Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie siehts aus am Veluwemeer?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie siehts aus am Veluwemeer?

    Hallo Leuts,

    zurzeit ist's ja windtechnisch nicht schlecht, und die Temperaturen sind auch nicht ganz so übel, jedenfalls nicht für die Jahreszeit.
    Aber, wie siehts mit den Surfbedingungen am Veluwemeer aus?
    Hat jemand aktuelle Infos, wie surfbar z. Bsp. Strand Horst oder Nunspeet ist?
    LIFE IS A BEACH

    #2
    Wasserstand +1cm. Könnte morgen ein schöner Tag werden.

    Kommentar


      #3
      Wo fährt man denn bei den nordwestlichen Winden am besten?
      Wasserqualität Niedersachsen


      http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

      Kommentar


        #4
        Zitat von Cpt.Sternhagel Beitrag anzeigen
        Wo fährt man denn bei den nordwestlichen Winden am besten?
        Moin...verdammt früh noch......aber gegen 'senile' Bettflucht kann man nix machen....

        Zur Käpitänsfrage:
        NW entweder Horst = vermutlich ordentlich was los
        Oder Nunspeet ....wie schon öfter von mir in irgendwelchen Nunspeet-Threads erwähnt.....mein persönlicher Favorit bei NW am Veluwe. (relativ glatte Piste...lange Schläge)

        ALLLERDINGS! Wassertiefe sollte auf jeden Fall ....und gerade jetzt in den Wintermonaten möglichst genau im Vorfeld gecheckt werden. Gibt ja so einige Quellen. Denn ansonsten gehen in Nunspeet nur sehr sehr sehr kleine Finnen (bei NW).

        Aber ok....wenn's dort ordentlich 'ballert', ist ja eh kleines Besteck angesagt.

        Und zur kurzfristigen zeitnahen 'Suchtbehandlung' sollte es schon ordentlich 'ballern' ehe man seinen Kram für ein paar Stunden über die Grenze schafft....sonst kannste besser zuhause noch 'nen klein wenig Holz für'n Ofen spalten.

        Aber sei es wie es sei......wenn du rüber fährst....dann hoffe ich mal auf ein paar Impressionen....in Wort oder Bild. Damit ich mich dann in meinem greisenhaften Dasein noch etwas mehr vor blankem Neid schmervoll 'zitternd' winden kann.

        Besten Gruß
        Stefan

        Kommentar


          #5
          Danke Stefan!
          Ich kenne ja beide Spots, war aber noch nie bei NW da. Nunspeet mag ich auch lieber. Nur bei dem Gedanken parallel zum Ufer fahren zu müssen war mir bei der Wassertiefe nicht so ganz wohl.

          Mich würden sehr einige Berichte von den letzten Tagen interessieren. Die Vorhersagen waren ja immer sehr gut bis gewaltig, die Anzeigen bei Windfinder dann aber eher ernüchternd.
          Auch heute ist das wieder so. Eigentlich sollte es jetzt mit 18 kn wehen, bei Windfinder ist aber noch ein blauer Pfeil (unter 4 bft). Außerdem zeigen die Graphen extremst böhigen Wind an.

          Also, wer war letzten Dienstag, Donnerstag und heute am Veluvermeer und kann mal einen Windbericht posten? Ich hoffe, dass ich dann die Vorhersagen, bzw. die Anzeigen etwas besser einschätzen kann und auch wirklich mal loskomme.
          Wasserqualität Niedersachsen


          http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

          Kommentar


            #6
            war in Horst

            Aus sicherheitstechnischen gründen(von wegen nicht ins gleiten kommen), hab ich ein 7er Segel auf meine 95Liter Kiste gesteckt und dann gings rund. Von Horst bis fast Harderwijk Vollgas. In den hammerböen, es waren siebener dabei, Zähne zusammenbeißen, dichthalten – bloß keine schwächen zeigen. Ging ab wie „Schmitz Katze“. Die Kombi passt zur nicht zusammen, aber was solls, eine Hummel kann auch fliegen. Hat richtig spass gemacht. Zwei stunden einfach nur heizen.

            Um 11Uhr ein 5er aufgebaut und die Böen genossen. Oder die Windspitzen oder was auch immer das war. Hab gearbeitet wie eine Ameise. Hab alles gegeben. Zeitweise war ich damit gut unterwegs. Ein 6er und ein 120 Literboard wäre ideal gewesen. Naja, man kann nicht alles haben.

