Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Naish Park 2011

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Naish Park 2011







    Im November 2010 hatten wir erstmals die Gelegenheit den Newcomer Naish Park in 10 qm zu testen. Da ein Kite in dieser Größe, eine Referenz für die gesamte Modell-Range darstellt. Beeindruckt von seiner unkomplizierten Handhabung in Verbindung mit der sehr gut zu verwertenden Leistung, folgte ihm der 12 qm Park auf den Prüfstand. Zwei Quadratmeter mehr oder weniger können die Charakteristik eines Kites erheblich beeinflussen. Umso erfreulicher war es festzustellen, das unabhängig von der Größe nur eine leichte Verschiebung der Leistungswerte stattfand.

    Komfort: Der Park zeigt keinerlei Allüren, der Stand im Windfenster ist stabil und beweist gerade bei unkonzentrierter Fahrweise seine Vorteile. Im absolut unteren Wind-Bereich und bei zu straffen Steuerleinen muss der Fahrer die Leinen-Spannung etwas im Auge behalten, da sich sonst ein Back-Stall ankündigt. Die Am-Wind Leistungen würden wir mit gut bewerten und erfordern keinen größeren Kraft-Aufwand. Generell und unabhängig von der Anknüpfung benötigt man wenig Kraft was den Komfort deutlich nach oben schraubt.

    Springen: Durch seine Präzise Steuerung und sein schnelles Flugverhalten lässt sich einiges an Lift herauskitzeln, insbesondere die Hangtime macht sich beim 12er stärker ausgeprägt bemerkbar. Für ausgehakte Sprünge bzw. Manöver braucht der Adjuster nicht im größeren Umfang einbezogen werden, da sich die Leistung gut kontrollieren lässt. Zur Landung hin zeigt der Park ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kraft und Ansprechverhalten auf Steuerbefehle.

    Safety: Ein seit Jahren bewehrtes und leicht verständliches Quick-Release System was auch bei allen anderen Modellen von Naish zum Einsatz kommt. Nach dem Auslösen rutscht die Bar auf einer Front-Leine zum Kite hin und Drucklosigkeit stellt sich ein.

    Relaunch: Das Wasserstart-Verhalten gestaltet sich klassisch und unkompliziert. Durch ziehen einer Steuerleine wandert der Park an den Windfenster-Rand und ist Start-bereit. Im unteren Wind-Bereich ist etwas mehr Gefühl erforderlich.

    Fazit: Unser Fazit zum Naish Park 2011 und weitere Bilder.
    http://www.proboarding.de/2011/04/naish-park-2011-test/
    Bericht vom November 2010 "Naish Park - erster Eindruck"
    http://www.proboarding.de/2010/11/naish-park-2011/

Nicht konfiguriertes PHP-Modul

Einklappen

Lädt...
X