Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stress vermeiden: Kollisionsverhütung Windsurfer und Kiter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    Zitat von poseidon Beitrag anzeigen
    Hi,

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ausweic...egelfahrzeugen

    hier gilt Regel 1.
    Backbordbug vor Steuerbordbug
    Der Kiter ist ausweichpflichtig
    Der Surfer kurshaltepflichtig

    Der Kiter weicht aus seiner Sicht nach Backbord, Luv aus, das war korrekt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Man%C3%...en_Augenblicks

    also Parallelkurs, nicht den Kurs des ausweichpflichtigen Kiters kreuzen.

    dh. Surfer muss im letzten Moment abfallen, aus seiner Sicht nach Backbord.
    Es gibt einen BSU-Bericht in dem es um einen Unfall zweier Segelboote ging, bei dem das eine Boot nach Backbord auswich, da auf Steuerbord eine Untiefe war. Aus Sicht der BSU war dieses Manöver falsch trotz der Gefahr in Steuerbord. Ich suche dir gerne später den Bericht raus.
    Wikipedia ist nicht allwissend.

    Kommentar


      #92
      Einsicht ist nicht Jedermanns Sache

      Zitat von poseidon Beitrag anzeigen
      De facto kam es zum Zusammenstoß, obwohl der Ausweichpflichtige ausgewichen ist.
      Das Manöver des Kurshaltepflichtigen war also letztendlich nicht dienlich.
      War mir klar das Du(!) das anders siehst!
      Einen Meter weiter (ne zehntel Sekunde)und es wäre nicht passiert.
      Nach Lee wäre es überhaupt nicht zu schaffen gewesen und die Gefahr sich schwerer zu verletzen deutlich grösser.
      Die Geschwindigkeitsreduzierung alleine wäre aber schon dienlich gewesen; vom Selbstschutz ganz abgesehen.

      Der Surfer hat letztendlich alles getan um den Unfall glimpflich verlaufen zu lassen.
      Ich glaube beim nächsten Mal macht der Surfer das Manöver des letzten Augenblicks eher(wie schon von mir angesprochen) und dann klappt es auch.
      Zuletzt geändert von Bernie B; 12.07.2010, 20:18.
      Es grüßt der Bernie

      Kommentar


        #93
        @Die die den Surfer für schuldig halten
        Komisch dass ich überall nur links finde, wo Steuerbordbug abfallen (nicht anluven!) muss.
        Womit wieder einmal deutlicher wird, dass der Kiter den Fehler gemacht hat.

        http://meeressegeln.blogspot.com/
        http://www.surf-club-augsburg.de/fil...tsregeln_0.pdf
        http://www.spotnetz.de/index.php/Vorfahrtsregeln
        Seite 24 dieses PDFS (Bild links etwas verdeckt) http://www.kyc.de/uploads/media/Rechtskunde_SKS.pdf

        sogar bei den Kitern wird das gelehrt^^
        http://www.mysniptip.de/surfen/surf-...lt-eigentlich/

        zuletzt noch in Bild und Ton: http://www.hausgemacht.tv/sport-fitn...tml?node_id=73
        ...auch hier wird gesagt das der Ausweichpflichtige meist abfallen muß
        Zuletzt geändert von picapaoo; 12.07.2010, 21:14.

        Kommentar


          #94
          Interessante Disskusion die ihr hier führt, aber wie gesagt geht ihr vermutlich von falschen Tatsachen aus ....

          Ich meine auf dem Video zu erkennen (an der Spur die nach der Dünungswelle raus kommt), dass der Kiter kurz vorher ein Manöver gefahren hat.

          .... und wenn ich auf einen zu halse, oder umgekehrt, geht das alles so fix (9/10 Sekunden), dass man sich über Ausweichregeln keine Gedanken mehr machen kann.

