Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hiddensee

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    ja, waren schon ab und zu mal nach hiddensee gesurft..

    wäre auf jeden fall mal ein besuch wert, aber ist boddensietig nicht fast alles naturshcutzgebiet ? also quasi gegenüber von suhrendorf..

    ja stehrevier ist natürlich top zum heizen, da die welle da sehr flach ist..

    fahren morgen hoch ..soll ja was kommen..kannst dich ja mal melden wenn du da bist..komm übrigends auch aus berlin...köpenick..

    max

    Kommentar


      #17
      Zitat von 80volAlc Beitrag anzeigen
      Hi,

      also auf Hiddensee gibt es eine Sufschule/verleih wo man auch Sup's ausleihen kann ?
      Wie siehts mit Windsurfzeug aus..?

      haben einen Dauercamperplatz in suhrendorf, also gegenüber und hiddensee reizt uns schon hiddensee mal zu besurfen ..

      gruß max
      Warum surfst du nicht einfach mal rüber ??? So weit ist das nicht. Schade, das man hier noch immer keine Bilder hochladen kann. ;D ich hätte da was passendes

      Kommentar


        #18
        Hiddensee - war meine Heimat für vier Sommer und im ersten (1988) habe ich meine ersten Angelübungen mit der Startschot am Dreiecksegel auf'm DeltaIII gemacht. Mit Hiddensee verbinde ich viele schöne Surferinnerungen...
        Zweimal habe ich die Insel damals auch umrundet - einmal um den versandeten Bodden bis 6Km südlich des Gellen (am Bock) und einmal durch die flache Spülrinne östlich am Gellen (streckenweise Finne voraus...).
        Im Juli 1990 bin ich von Vitte zusammen mit Local Ulli Kalius auch die 60km nach Moen gesurft, so wie 4 Jahre vorher die Republikflüchtlinge.
        Die Boddenlandschaft eignet sich fantastisch für Freestyle (damals: Duckjibe! ) und Langschläge. Die Ostseeseite ist weniger optimal: wegen der Nord-Südküste sind die vorherrschenden (Tiefdruck-)Westwinde voll auflandig und die Buhnen sind nervig bis tückisch. Auch ist das Wasser vor der Küste recht flach, deshalb gibt es keine hohen Wellen wie in der Warnemünder Bucht z.B.
        Ich konnte damals für meine Ausflüge zum Bodden immer auf die "Mitfahrgelegenheiten" auf den Fahrradanhängern meiner Freunde zählen.
        Heutzutage (mit dem kleinen, leichten Stuff) ist es aber gar kein Problem, den Kram die paar hundert Meter auch zu tragen.
        Zur Nordküste am Klausner/Bessin: Der immense Luvstau der 75m hohen "Wand" ist nicht zu unterschätzen, deshalb halte ich den Norden für suboptimal bzw. nur bei Nordwest für gut surfbar - ist aber schlecht zu erreichen (hinsurfen von Kloster oder Vitte aus?)
        Also, viel Spaß auf dieser superschönen, idyllischen Insel!

        Noch freies Doppelzimmer in Médano über Weihnachten/Silvester Bilder - klick!
        ...auch sonst noch freie Termine im Winter - auch Einzelbett im Zweierzimmer.

        Kommentar


          #19
          Bitte beachten Sie, dass in den in der Karte ROT und GRÜN dargestellten Bereichen Wind- und Kitesurfen verboten ist.
          Zum An- und Ablanden darf die GRÜNE Zone von genehmigten Surfplätzen von Windsurfern gequert werden. Die dafür genehmigten Surfplätze sind in der Karte dargestellt.

          Kitesurfen ist im gesamten Nationalpark verboten. Einzige Ausnahme ist ein Gebiet vor der Insel Ummanz (siehe Karte).

          http://www.nationalpark-vorpommersch...article_id=153

          Naja bei mir hat sich noch keiner beschwert....

          Nach Moen rüber... Respekt!!!!
          Zuletzt geändert von Krischaan; 31.03.2011, 20:40.

          Kommentar


            #20
            Ha, da gibts ja auch noch den Dars. Auch wenn du mich zwingst, nie wieder Zingst.

            Schön, das wir für Hiddensee nun doch viele Infos zusammenbekommen haben.

            Aber ob ich mein neues RRD wirklich nicht mitnehme??? Das wäre eine harte Prüfung.
            GPSsies.com ist ausgesprochen praktisch

            Kommentar


              #21
              Hi,
              Hiddensee...und die ganze "Ecke" der Nähe sind grossartig.
              Ich würde meine Material mitnehmen und mit dem Karren rumfahren.
              Süd West ist meist um die Jahreszeit...und nicht selten um die 5 BFT.

              Bin oft "oben" (grade leider kein Wind, aber gestern war klasse) und hatte den Bodden für mich alleine.

              Wenn ihr mal Strecken gemeinsam surfen wollt...Hiddensee umrunden oder so...wenn ich da bin mach ich gerne mit.

