Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ummanz-Suhrendorf (Rügen)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • blinki-bill
    antwortet
    Zitat von teenie Beitrag anzeigen
    Moin Blinki,

    ist ja lustig, wir haben vor ein paar Wochen einen Platz für unsere Sommerferien, also Anfang August gebucht. Mal sehen wie unsere Eindrücke so sind...

    Hast du ein 'Wellen' revier in der Umgebung als Empfehlung?

    Grüße
    teenie
    Wieso ist das lustig?
    Wellenreviere in der Umgebung hab ich leider keine Erfahrungen sammeln können. An den beiden Wellentagen waren im Schnitt 40 kn mit 50 kn böen aus NO. Keine Verhältnisse für mich als Binnensurfer mit 4.5er Segel und FSW Board um in den Wellen spielen zu gehn, auch wenn ich ansonsten ehr unerschrocken bin
    Sprich am besten mal den goforward direkt an, der ist ortskundig.

    Hoffe du hast Wind und ich bin gespannt auf deine Erfahrungen. Das ist auch ein gutes Revier für einen großen SL. Nur muss man damit 'ne Grasfinne oder wenigstens eine kurze Finne fahren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • beetle2004
    antwortet
    Hallo zusammen,

    war Anfang Mai dort oben in Dranske.
    Der Spot in Wiek ist ganz nett, aber eben sehr flach. Bei den Halsen gab es dann meistens Bodenkontakt, obwohl ich nur 5.8 und 102 Liter gefahren bin.
    In Ummanz ist es etwas besser, supernetter Surfladen mit einem sympathischen Besitzer, keiner von den nur auf obercool machen und nix dahinter. Revier hat mir gut gefallen, Campingplatz sehr ordentlich (bin aber kein Camper...) und der Tagespreis geht in Ordnung.
    Leider war die Windrichtung nix mit Ost, so dass ich nichts anderes fahren konnte. Unten in Baabe muss es supertoll sein, bin mal so zum schauen hingefahren. Die Ferienhäuser in Wiek direkt am Wasser hatte ich gesehen, ist natürlich sehr bequem...
    Ansonsten muss man auf dem kleinen Parkplatz von der Surfschule 5,- bezahlen, gehen auch nicht viele Autos drauf....na ja, bei uns war ja Nebensaison.
    Fahre sicher wieder nach Rügen, ist unglaublich schön!!!!!
    Kann ich jedem nur empfehlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • acidman
    antwortet
    surfschule wiek kann ich nichts zu sagen, die surfpiraten wirkten nett, ob die wirklich viel material für die hochsaison haben, muß man wohl ausprobieren

    schien mir klein aber fein

    wellenspots bei Ost Mukran oder bei westlichen Richtungen Kreptitz

    http://www.ostsee-action.de/ostsee-s...rfspots-ruegen

    Einen Kommentar schreiben:


  • teenie
    antwortet
    Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
    Tagchen,
    komme grade von 2 Wochen Schaprode zurück. Hab den CP dort gewählt, da wenigstens ein kleiner Ort in der Nähe ist. Kann das da zum Surfen für Aufsteiger, Freerider und Heizer nur empfehlen. Riesen Steh Revier, surfbar bei allen Richtungen, bei Ost keine Grasfinne erforderlich bzw. ich hab keine gebraucht.
    Der CP Schaprode ist geg. Suhrendorf weniger reglementiert und gemütlicher, dafür gibt es in Suhrendorf mehr Windsurfer und Kiter. Revier würd ich als gleich bezeichnen. Schaprode bietet außerdem einen recht großen Sandstrand und Gastronomie mit angeschlossener Öko Landwirtschaft. Sehr empfehlenswert das Arrangement. Zudem geht da auch noch die Fähre nach Hiddensee ab, da kann man nett mal rüberschippern und so ein paar Trips mit Bike und Boot machen.

    In Wiek war ich mit dem Rad. Der CP ist weiter vom Wasser entfernt. Hat mir insgesamt etwas weniger zugesagt.

    Meine Eindrücke stammen aus der Nebensaison, wo wir ca. 5 Plätze rund um für uns hatten.
    Moin Blinki,

    ist ja lustig, wir haben vor ein paar Wochen einen Platz für unsere Sommerferien, also Anfang August gebucht. Mal sehen wie unsere Eindrücke so sind...

    Hast du ein 'Wellen' revier in der Umgebung als Empfehlung?

    Grüße
    teenie

    Einen Kommentar schreiben:


  • Notgleitheit
    antwortet
    Wir haben eine Ferienwohnung in Wiek direkt am Bodden gemietet. Bin mal gespannt wie voll es auf dem Wasser wird. Meine Freundin und ich wollen vor Ort den Wasserstart lernen und die Halsenquote verbessern und dazu vielleicht auch die ein oder andere Stunde bei einer Schule nehmen.
    Kann dazu jemand was sagen. Hab gehört die Schule direkt in Wiek ist eher... rustikal und die in Dranske (Piraten glaub ich) sind relativ gut organisiert.

    Hab bisher auch als kleinstes Board ein 120L Freerider und würde gerne mal was kleineres antesten, sobald der Wasserstart sitzt. Kann dort jemand was bzgl. der Ausleihe von Boards was sagen.

