Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

osterferien-ostsee?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    osterferien-ostsee?

    moin moin, hatte angedacht vllt über die osterferien an die ostsee zum surfen zu fahren, komme selber aus rp... nähe bonn bad neuenahr... hat jemand vllt noch ne bessere idee als ostsee? sollte möglichst billig sein, also bin mitm auto unterwegs und zelt/auto schlafen... wäre dankbar für ein paar gute vorschläge, bin net profi aber auch schon lange nichtmehr anfänger... ansonsten evtl holland?

    kolja

    #2
    Was suchst du denn??
    Welle Flachwasser Kabbel....??
    www.lipcut.com

    sigpic

    Kommentar


      #3
      Renesse

      Hi,

      ich kann sowohl für Könner, als auch Nichtkönner Renesse wärmstens empfehlen :-) Schöner Damm toller, super breiter Strand, viele Surfer und Kiter! Nettes Örtchen und viele Campingplätze!!

      Gruß Anika
      http://www.mountainbeach.net

      Kommentar


        #4
        hab bisher nur immer in leucate gesurft, aber diesjahr färhrt mein vater nicht und ich muss allein fahren das dann zu teuer bis darunter... war noch nie auf richtigem wasser also was die dicken wellen betrifft wills aber mal unbedingt probieren da in leucate selber nie direkt aufn meer war, immer auf sonem nebenspot... aber heist net das ich blutiger anfänger bin, kan schon bischen was blos glaub die großen wellen könten mir nen problem machen, sollte auf jedenfall niht zu einsam sein da ich allein unterwegs bin und falls was passiert man gut einen erreichen kann der hilft ( was auf wasser unfälle betrifft) vorteilhaft wäre es wenn campen erlauft wäre, ansonsten nen platz zum schlafen findet man immer... hm, also konkret: das von anika hört sich schonmal ganz gut an, wäre nett wenn du mir was genaueres schreiben köntest, damit ich das z.b. aufer karte finde und nen 2. spot um mal aufs "richtige" wasser zu gehen wäre auch net verkehrt...
        kolja

        Kommentar


          #5
          Renesse

          Hi, also Renesse ist in Holland und dort in Zeeland. Dürftest Du eigentlich ganz locker finden auf der Karte bzw. über googel. Campingplätze sind teilweise direkt am Meer!

          falls Dir das mit dem offenen Meer nicht so gelingt, gibts auch in Renesse hinterm Deich einen "Neben-Spot" der perfekt zum Üben und Aufsteigen ist. Dort gibts auch ne Surf- und Kiteschule und einen Surf-Shop.

          Leute die Dich dort retten gibts also genug
          http://www.mountainbeach.net

          Kommentar


            #6
            Würd ich auch so bischen temperaturabhängig machen.

            Bei uns hier oben (Fehmarn/Ostsee) wirds wohl schon noch sehr kühl sein, wenns nicht gerade bischen Wind aus S bis SW hat, und der bringt dann meistens früher oder später Schietwetter mit.
            Ostsee hat derzeit nur 4 °, je weiter du Richtung NL/Belgien/Frankreich kommst, umso 'wärmer' wirds. Bis Ostern (in 5 Wochen) werdens etwa 6° Wassertemperatur werden, der Wind ist auch entsprechend kühl (harmlos ausgedrückt).

            CP an der Ostsee (Schleswig-Holstein/MeckPom) gibts fast wie Sand am Meer, auch im Bereich NL gibts so einige (auch am Ijesselmeer/Veluwemeer/Grevelinger Meer usw.)

            Kommt halt drauf an, wo es hingehen soll.

            werner
            Windige Grüße von Fehmarn

            Kommentar


              #7
              das es kalt wird ist mir soweit klar, aber woanders hin wos bissel wärmer ist wird schwer da ich auch nur nen kleines budge hab, glaub nicht das es für südfrankreich mittelmeer reicht, aber das mit holland hört sich gut an, grad aufer karte geschaut, zeeland wäre auch bissel näher, wie siehtsn da mit wind aus hat da jemand nen bischen ahnung von? weil wäre auch doof dahin zu fahren und kein wind zu haben ^^

              Kommentar


                #8
                Zitat von Dwarf-k
                das es kalt wird ist mir soweit klar, aber woanders hin wos bissel wärmer ist wird schwer da ich auch nur nen kleines budge hab, glaub nicht das es für südfrankreich mittelmeer reicht, aber das mit holland hört sich gut an, grad aufer karte geschaut, zeeland wäre auch bissel näher, wie siehtsn da mit wind aus hat da jemand nen bischen ahnung von? weil wäre auch doof dahin zu fahren und kein wind zu haben ^^
                War vor zwei Jahren über Ostern in Renesse und hatte innerhalb von zwei Wochen null Tage Wind. Ist halt immer ein Glücksspiel. Aber eigentlich stehen die Chancen über Ostern am Brouwersdam recht gut.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von anika2805
                  Hi,

                  ich kann sowohl für Könner, als auch Nichtkönner Renesse wärmstens empfehlen :-) Schöner Damm toller, super breiter Strand, viele Surfer und Kiter! Nettes Örtchen und viele Campingplätze!!

