Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Segel? Target, Jam oder Flash?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welches Segel? Target, Jam oder Flash?

    Hallo alle zusammen!

    Bin neu hier im Forum und hab mal ne Frage zu den 2005er Gun Segeln Target, Jam und Flash.

    Meine Segelpalette besteht aus folgenden Segeln:
    ART Free Blade 4,6 (Mitte 90er)
    ART Slalom Pro 6,0 (Anfang 90er)
    Arrows Hawk 7,1 (ca. 2000er)
    Hot Sails Maui Stealth 8,5 (ca. 2000er)

    Bretter:
    F2 Axxis 270 (92er, 105L)
    Tiga FreeX 281 (2001er, 152L)

    Fahrkönnen: Wasserstart, Trapez, Powerhalse (am besten auf dem Tiga), kleine Sprünge, 95kg.

    Mir fehlt also was zwischen 4,6 und 6,0. Das 6,0er will ich zwar auch ausmustern aber Geld reicht erst nur für ein Segel.
    So, nun zu meiner Frage:
    Zu welchem Gun würdet ihr mir raten?
    Target 5,3, Jam 5,2 oder Flash 5,4?

    Bitte um hilfreiche Antworten. Fahre am ersten Oktober WE nach Fehmarn. Bis dahin brauche ich ein neues Segel.
    Arrow

    #2
    Moin,
    vor dem Hintergrund deines Budgetengpasses würde ich eher dazu tendieren, mir ein druckpunktstabiles Freeridesegel in der Größe ca. 5,8 zuzulegen. Von dem Einsatzbereich sollte es solange funktionieren, bis du problemlos auf das 4,6er umsteigen kannst. Und darüber halt dein 7,1er. Somit schlägst du zwei Fliegen (Segel) mit einer Klappe.
    Die Größenabstufung 7,1 - 6 - 5,2 - 4,6 sehe ich auch im Hinblick auf deine Bretter als unnötig (weil teuer) eng an.
    Gruß

    Kommentar


      #3
      Danke für die schnelle Antwort!

      Ist den die Abstufung mit nem 5,8er wilklich nicht zu groß?
      Bei Gun gibts das Target und Jam in 5,7. Welches würdest du empfehlen? Oder fällt dir spontan ein anderes gutes, günstiges 5,8er ein?
      Arrow

      Kommentar


        #4
        Segelempfehlung

        Moin,
        kenne die beiden Gun Segel nur aus dem Prospekt bzw. das Jam hat ein Bekannter in 6,2, bin es selber aber nie gefahren.

        Mit der (engen) Abstufung der Segel ist ja neben der Budget- auch eine Einstellungsfrage: Natürlich mag es für den einen optimal sein, jeden zehntel Quadratmeter ein anderes Segel zu haben, möglichst einmal in Race und einmal in Wave - Freestyle nicht zu vergessen.
        Mir reicht es dagegen locker, in dem Bereich ein 7,0 er zu haben und als nächst kleineres ein 5,4 er. Entsprechend der jeweiligen Windstärke getrimmt passt die Segelkombi über einen extrem großen Windbereich.

        Gruß

        Kommentar


          #5
          OK,
          hab gerade das 2005 North Natural in 5,8 gefunden. Ist kaum teurer als die von Gun. Brauch nen 430/460 Mast mit IMCS 21-25. Würde da mein alter North SpaceTech 30% Carbon mit IMCS 25 gehen (Base 220 mit Top 200 bzw. 240)? Gibts dazu ne Meinung?
          Arrow

          Kommentar


            #6
            ich fahr gun booster 7.0, gun jam in 5.8 und gun groove in 4.7 und mir reicht die abstufung locker aus.

            ob nun lieber das gun oder das north, ist nun eher eine frage philosophischer natur. ich habe mich nur für gun entschieden, weil mast/segel-kombination damals dann doch immer mind. 50 euro billiger waren.
            Verkaufe: Rarität, Gun Sails EuroWave von 1991, wie neu ...

            Kommentar


              #7
              Zitat von Arrow
              OK,
              Brauch nen 430/460 Mast mit IMCS 21-25. Würde da mein alter North SpaceTech 30% Carbon mit IMCS 25 gehen (Base 220 mit Top 200 bzw. 240)? Gibts dazu ne Meinung?
              Moin,
              wenn dein Mast o.k. ist, kannste den ruhig für das Segel nehmen. Die Sting 30 sind ja auch nach etlichen Jahren noch gut in Schuss. Vom Härtegrad sollte ein schwerer Surfer ja eh eher die obere Grenze nehmen. Ansonsten würdest du viel Leistung verschenken. Von daher passts
              Gruß
              P.s. zum Natural kann ich auch nichts sagen - leider

              Kommentar


                #8
                Gun

                War in dem Jahr im Gun Testcenter in Hurghada habe diese Segel mehrmals gefahren
                In der Grösse würde Ich dir zum 5.2 o 5.7Jam raten manöverorientiert gleitet gut an eigendlich ein Allroundsegel . das Target geht auch ist etwas besser in der Welle.
                Flash erst ab 6qm