            So - Nun bin ich so richtig schön relaxt, Adrenalin ist aufgefüllt und vor meiner Nase steht eine Flasche Bier. Bei einer Flasche Bier wird es heute abend wohl nicht bleiben …

            Grüße

            Kommentar


              #7
              durch den wind, war auf jeden fall genug wasser in SH heute, eine 35 bis 40 er finne wäre kein problem gewesen
              wassertiefe fast wie in den sommermonaten, war zwar kalt, aber nicht wirklich eisig

              wind war guuut, 6,5 m2 GTX mit nem 110 ltr (69 er breite) bei körpergewicht 100 kg war perfekt, hätte sogar noch 0,5 m2 mehr sein können, auch in den böen, kein problem gewesen
              wasser war sehr kabbelig, so das man nicht richtig vollgas fahren konnte
              breitere bretter als 70 waren nicht wirklich praktikabel, dafür war einfach zu viel wind und mit dem 69 er war es schon heftig (hatte nichts kleineres mit )

              es war zwar voll, aber wenn man etwas weiter richtung harderwijk gefahren ist, dort war auch noch etwas mehr wind, war es sehr leer, in harderwijk selber war keiner draußen, da war ne kirmes o.ä.

              wenn die sonne herausgekommen wäre und der kleine HAGELschauer (incl 2 x regen) nicht gewesen wäre ... so war es nur 90% perfekt
              hat sich auf jeden fall gelohnt hinzufahren !!

              vielleicht morgen noch mal hinfahren ... zumindest bis 15 uhr sollte auch wieder ähnlicher wind sein

              Kommentar


                #8
                Zitat von kira Beitrag anzeigen
                war in Horst

                Aus sicherheitstechnischen gründen(von wegen nicht ins gleiten kommen), hab ich ein 7er Segel auf meine 95Liter Kiste gesteckt und dann gings rund. Von Horst bis fast Harderwijk Vollgas. In den hammerböen, es waren siebener dabei, Zähne zusammenbeißen, dichthalten – bloß keine schwächen zeigen. Ging ab wie „Schmitz Katze“. Die Kombi passt zur nicht zusammen, aber was solls, eine Hummel kann auch fliegen. Hat richtig spass gemacht. Zwei stunden einfach nur heizen.

                Um 11Uhr ein 5er aufgebaut und die Böen genossen. Oder die Windspitzen oder was auch immer das war. Hab gearbeitet wie eine Ameise. Hab alles gegeben. Zeitweise war ich damit gut unterwegs. Ein 6er und ein 120 Literboard wäre ideal gewesen. Naja, man kann nicht alles haben.

                So - Nun bin ich so richtig schön relaxt, Adrenalin ist aufgefüllt und vor meiner Nase steht eine Flasche Bier. Bei einer Flasche Bier wird es heute abend wohl nicht bleiben …

                Grüße
                Wie lang war Deine Finne ? Länger als 10 cm ?

                Kommentar


                  #9
                  Wolfgangs Duo Cut Wave Grasfinne in 24

                  Von 7 bis 5m², geht alles.
                  Zuletzt geändert von kira; 08.01.2012, 22:47.

                  Kommentar


                    #10
                    Danke für die Infos.
                    Leider gings bei mir nicht am WE, und jetzt ist der Wind erst mal weg.
                    Aber, gut zu wissen, dass der Wasserstand noch ausreicht.
                    Anscheinend haben die Holländer noch nicht so viel Wasser abgelassen, wie sonst.
                    Hoffe, es bleibt so und bei der nächsten guten Windansage bin ich dabei.
                    LIFE IS A BEACH

                    Kommentar


                      #11
                      Die Tatsache, daß jetzt am Wochenende ein hoher Wasserstand war, hat nicht viel zu sagen, denn ein paar Tage zuvor waren es 55cm weniger !!

                      Jetzt am Samstag (Wasserstand -5) bin ich mit einer 34er Finne problemlos sehr nah in Ufernähe gefahren (wo dass Schilf ist, in Richtung Harderwijk).
                      Normalerweise ist mir da schon sehr unwohl, wenn ich da fullspeed rumbretter.

                      Also unbedingt am Tag zuvor und am Morgen checken, was aktuell für ein Stand ist.

                      http://www.surfenophorst.nl/index.ph...per&Itemid=112
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                        #12
                        http://infoplaza.nl/datasupport/klan...ar/actueel.asp

                        dort einfach schauen, wie weit da sand zu sehen ist

                        am WE hat der wind das wasser genau hereingedrückt ... ansonsten ... in harderwijk selber fahren, dort ist es etwas tiefer und du kannst vom ufer aus sofort losfahren, ohne angst um die finne (und leben) haben zu müssen

                        Kommentar


                          #13
                          (Gefühlt) seit Jahren die ähnlichen Fragen zum Wasserstand in Strand Horst.
                          In Harderwijk dagegen ist der Wasserstand immer ausreichend. Man sollte hier nur an ein Parkticket denken.
                          Jetzt muss jeder für sich entscheiden, wo er hin fährt....

                          Kommentar


                            #14
                            Ja, das mit der Wassertiefe stimmt, nie ein Problem.

                            Aber:
                            x es gibt keine Toilette
                            x wenn ich mich neben dem Auto nackisch mache, gibt es jede Menge nicht surfende Zuschauer
                            x es gibt kaum andere Surfer zum schwätzen
                            x sondern im Gegenteil nicht ganz Vertrauen erweckende südländische Typen, die dort in ihren Autos abhängen.

                            Ich war dreimal dort und fand es jedesmal zeimlich doof.

                            Gruss, Andreas

                            Kommentar


                              #15
                              Noch ein aber:

                              X Gänsesch....e
                              Aloha

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X