Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieviel macht der Carbonanteil im Mast wirklich aus?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wieviel macht der Carbonanteil im Mast wirklich aus?

    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren ob es wirklich nötig ist einen Masten mit 75% Carbon oder mehr zu haben oder ob nicht auch einer mit 30 oder 40% ausreicht.
    Wo liegt denn da genau der Unterschied?
    Funktioniert ein gutes Segel wirklich nur mit einem hochprozentigen Mast richtig gut?
    Das ist ja schließlich auch eine Geldfrage!
    Ich würde mich freuen wenn ihr mir bei dieser Frage etwas weiter helfen könntet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Steffen

    #2
    Hi Steffen!

    Der Unterschied liegt im leichteren Gewicht und daher besseren Handling des Segels und der schnelleren Rückstellgeschwindigkeit. Das Segel erhält dadurch schneller sein Profil zurück und hat damit etwas mehr Leistung.

    Gruß,
    Kris

    Kommentar


      #3
      Je größer das Segel, umso mehr macht sich ein hochprozentiger Mast bemerkbar. Mein 9er fahre ich mit 100%, mein 5,2er mit 30%. Der Unterschied beim 5,2er zwischen 30 und 60% war für mich nicht merklich. Der Unterschied beim 9er zwischen vormals 75% und jetzt 100% ist deutlich.
      Alles eine Frage des Geldes, wobei die Kostenexplosion bei den hochprozentigen Masten völlig unverständlich ist. Wer soll das bezahlen??

      Peter
      Der Dativ ist dem Genitiv sein Feind

      Kommentar


        #4
        Zitat von twofingers
        Je größer das Segel, umso mehr macht sich ein hochprozentiger Mast bemerkbar. Mein 9er fahre ich mit 100%, mein 5,2er mit 30%. Der Unterschied beim 5,2er zwischen 30 und 60% war für mich nicht merklich. Der Unterschied beim 9er zwischen vormals 75% und jetzt 100% ist deutlich.
        Alles eine Frage des Geldes, wobei die Kostenexplosion bei den hochprozentigen Masten völlig unverständlich ist. Wer soll das bezahlen??

        Peter

        Stimme Peter fast vollkommen zu, wobei m.E. auch der Unterschied bei kleinen Segeln gut merkbar ist.

        Habe in 4m je einen 35er + einen 75er Masten, die ich je nach Revier für 3,6 4,2 + 4,7er Segel nutze. Der 35er fährt sich aber deutlich weicher (in Wellen auch angenehmer), während der 75er da schon fast eine harte Race-Charakteristik hat.

        HangLoose Thorsten

        Kommentar


          #5
          Carbon

          Bei kleinen Segeln bis 5qm ist 30% ausreichent.bis 7.0 40-50%. ab 7.5 70% u. mehr. Kurz gesagt umsogrösser umsomehr Carbon. Kommt auch auf den Geldbeutel an. Beim Gabelbaum sind ab 7.5qm Carbongabeln auch besser.Besser mit wenig Carbon surfen wie garnicht.
          Gruss Jochen

          www.gun-testcenter.com
          zu buchen 1-2fly 06021/55339
          Schweitz Helvetic Tours

          Kommentar

          Lädt...
          X