Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jemand im Herbst am Veluwemeer?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Das ist keine Statistik, sondern eine Ganglinie. Die Werte sind nicht hochgerechnet, sondern gemessen. Am Messpunkt Nijkeerk Ost, südwestlich von Strand Horst.

    Der Messpunkt Elburgerbrug (Nähe Nunspeet) zeigt folgende Linie:



    Da kann man gut sehen, wo das Wasser von Wolderwijd hin ist. Der SSW Sturm hats Rtg. Nunspeet geblasen.
    Zuletzt geändert von blinki-bill; 28.11.2012, 10:37.
    check: www.surfshop-muenster.de

    Kommentar


      #17
      Das ist ja ein Ding, danke für die Grafik.
      Das bedeutet also, dass mittags am Strand Horst knapp -60 NAP, und zur gleichen Zeit in Nunspeet etwa -5 NAP gemessen wurde.
      Einen halben Meter Unterschied nur wegen des Windes..., kaum vorstellbar, aber anscheinend möglich.
      LIFE IS A BEACH

      Kommentar


        #18
        ... mir war der Wasserspiegel im Herbst auch immer arg niedrig, wobei ich mit meiner 23er Finne noch keine ernsthaften Probleme habe.

        Der nächste Surftag wird wohl erst im kommenden Jahr vor der Tür stehen. Dazwischen werde ich nur auf der Boot etwas Neopren schnüffeln.
        Zuletzt geändert von Michael; 28.11.2012, 13:48.

        Kommentar


          #19
          Hi, im Veluwe war 30 cm weniger Wasser als normal.
          check: www.surfshop-muenster.de

          Kommentar


            #20
            Und hier die gleiche Frage: Wie sieht's denn mit Eis aus?
            Wasserqualität Niedersachsen


            http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

            Kommentar


              #21
              Zumindest scheint es am Strand Horst eisfrei zu sein.
              Sehe da grad einen Windsurfer und einen Kiter...bei den Temperaturen und dem Wind sicher gute Bedingungen. Nur schade, dass es am WE wieder kalt wird.

              http://www.infoplaza.nl/datasupport/...ar/actueel.asp
              LIFE IS A BEACH

              Kommentar


                #22
                Hm, war ja mal wieder viel weniger als vorhergesagt. Gut, dass ich nicht da war.
                Wasserqualität Niedersachsen


                http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

                Kommentar


                  #23
                  Hi,

                  wie schauts den am Veluwemeer wieder aus. Ist doch sicherlich wieder befahrbar oder?
                  Lieblingscombo:
                  Starboard Futura 121 & North Ram 7,8
                  ----------------------------------------

                  Kommentar


                    #24
                    War in NL...

                    Zitat von Notgleitheit Beitrag anzeigen
                    Hi,

                    wie schauts den am Veluwemeer wieder aus. Ist doch sicherlich wieder befahrbar oder?
                    War in NL letzte Woche. Ijssel-, Amstel-, Sloter- und Lauwersmeer waren eisfrei, falls du das meinst. Veleuwemeer war ich allerdings nicht.

                    Viele Grüße, FZ.

                    Kommentar


                      #25
                      Meinte eher, ob das surfen bzgl. Wasserstand Spass macht?
                      Lieblingscombo:
                      Starboard Futura 121 & North Ram 7,8
                      ----------------------------------------

                      Kommentar


                        #26
                        Waterstanden t.o.v. NAP voor Nijkerk oost (NIJO - LMW)
                        http://www.surfenophorst.nl/index.ph...per&Itemid=112

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von kira Beitrag anzeigen
                          Waterstanden t.o.v. NAP voor Nijkerk oost (NIJO - LMW)
                          http://www.surfenophorst.nl/index.ph...per&Itemid=112
                          Moin ... obiger Link betrifft ja eher den Teil 'Wolderwijd' (linke Seite Harderwijk) mit dem allseits bekannten 'Horst'.

                          Hier noch ein Link, der sich u.a. auch auf die rechte Seite von Harderwijk bezieht - also das eigentliche 'Veluwemeer'. Gemessen wird auf der Veluwemeerseite an der Schleuse 'Elburgerbrug'. Obwohl sich die beiden Meßpunkte (der von kira genannte und der von mir genannte) in den dargestellten Werten nicht so sehr unterscheiden, da sich zwischen 'Veluwemeer' und 'Wolderwijd' ja eine mehr oder weniger direkte Verbindung (vor 20 Jahren war da noch eine Schleuse) via Aquädukt befindet.

