Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gabelbaum Wide?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • acidman
    antwortet
    bei mir liegen auch Wavesegel gerne mal an, wenn man im sacktrimm fährt

    Einen Kommentar schreiben:


  • silversurfer22002
    antwortet
    ... ist doch immer wichtig, welchen Einsatzbereich du für die Gabel vorgibst

    wenn du ein (bauchig geschnittenes) Slalomsegel fahren möchtest, ist ein schmales Endstück immer eine Einschnürung des Segels (bei mir auch bei bis 5.6 m2 herunter, bei größeren noch mehr)

    wenn du Wavesegel oder Segel hast, die weniger bauchig geschnitten sind, wird eine schmalere Gabel keine Nachteile haben

    selbst die maximalen Breiten der Gabelbäume unterscheiden sich eklatant ... da liegt das Segel auch mal ganz schnell vorne an, was kontraproduktiv ist

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cpt.Sternhagel
    antwortet
    Das bei meiner Gun Select finde ich sehr ok - bis auf die "rätselhafte" Tampenführung. Ich würde das Endstück auch eher als "gemäßigt weit" bezeichnen. Bei meiner Ex- Chinook war das deutlich breiter und dann fühlte sich das mit dem kleinstmöglichen Segel (6,5) schon sehr merkwürdig an.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rosas-Fahrer
    hat ein Thema erstellt Gabelbaum Wide?.

    Gabelbaum Wide?

    Moin,
    am Beach tauchte letzt die Diskussion Sinn vs. Unsinn einer Gabel mit weitem Endstück auf.
    Bin mir ehrlich gesagt unschlüssig.
    Wie seht ihr es?
    Gruß
Lädt...
X