                  Gruß Anika
                  Moin Anika,
                  gibt es in Renesse auch die möglichkeit eher wild zu campen oder günstig mit dem Bus zu übernachten?
                  Gruß Holly
                  http://forum.surf-magazin.de/showthread.php?t=43299

                  Kommentar


                    #10
                    renesse hört sich gut an, denk das werd ich mal anplanen... ja, wildcampen würd mich auch interessieren, aber meine gehört zu haben das das komplett in holland "verboten" ist, mann muss sich ja nicht erwischen lassen einer ne ahnung was nen strafzettel wegen wildcampens kostet? ^^ weis net wie dasso die windbedingungen sind und bin durch leucate eigentlich nur was heftigeren wind gewöhnt, aber reichen segel von 3-6,5 m2 für da oder sollte ich echt versuchen das dicke 8er einzupacken? Sonst einer eine ahnung was das so kostet wenn man sich da was anmietet? also segel... weis net ob ich das dicke ins auto krieg -.- danke schonmal soweit für die hilfe

                    Kommentar


                      #11
                      Würde einfach kurz vorher die Windprognossen hier auf der Seite unter "Wetter" abchecken und danach entscheiden... Wir nehmen zur Sicherheit allerdings immer auch die dicken Segel mit. Wildcampen ist in Holland echt nicht so einfach, aber der Campingplatz Seel kostet glaub ich ca. 6 EUR am Tag mit Zelt und Auto. (von da musste allerdings Dein Material ins Auto packen und 2 Minuten fahren bis zum Damm. Es gibt aber auch noch nen Campinplatz der zu Centerpark bzw. direkt daneben liegt. Da hast Du direkten Wassereinstieg....

                      http://www.renesse.nl/DE/Hotels_Gastehauser/Camping.htm

                      hier findest Du eine ganze Reihe an Campingplätzen!
                      http://www.mountainbeach.net

                      Kommentar


                        #12
                        cool danke für die hilfe, denk das wird mir viel helfen... naja, an 6€ oder so am tag werd ich auch nicht sterben
                        thx

                        Kommentar


                          #13
                          Moin Dwarf-k,
                          ich werde dieses Jahr (nach 5 Jahren Leucate zu Ostern) auch mal die Osterferien in Holland verbringen. Ich bin echt gespannt. Die Bedingungen, abgesehen von der mangelnden Gradzahl, sollen in Hindloopen und Makkum ähnlich wie am Etang sein. Nur halt ar*~hkalt. Segel sollte man wie beim Leucatetrip einpacken sagte mir ein hollanderfahrener Kumpel.

                          Ich wünsche uns viel Spass und Temps über 10 Grad.
                          Holly
                          http://forum.surf-magazin.de/showthread.php?t=43299

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von hollyg69
                            Moin Dwarf-k,
                            Segel sollte man wie beim Leucatetrip einpacken sagte mir ein hollanderfahrener Kumpel.
                            Wo in Holland über Ostern war der denn? Ich will ja nicht meckern, aber 9 bis 10 Beaufort gibt es in Holland nicht so häufig und auch nicht mehrere Tage am Stück. Wie bereits geschrieben, hatte ich auch mal zwei Wochen gar keinen Wind und die Male davor bin ich auch seltenst 4,2 gefahren. Du solltest lieber alle Größen einpacken. Die größeren Segel wirst du wahrscheinlich öfter fahren. Nicht zu viel erwarten, dann ist man nachher auch nicht enttäuscht.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Dwarf-k
                              renesse hört sich gut an, denk das werd ich mal anplanen... ja, wildcampen würd mich auch interessieren, aber meine gehört zu haben das das komplett in holland "verboten" ist, mann muss sich ja nicht erwischen lassen einer ne ahnung was nen strafzettel wegen wildcampens kostet? ^^ weis net wie dasso die windbedingungen sind und bin durch leucate eigentlich nur was heftigeren wind gewöhnt, aber reichen segel von 3-6,5 m2 für da oder sollte ich echt versuchen das dicke 8er einzupacken? Sonst einer eine ahnung was das so kostet wenn man sich da was anmietet? also segel... weis net ob ich das dicke ins auto krieg -.- danke schonmal soweit für die hilfe
                              http://www.brouwersdam.nl/

                              Kommentar

                              Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                              Einklappen

                              Lädt...
                              X