                Kommentar


                  #9
                  Gun oder North

                  Zitat von Arrow
                  OK,
                  hab gerade das 2005 North Natural in 5,8 gefunden. Ist kaum teurer als die von Gun. Brauch nen 430/460 Mast mit IMCS 21-25. Würde da mein alter North SpaceTech 30% Carbon mit IMCS 25 gehen (Base 220 mit Top 200 bzw. 240)? Gibts dazu ne Meinung?
                  Hallo,

                  noch eine Variante.
                  Frag doch mal bei Gun nach, ob sie dieses Jahr wieder die Recyclingaktion starten. Dann gibst du ein altes beliebiges Segel weg und bekommst dafür einen Rabatt von 45(?) €.
                  Bei dem Natural kannst du allerdings auch nichts falsch machen. Das sind hervorragende Segel in ihrer Klasse. Probiere den Mast erstmal aus, bevor du dir einen neuen zulegst. Egal ob du dich nun für Gun oder North entscheidest.

                  Viel Erfolg
                  Andy

                  Kommentar


                    #10
                    finger weg vom target!

                    ich bin das segel persönlich am gardasee aufm surffestival testgefahren in 6.8 und ich muss sagen, dass ich selten ein so grauenhaftes segel in der hand hatte. extrem schlecht angeglitten (20 min später beim selben wind mit 6.5 yes segel kein problem), der druckpunkt ist ständig gewandert. kurz: ich rate dringend vom target ab!
                    "In der Ruhe liegt die Kraft"

                    a bizzle 4 shizzle

                    www.lorch-boards.de

                    Kommentar


                      #11
                      Man kann schon ahnen, woher der Wind weht, wenn einer in seinem 2. Beitrag sowas raushaut. Ein Target, wo der Druckpunkt hin und herwandert, also das müsste schon arg vertrimmt sein. Und daß am Gardasee der Wind sich innerhalb von 20 min. ändern kann, sollte auch bekannt sein.
                      Ich glaube, daß das Problem hier mehr am Fahrer liegt, so rein mental...

                      Detlev

                      Kommentar


                        #12
                        Ja es ist wieder soweit, ne GUN Diskussion, Gas geben Leute.
                        Gruß Murphy

                        Say no to big Boards.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von DetlevDahlmeier
                          Man kann schon ahnen, woher der Wind weht, wenn einer in seinem 2. Beitrag sowas raushaut. Ein Target, wo der Druckpunkt hin und herwandert, also das müsste schon arg vertrimmt sein. Und daß am Gardasee der Wind sich innerhalb von 20 min. ändern kann, sollte auch bekannt sein.
                          Ich glaube, daß das Problem hier mehr am Fahrer liegt, so rein mental...

                          Detlev
                          also mal am rande: es handelte sich um das surffestival und ich bin das segel nur gefahren. getrimmt haben es die leute von gun.
                          und du hast recht er KANN sich ändern aber im normalfall pendelt er sich ein und bläst den mittag so weiter
                          "In der Ruhe liegt die Kraft"

                          a bizzle 4 shizzle

                          www.lorch-boards.de

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von cupido
                            also mal am rande: es handelte sich um das surffestival und ich bin das segel nur gefahren. getrimmt haben es die leute von gun.
                            und du hast recht er KANN sich ändern aber im normalfall pendelt er sich ein und bläst den mittag so weiter
                            Hallo Cupido,
                            der Detlev tippt manchmal schneller als er denkt, er ist dann aber doch recht zugänglich.
                            Das die Leute von Gun das Segel getrimmt haben muß nicht viel bedeuten. Hab letztes Jahr im Forum gute Beratung zu Gun-Segeln bekommen. Weil die Segel aber von den Gun-Leuten auf der Interboot so besch... aufgebaut waren, wie ich noch nie irgendwelche Segel gesehen habe, hab ich dann doch zu North entschieden. Na ja, hat man mir im Forum ein wenig übel genommen.
                            Jedenfalls sind die Gun-Anhänger hier im Forum ein wenig empfindlich. Keine Ahnung warum.
                            Übrigens hab ich dieses Jahr 50 % mit meinem ältesten Segel, einem Gun Impact 5.7er , bei e-bay ersteigert, mit 2 m Tape zusammengeklebt, und 95 % Epoxy-Mast gesurft.
                            Das Ding funktioniert und geht einfach nicht kaputt. Und inzwischen sieht es sogar besser aus als die aktuellen Gun-Segel.

                            Gruß vom Bodensee
                            Rolf

                            Kommentar


                              #15
                              ich wollte mich auch keineswegs gegen gun ausprechen....fahre selber ein 6.8er groove und finds massiv! aus diesem grund wollte ich auch den nachfolger am lago testen und war bitter enttäuscht!
                              "In der Ruhe liegt die Kraft"

                              a bizzle 4 shizzle

                              www.lorch-boards.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X