          Ausweichen is ja schoen und gut ... dafür brauche ich aber Platz, Zeit und die nötige Übersicht, und damit sollte man sich dann niemals erst so nah kommen wie die beiden. Sich von allen andern auf dem Wasser ausreichend freizuhalten ist die absolute Grundregel und wenns daran schon happert, is es zum Ausweichen meist eh schon zu spät :/

          Kommentar


            #95
            Ausweichen nach Lee ist richtig

            Das Ausweichen nach Lee wäre immer die erste und beste Lösung, weil der ausweichende den anderen durch das Ausweichen nicht behindern darf.

            Ein Ausweichen nach Luv führt aber zu einer Behinderung, weil dadurch unter Umständen der Wind genommen werden kann, z.B. wenn der Ausweichende eine grössere Yacht ist, liegt der Surfer mit einem Luvsturz im Wasser oder bei eine Jolle kann es zur Luv Kenterung kommen, wenn alle im Trapez stehen.

            Also, Ausweichen nach Lee, um den anderen nicht zu behindern!!!

            Ich halte in diesem Fall den Kiter für den Hauptschuldigen am Unfall, auch wenn er ein Manöver gefahren haben solle. Dann hätte er vorher schauen müssen, ob Platz dafür ist. Wenn er grade vom Stand weggefahren ist gibt das gleiche.

            Aber auch der Surfer muss natürlich vorausschauend fahren. Leider haben beide dann zu spät und falsch reagiert. das scheint aber "menschlich" zu sein, da derartige Ausweich-Unfälle selbst in der hochtechnisierten Luftfahrt vorkommen.

            Gruss
            Gerhart

            Kommentar


              #96
              Wären beide nach Lee ausgewichen (geht fast nicht ohne Verringerung der Geschwindigkeit!), hätte es aber einen richtigen Aufprall gegeben und nicht wie hier: Windsurfer steht fast - Kiter stolpert rein...
              Beim Manöver des letzten Augenblickes deshalb nach Luv ausweichen!
              Zuletzt geändert von goforward; 13.07.2010, 09:27.

              Noch freies Doppelzimmer in Médano über Weihnachten/Silvester Bilder - klick!
              ...auch sonst noch freie Termine im Winter - auch Einzelbett im Zweierzimmer.

              Kommentar


                #97
                Zitat von vipcop Beitrag anzeigen
                Es gibt einen BSU-Bericht in dem es um einen Unfall zweier Segelboote ging, bei dem das eine Boot nach Backbord auswich, da auf Steuerbord eine Untiefe war. Aus Sicht der BSU war dieses Manöver falsch trotz der Gefahr in Steuerbord. Ich suche dir gerne später den Bericht raus.
                Wikipedia ist nicht allwissend.
                ... du meinst wahrscheinlich den Unfall im Ringköbing-Löb. Dort ist aber betonntes Fahrwasser und es wurde einem Segler vorgeworfen, seine Seite verlassen zu haben und nach backbord in das Fahrwasser des Entgegenkommers ausgewichen zu sein. Richtig wäre nach Ansicht des BSU ein Ausweichen ins Flach gewesen, auch wenn damit die Gefahr einer Grundberührung bestanden hätte.

                http://www.bsu-bund.de/cln_005/nn_99...cht_347_05.pdf

                Zitat von Suendbad Beitrag anzeigen
                ... Ich meine auf dem Video zu erkennen (an der Spur die nach der Dünungswelle raus kommt), dass der Kiter kurz vorher ein Manöver gefahren hat.
                ...
                ... das sehe ich auch so. Ich meine nur, dass eigentlich ausreichend Platz gewesen wäre, wenn der Surfer seiner Kurshaltepflicht nachgekommen wäre. Er hat aber angeluvt und so wurde es eng bis zum Crash. Vielleicht ist der Surfer von einem größern Radius des Kiters beim Halsen ausgegangen und hatte sich bereits darauf eingestellt, hinter ihm zu passieren. Und dann ging alles zu schnell.

                mfG

                Michael

                Kommentar

                Lädt...
                X