein Vorsatz, den ich seit Jahren... kenne

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Zitat von iwi44 Beitrag anzeigen
    Am reparaturfreudigsten sind wohl Fanatic, Tabou und Starboard.....! Schaun wir mal, wie die fmxracing Boards am Ende beurteilt werden!?
    "reparaturfreudig", geiler Euphemismus

    Also wenn fmxracing nicht lügt, sind die super aufgebaut, sie erklären ja genau was so drin steckt auf der Webseite. Das gefällt mir.

    Aber ich habe schon vor, meine NoveNove noch ein paar Jahre zu fahren. Und mit den zwei Größen (119 und 139) komme ich auch aus in Deutschland. Also so schnell brauche ich nix neues
    Zuletzt geändert von Smeagle; 28.01.2019, 16:04.

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
    Daraus kannst du nichts ableiten...
    Hier wird ja auch gern mal vom Schwager des Bruders eines Bekannten abgeleitet.
    Alles natürlich verlässliche Quellen und Experten in Sachen Bauweise und Haltbarkeit

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rosas-Fahrer
    antwortet
    Moin,
    es wird in 2019 nur eine niedrige zweistellige Anzahl von FMX-Boards in D geben. Daraus kannst du nichts ableiten...
    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • iwi44
    antwortet
    Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
    ......Erster Versuch war Falcon. War weich. Unterm PVC glas und oben drauf ein HAUCH von Carbon gewebe. NoveNove ist wesentlich robuster aufgebaut. Unter und über dem PVC deutlich dickeres Carbon Gewebe. Da habe ich nun zwei davon, beide aus 2017. die sind beide i.O. nach der zweiten Saison. Mal sehen wie es nach dieser aussieht ...
    Ich kann die robustere Bauweise von NoveNove zwar nicht aus persönlicher Erfahrung, aber aus der Erfahrung eines sehr guten Reparateurs bestätigen. Er hat die Bauweise von NoveNove annähernd mit der damals haltbaren Bauweise der blau-weißen Hifly Madds verglichen und die hatten eine zusätzliche Bug- und Railverstärkung durch überlappende Gewebelagen an diesen Stresszonen. Am reparaturfreudigsten sind wohl Fanatic, Tabou und Starboard.....! Schaun wir mal, wie die fmxracing Boards am Ende beurteilt werden!?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
    ...es soll aufgeschnittene Boards geben, da suchst du vergeblich nachdem Schwarzen Kleinen (oder war das was anderes
    Gruß
    Das stimmt, habe ich auch live miterlebt Kleiner Riß, sollte nur provisorisch abgedichtet werden.. Standlack leicht anschleifen und direkt auf PVC Platte rauskommen am Rail... War auch Starboard. Wurde dann aber direkt gegen volle Erstattung zurück genommen. War ein Ultrateures "UltraCore". Wie schreiben sie so schön: "...Dadurch kann man das über dem Sandwich liegende Carbon und den Harzeinsatz reduzieren und ein Brett mit gleicher Haltbarkeit aber deutlich geringerem Gewicht bauen."

    Wow, man kann das Carbon sogar auf 0 reduzieren, hahaha...

    Gruß,
    - Oliver

    Einen Kommentar schreiben:


  • acidman
    antwortet
    Ich habe schon waveboards gesehen. Da sucht man stringer und andere Verstärkungen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rosas-Fahrer
    antwortet
    ...es soll aufgeschnittene Boards geben, da suchst du vergeblich nachdem Schwarzen Kleinen (oder war das was anderes
    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
    Ich kann aber aufgrund eines Schadens bzw. eines heile gebliebenen Boards nicht auf die Marke schließen...
    Kumpel von mir repariert Boards, der hat schon von diversen Slalom-Boards den inneren Aufbau gesehen beim Reparieren, daher kommt die Aussage. Besonders schlimm ist Starboard, da ist die Carbonschicht so dünn, dass man sie mit schwarzer Farbe verwechseln kann

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rosas-Fahrer
    antwortet
    Moin,
    zum I99:
    Mein 2016er hält auch noch - obwohl meist gefahrenes Board in den letzten 3 Saisons. Der weit weniger oft gefahrene IS wurde nach weniger als 5 Monaten getauscht....
    Ich kann aber aufgrund eines Schadens bzw. eines heile gebliebenen Boards nicht auf die Marke schließen...
    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Zitat von WINDGLIDER Beitrag anzeigen
    Widerspricht sich das nicht ein wenig Naja, jeder wie er mag
    Nein, nicht wirklich Erster Versuch war Falcon. War weich. Unterm PVC glas und oben drauf ein HAUCH von Carbon gewebe. NoveNove ist wesentlich robuster aufgebaut. Unter und über dem PVC deutlich dickeres Carbon Gewebe. Da habe ich nun zwei davon, beide aus 2017. die sind beide i.O. nach der zweiten Saison. Mal sehen wie es nach dieser aussieht

    Zudem verlieren die Boards nach einer Saison mehr als die Hälfte an Wert - da lohnt sich auch ein bisschen reparieren.
    Zuletzt geändert von Smeagle; 23.01.2019, 16:14.

    Einen Kommentar schreiben:


  • WINDGLIDER
    antwortet
    Zitat von Smeagle
    Doch, ist so... Die Slalom Boards sind teils so leicht gebaut, dass die nach 1..2 Saisons weich sind... unten im Bereich vor der Finne und auf dem Deck vorne neben und hinter der Mastspur, wo man beim anpumpen drückt...
    Zitat von Smeagle
    Da hast Du recht, würde auch nie ein neues Slalom Board kaufen... Kaufe immer am Ende des Saison bei den Regatta-Piloten... Die kriegt man in Massen und nach geschmissen.
    Widerspricht sich das nicht ein wenig Naja, jeder wie er mag

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
    Oder kennst du wen, der sich ein nagelneues SL Board mit dem in der Branche üblichen Nachlass zu Beginn der Saison ins Regal legt?
    Genau, ich auch nicht.
    Da hast Du recht, würde auch nie ein neues Slalom Board kaufen... Kaufe immer am Ende des Saison bei den Regatta-Piloten... Die kriegt man in Massen und nach geschmissen.

    - Oliver

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Moin Oliver,
    das kann ich nachvollziehen nur leider ist da auch noch das Geld was verdient werden muss. Das lässt sich M.E. nicht mit einer handvoll Teamrider, die ihre Boards gesponsert bekommen und diese dann zum Ende der Saison zu ca. 1/3 der UVP auf den Markt schmeißen, wo sich dann die normalsterblichen Wunsch SL Piloten ihre Schnäppchen abgreifen. Oder kennst du wen, der sich ein nagelneues SL Board mit dem in der Branche üblichen Nachlass zu Beginn der Saison ins Regal legt?
    Genau, ich auch nicht.
    Zuletzt geändert von blinki-bill; 23.01.2019, 14:22.

    Einen Kommentar schreiben:

Nicht konfiguriertes PHP-Modul

Einklappen

Lädt...
X