    Grüße und vielen Dank für die Infos bisher,
    Chris

    Einen Kommentar schreiben:


  • olafosterroth
    antwortet
    Zitat von Notgleitheit Beitrag anzeigen
    Hi,
    so nächte Woche gehts los nach Wiek.

    Hab nochmal ne Frage zu den Gegebenheiten vor Ort.
    Muss ich da irgendwas mit Fahrrinne, Sperrzonen oder sonstigen Gefahrenquellen beachten?

    Beste Grüße,
    Chris
    Nein musst Du nicht. Vor dem Campingplatz rechter Hand liegen einige (wenige) Steine im Wasser. Links rüber Richtung Dranske ist mir (noch) keiner begegnet.
    Fahrrinne ist markiert aber recht weit draussen. Man kann aber auch bis Dranske rüber fahren (bei entsprechender Windrichtung). Der Schiffsverkehr ist da recht übersichtlich. Insgesamt ist Dranske der schönere Spot, aber das kannst Du ja dann selbst sehen. Leider haben die dort keinen CP am Bodden.
    Es ist aber möglich direkt am Spot dort zu parken gegen kleines Geld. Also ich würde in jedem Fall mal einen Ausflug empfehlen (mit dem Auto ca. 15 Minuten).

    Gruß Olaf

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Es kommt gelegentlich mal vor, dass man nicht allein auf dem Wasser ist. Wenn erforderlich, zügig durch die Fahrrinne durchfahren, dann sagt da keiner was.

    Als Tipp für Ostwind kann ich die Düse zwischen Ummanz und der Insel Öhe empfehlen. Da geht es ein paar km schräg bzw. gerade zur Insel Hiddensee recht ordentlich ab, selbst wenn man am CP in Schaprode meint es sei kein Wind.
    Zuletzt geändert von blinki-bill; 04.06.2014, 16:45.

    Einen Kommentar schreiben:


  • acidman
    antwortet
    in schaprode muss man aber die fahrrinne für die Fähre und wassertaxis beachten

    wurde da schon bei 7bft von empörten Skippern angemault, weil ich sie da überholt habe

    Einen Kommentar schreiben:


  • Manuel_Surf-Magazin
    antwortet
    Klingt interessant, da sollten wir auch mal vorbeischauen...
    Grüße
    Manuel

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Tagchen,
    komme grade von 2 Wochen Schaprode zurück. Hab den CP dort gewählt, da wenigstens ein kleiner Ort in der Nähe ist. Kann das da zum Surfen für Aufsteiger, Freerider und Heizer nur empfehlen. Riesen Steh Revier, surfbar bei allen Richtungen, bei Ost keine Grasfinne erforderlich bzw. ich hab keine gebraucht.
    Der CP Schaprode ist geg. Suhrendorf weniger reglementiert und gemütlicher, dafür gibt es in Suhrendorf mehr Windsurfer und Kiter. Revier würd ich als gleich bezeichnen. Schaprode bietet außerdem einen recht großen Sandstrand und Gastronomie mit angeschlossener Öko Landwirtschaft. Sehr empfehlenswert das Arrangement. Zudem geht da auch noch die Fähre nach Hiddensee ab, da kann man nett mal rüberschippern und so ein paar Trips mit Bike und Boot machen.

    In Wiek war ich mit dem Rad. Der CP ist weiter vom Wasser entfernt. Hat mir insgesamt etwas weniger zugesagt.

    Meine Eindrücke stammen aus der Nebensaison, wo wir ca. 5 Plätze rund um für uns hatten.
    Zuletzt geändert von blinki-bill; 04.06.2014, 14:24.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Notgleitheit
    antwortet
    Hi,
    so nächte Woche gehts los nach Wiek.

    Hab nochmal ne Frage zu den Gegebenheiten vor Ort.
    Muss ich da irgendwas mit Fahrrinne, Sperrzonen oder sonstigen Gefahrenquellen beachten?

    Beste Grüße,
    Chris

    Einen Kommentar schreiben:


  • acidman
    antwortet
    eher nicht

    dann eher nach schaprode oder wiek oder dranske ausweichen

    Einen Kommentar schreiben:


  • teenie
    antwortet
    Moin,

    wenn ich mir die reine Beschreibung und die Website anhöre, wohl eher nicht. Ich war aber noch nie dort. Beschreibung geht aber eher in Richtung nicht für Kinder geeignet... der spielplatz auf den Bildern sieht auch rel. basic aus.

    Aber vielleicht können die Kenner berichten.

    Grüße
    teenie

    Einen Kommentar schreiben:


  • drownie
    antwortet
    Urlaubsbedingungen in Suhrendorf

    Hallo Suhrendorf-Kenner,

    gibt es am Campingplatz einen nennbaren Strand, an dem die Kiddies spielen können (nicht nur Rasenkante +1m Strand)?
    Wir überlegen gerade mit unseren 2 Kids (4&2) den Sommerurlaub auf Ummanz zu verbringen. Wir beide surfen, wollen aber natürlich auch dass es für die Kids passt und auch was mit denen unternehmen.
    Ist der Platz dafür empfehlenswert?

    Danke
    Micha

    Einen Kommentar schreiben:


  • Notgleitheit
    antwortet
    Wer von euch den im Juni auch dort. Dann könnte man mir mal Nachhilfe geben in Sachen Fahrtechnik
    Und ein Bier im Garten gibt es dann bestimmt auch

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X