                          Der Link zum aktuellen Pegelstand am Veluwemeer...

                          Die Karte kann im übrigen mit gedrückter Maustaste 'gezogen' werden, damit man sich auch mal schnell andere Pegelstände in NL anschauen kann. Probiert es halt einfach mal aus....

                          besten Gruß
                          Stefan

                          Kommentar


                            #28
                            Hallo,

                            mich würde es auch interessieren ob schon jemand dort (Strand Horst) war in den letzten Tagen und es sich bei entsprechend Wind lohnt?

                            jetzt am Sonntag 14.04 sollen ja 4Bft in (Böen 6bft)
                            vll. geht da noch was ;-)
                            http://www.wetteronline.de/cgi-bin/r...nde/Veluwemeer


                            was den Link zum Wasserstand angeht...
                            Danke fürs posten ist ne interessante Sache!

                            Leider fehlen mir persönlich die Vergleichswerte
                            um daraus deuten zu können das es sich lohnt

                            Gruss

                            Kommentar


                              #29
                              So gehts mir auch.

                              Ab welchem Wasserstand ist den "normal" Tiefe. Bei 0?

                              Grüße
                              Lieblingscombo:
                              Starboard Futura 121 & North Ram 7,8
                              ----------------------------------------

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von Notgleitheit Beitrag anzeigen
                                So gehts mir auch.

                                Ab welchem Wasserstand ist den "normal" Tiefe. Bei 0?

                                Grüße
                                Meine Erfahrungen der letzten Jahre:
                                Zwischen -5 NAP und +5 NAP ist sozusagen als 'normale' Wassertiefe zu betrachten.

                                In den letzten Jahren war dort quasi ab Ende März (spätestens ab Anfang April) eigentlich immer der gewohnte Pegelstand erreicht und ich konnte mein normales Finnensetup fahren.

                                Kleinere Schwankungen sind durchaus normal und nicht zuletzt auch abhängig von der Windrichtung. An meinem 'Homespot' in Polsmaten wird bei nördlichen bzw. nordwestlichen 'strammen' Winden soviel Wasser 'rüber' gedrückt, das man auf jeden Fall mehr Wassertiefe dort hat, so dass der Pegel von der Schleuse in Elburg nur bedingt richtig ist. Umgekehrt verhält es sich dann aber auch gern mal, bei stark 'ablandigen' Winden. Aber ich denke, dass ist allen klar.

                                Ein Blick auf die in dem Link dargestellten Pegelstände hat sich in den letzten Jahren aber fast immer als hilfreich erwiesen.
                                Zumal die s.g. 'Randmeeren' sozusagen als 'Puffer' für die größeren Flüsse dienen. Wobei auch das Veluwemeer als Süßwasserspeicher dient...und vor ein paar Jahren war's mal so extrem trocken, dass es dort deutlich weniger Wasser im Tümpel hatte. Die Landwirtschaft zieht dann halt auch ne Menge Wasser für Bewässerungszwecke aus dem Teich.

                                Ansonsten gibt es hier im Forum schon einige interessante Beiträge zum Thema Wassertiefen in NL....die Suchfunktion hilft da bestimmt weiter.

                                Besten Gruß
                                Stefan

                                Edit: Was ich vergessen hatte.....NAP ist der 'Normale Amsterdammer Pegel'. Also der Pegelmesspunkt, an dem man sich orientiert.

                                Edit2: Und wenn man sich die Kartendarstellung bei den Pegelständen mal umschaltet auf 'Satellit' kann man zumindest im Veluwemeer sehr schön die flacheren bzw. tieferen Stellen erkennen. Auch wenn die Sat-Bilder nicht tagesaktuell sind, so hat sich das in den letzten Jahren nicht sonderlich verändert...außer das man am Spot Polsmaten so eine Art Fahrrinne für die Fahrradfähre (pendelt zwischen den beiden Seiten vom Veluwemeer) etwas ausgebaggert hat, weils da wohl wirklich etwas zu flach war.
                                Zuletzt geändert von stoho; 14.04.2013, 20:15.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X