Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sailloft Slam SLE 2006

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sailloft Slam SLE 2006

    Hallo!
    Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Segel oder seinem Vorgänger von 2005? Wie lässt sichs fahren, wie isses verarbeitet usw.?
    Hang loose,
    mab

    #2
    Verarbeitung war bei allen Sailloftsegeln die ich gesehen hab 1a.

    Kommentar


      #3
      Das ist ein Sahneteil. Ich fahre das 2005er Modell. Riesengroßer Einsatzbereich, gleitstark und dolles Handling. Verarbeitung ist 1 +++

      Kommentar


        #4
        Bin mal das 2005er gefahren.. 1a, nur die Lattenrotation hat mir nicht so gefallen. Ich denk mal da muss man sich nur dran gewöhnen. Vom Fahrfeeling wars super!
        Flo
        Zivi Norderney 2006

        Kommentar


          #5
          Hab jetzt mein Segel bekommen und bin von der Verarbeitung echt total überzeugt. Heute hab ich bei Sailloft in Hamburg angerufen, um zu fragen, welchen Masten die empfehlen, hatte auch gleich Gerrit Maaß am Telefon, der mich echt top beraten hat!!! Nach 20 Minuten (find ich isn super Service) war ich doppelt so schlau bezüglich Masten und Segel. Dann hab ich mich noch bedankt für die tolle Beratung, meint er "Das gehört ja dazu!". Also die Jungs machen auf mich echt nen super Eindruck, wenn mich das Segel jetzt auch noch auf dem Wasser so überzeugt, dann werd ich glaub ich schwer wieder loskommen von Sailloft.
          Hang loose,
          mab

          Kommentar


            #6
            Kenn' ich, grins!

            werner
            Windige Grüße von Fehmarn

            Kommentar


              #7
              und was sagte er bezüglich masten usw?
              gib doch eben mal ne kurze Zusammenfassung, bitte

              Kommentar


                #8
                Also, er meinte, für meine 84 kg bräuchte ich halt schon nen relativ harten/steifen Masten und dass die einfach dem Segel immer mehr Power geben. Nen Skinny würde dann auch nochmal mehr Leistung rauskitzeln, vor allem beim Angleiten. Dann hab ich nach den Gun Skinnys gefragt, hat er gemeint, dass die seiner Erfahrung nach immer weicher wirken als andere Masten mit dem selben Härtegrad und er net so der Fan davon ist. Sie würden Masten von Tecno Limits reinstecken. Der 100er Skinny von Tecno Limits sei total steif und mit dem hätten sie die besten Erfahrungen gemacht, wenns aber preislich bei mir net damit hinhaut, würde ich auch mit nem North Masten mit 60 % Carbon oder so gut fahren (kein Skinny dann).

                Wie gesagt, das war nur seine persönliche Meinung, er und auch ich wollen hier sicher keine Hetze oder Werbung gegen/für irgendwelche Firmen betreiben, aber dafür is dieses Forum ja da, zum Meinungsaustausch, deswegen schreib ich die Namen auch hier rein.
                Hang loose,
                mab

                Kommentar


                  #9
                  Du wirst es nicht bereuen

                  Fahre seit letztem Jahr nur noch Sailloft (Curve 4,2/Curve 4,7,/SLAM SLE 5,4/Curve 5,6/ SLAM SLE 6,7)

                  Verarbeitung ist Top und Fahrleistungen auch. Beim 6,7er fahre ich einen 100% Naish Formula und bei den Waves einen Naish 430 Taper Skinny 75% und einen Naish 400 Firestick 100% Skinny. Und es rockt gewaltig in der Welle und auf dem Flachwasser. Einmal Sailloft immer Sailloft!
                  Einziger Nachteil: Die Segel sind in zusammengerolltem Zustand viel zu lange. Aber damit kann ich leben (North hat die Krankheit ja auch)

                  Kommentar


                    #10
                    Marke Modell Gewicht Härte
                    Fiberspar RDM 100 1,79 kg 18,2
                    Fiberspar Tidal Wave RDM 2,05 kg 18,4
                    Fiberspar* Tidal Wave QT 2,13 kg 18,0
                    Gaastra Ignition Wave 100 RDM 1,50 kg 19,6
                    Gun Sails Loop C 100 RDM 1,50 kg 20,7
                    Gun Sails Loop C 65 RDM 1,69 kg 18,7
                    Gun Sails* Loop C 75 1,67 kg 19,6
                    Neil Pryde* X 9 1,48 kg 19,7
                    Neil Pryde* X 5 2,05 kg 19,2
                    North Sails* Viper Wave 1,50 kg 19,3
                    North Sails XC 65 Needle 2,08 kg 19,6
                    Tecno Limits E-Slim 66 1,75 kg 18,7
                    Tecno Limits 1Slim 100 1,61 kg 20,4
                    Härtetest für Dick und Dünn.
                    Alle Masten waren 4,00 Meter lang und mit
                    IMCS 19 angegeben. RDM-Masten mit weniger
                    als 95 Prozent Carbon sind erkennbar
                    weicher. Erstaunlich, wie steif sich die
                    Hundertprozentigen bei der Labormessung
                    präsentieren.
                    Auszug aus der surf, 8/03

                    Kommentar

                    Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                    Einklappen

                    Lädt...
                    X