              Seegrasfinne ist natürlich um diese Jahreszeit ein muss.

              Schonen Gruß

              Torsten

              Kommentar


                #22
                Zitat von DrMorewind Beitrag anzeigen
                Warum surfst du nicht einfach mal rüber ??? So weit ist das nicht. Schade, das man hier noch immer keine Bilder hochladen kann. ;D ich hätte da was passendes
                war ich schon..

                meinst du deine luftaufnahme, hab ich im anderen forum mal gesehen ?!

                Kommentar


                  #23
                  Habe gestern mit einem guten, alten Feund von der Insel telefoniert...
                  ...also, die erwähnten Einschränkungen auf dem Bodden werden gegenüber den Windsurfern zwar nicht regressiv durchgesetzt, aber man sollte vernünftigerweise schon einen großen Bogen um die Fährinsel (dort brüten viele seltene Vogelarten) machen! Aber das haben schon vor 20 Jahren immer alle Windsurfer respektiert.

                  Noch freies Doppelzimmer in Médano über Weihnachten/Silvester Bilder - klick!
                  ...auch sonst noch freie Termine im Winter - auch Einzelbett im Zweierzimmer.

                  Kommentar


                    #24
                    Um die Fährinsel kannst du kaum rumsurfen, ZU FLACH.

                    Spazieren gehen vllt

                    Rum SUPen geht aber, schon gemacht

                    Kommentar


                      #25
                      Am Wochwnende ist Süd-West Wind angesagt...ich bleib auf meinem Bodden...fahrt ihr rüber?

                      Lieben Gruss

                      Torsten

                      Kommentar


                        #26
                        Habs wieder völlig verpeilt in das Kalendarium zu schauen. Aber ich meine mich erinnern zu können, daß wir Mitte Juli für zwei Wochen auf der Insel sind und eine SUP-Tour um ganz Hiddensee wäre ja mal ein echtes Ziel. Morgen werde ich mal bei Surf & Segel auf Hiddensee anrufen und fragen wie die Aktien so stehen.
                        GPSsies.com ist ausgesprochen praktisch

                        Kommentar


                          #27
                          Ganz rum wäre krass, halbe Strecke bin ich dabei!!!
                          Hätten zur Not auch ein Begleitboot

                          Das passt dann ja mit der Zeit, Ende Juli anfang Aug sollte ich da sein !!!!

                          Kommentar


                            #28
                            Nun mal nicht kneifen. Dat Teil ist keine 17 km lang und das macht dann, weil die Insel zwei Seiten hat, 34 km. Geben wir für die Enden was zu, sind wir bei ca. 36 km und wo kämen wir denn hin, wenn wir in der Mitte aufhören? Soll ich das Board zurück tragen? Nix da. Einmal rum! Ich bin mit dem Fahrrad auch um den Gardasee gefahren und jetzt paddel ich halt mit dem SUP um Hiddensee. Sollte ich gut drauf sein, schaffe ich 3.6 km in ca. 35 Minuten ... wenn wir gleich um 8 losmachen, sind wir zum Mittagessen wieder da.
                            GPSsies.com ist ausgesprochen praktisch

                            Kommentar


                              #29
                              ich habe es mit Google Earth abgemessen .....
                              Komme auf über 40km...
                              Man kann in Vitte bei der Surfschule anfangen einal oben rum und dann bis zum Vitter Hafen , dann Brett raus und von da sind es nur 100m zur Surfschule (tragen

                              Ich paddel man über Ostern um den Süden.... brauch da mal ein Gefühl für, kommt mir schon sehr lang vor die Sache! Kenne das schließlich vom Bootfahren

                              Man sollte denke ich nicht bei N-NW-W - Bedingungen fahren... selbst bei ein bisschen Wind kann sich da auf der Ostsee ganz schön Welle aufbauen.
                              Gerade oben an der Steilküste!!!

                              Kommentar


                                #30
                                Theoretisch sind es "nur" 40 km! Bedenkt, dass der süd/östliche Teil unten am Gellen versandet ist. Dort gibt es aber eine "Spülrinne", die sich selbst erhält, damit sich unterschiedliche Wasserstände von Ostsee und Bodden (mit) ausgleichen können. Teilweise fällt die aber so flach, dass Tragen angesagt ist!
                                Wie der Gellen, so ist natürlich diese Spülrinne auch striktes Vogelschutzgebiet und man sollte da besser nicht lang - also satt dessen nochmal die 6km Richtung Stralsund paddeln - macht dann aber 52km gesamt!
                                Bei 5Bft genau aus West sollte man die Umrundung also besser surfen. Begleitboot? Es ist doch immer Land in Lee!
                                Viel Spaß dabei - es ist vor allem ein landschaftliches Erlebnis!

                                Noch freies Doppelzimmer in Médano über Weihnachten/Silvester Bilder - klick!
                                ...auch sonst noch freie Termine im Winter - auch Einzelbett im Zweierzimmer.

                                Kommentar

                                Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                                Einklappen

                                Lädt...
                                X