Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trimm 07er HSM Superfreak

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Trimm 07er HSM Superfreak

    Hallo Superfreakler,

    hätte ne Frage bzgl. des Trimms von oben genanntem Segel.

    Und zwar hab ich das gute Stück in 3,7m². Laut Hotsails.de braucht das Segel einen 370er Mast, das war mit ein Grund, warum ich mich für das Segel entschieden habe. Jetzt steht leider auf dem Sailbag, dass ein 340er empfohlen wird (im Rigging Guide steht auch 340 und als Alternative ein 370 SDM). Da das Vorliek 372cm ist passt der 370er auch problemlos rein, allerdings brech ich mir beim Durchziehen mit meinem 370er RDM fast einen ab. Ist das grundsätzlich so bei einem SF ??

    Ich zieh also durch soweit es geht und hab auch sowas wie ein Loose Leech Jetzt ist ja direkt hinter der Masttasche eine lange Draconbahn. In der hab ich nach fertigem Trimmen Falten, die allerdings bei Druck im Segel verschwinden. Ist das grundsätzlich so korrekt ? Kann die Falten nämlich im Rigging-Video auf hotsails.de nicht feststellen

    Würde mich über Tipps und Erfahrungen Eurerseits freuen. Vielleicht ist ja alles auch wunderbar so und ich bin einfach zu schwach fürs Vorliek strecken
    When faced with my demons, I clothe them and feed them
    sigpic
    And I smile, yes I smile, as they're taking me over

    #2
    sers!
    nein, bei meinem superfreak breche ich mir keinen ab wenn ich das vorliek durchziehe... sowas wie looseleech gibt es bei diesem segel fast keines, außer man zieht wirklich wie ein bekloppter am vorliek. ich ziehe meines immer so weit durch, bis sich zwischen der ersten und dritten latte (von oben) minimales loose leech einstellt.
    am besten ist hier bildmaterial, welches ich heute wunderbar machen hätte können bei dem schönen wetter wenn ich das eher gewusst hätte...
    das mit der falte ist normal würde ich behaupten. wenn du warten kannst gibts nächstes we bilder. das ist besser als alles andere denke ich.
    welche farbe hat dein freak?
    ciao michi

    Kommentar


      #3
      Zitat von Stapfn
      Jetzt steht leider auf dem Sailbag, dass ein 340er empfohlen wird (im Rigging Guide steht auch 340 und als Alternative ein 370 SDM). Da das Vorliek 372cm ist passt der 370er auch problemlos rein
      Also dazu kann ich nur sagen, dass es bei meinem 4.5er Smack (07er) auch genauso war...
      Im Internet steht auf hotsails.de als empfohlener Mast ein 400er.
      Auf dem Sailbag steht ein 370er...
      Ich weiß nicht ob das jetzt nur bei uns beiden ist, oder ob das bei jeder Segeltasche ist...^^
      Nur bei meinem Rigging-Guide steht auch 400cm!

      Also ist nur auf dem Sailbag eine andere Angabe.

      Ich konnte es leider noch nicht testen, ob es mit dem 400er klappt, da ich es noch nicht aufgeriggt habe, aber wenn es so im inet und im guide steht, wird es wohl stimmen...

      Gruß
      Marvin
      Gruß, Marvin

      Einmal Hot Sails - Immer Hot Sails!

      Kommentar


        #4
        Hey, na das ging ja schnell.

        Also ist irgendwie komisch. Sowohl bei hotsails.de, als auch auf hotsailsmaui.com steht für das 3,7er ein 370cm Mast angegeben. Im Rigging PDF und auf dem Sailbag steht dann ein 340er als empfohlener Mast

        Wie dem auch sei. Ich krieg es aufgebaut und ich führe jetzt mal das harte Durchstrecken auf die evtl. andere Biegekurve zurück. Allerdings würd mich jetzt schon interesieren was denn nun stimmt.
        Hab es wie gesagt heute mal aufgebaut und macht einen guten Eindruck. Vorliek muss ich wirklich ordentlich durchsetzen, Achterliek is ok. Hab Euch mal ein Bild angehängt. Farbe ist C286
        Angehängte Dateien
        When faced with my demons, I clothe them and feed them
        sigpic
        And I smile, yes I smile, as they're taking me over

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          ZU DEN MASTLÄNGEN-EMPFEHLUNGEN:

          keine Panik!
          Zu den Mastempfehlungen ist zu sagen, dass sowohl ein 340er als auch ein 370er optimal genutzt werden kann... vorausgesetzt es ist ein HotRod oder ein Mast mit ähnlicher Biegecharakteristik--- das Gleiche gilt für das 4,5 von Marvin-> 370 und 400 sind beide super. Das Was auf dem Segel/Sailbag steht ist die letzte Ansage von Jeff Henderson! Rigging Guide und Internet-Daten weichen manchmal ab, da sie älter sind. Es so, weil Änderungen und Verbesserungen sofort in der Produktion umgesetzt werden auch innerhalb eines Jahres natürlich!
          Also wenn beide Masten optimal sind.... welcher ist dann der optimale für einen selbst ?? Wenn man nicht beide Masten hat, wird man es nie rauskriegen....ABER... eine Regel die MEIST(nicht immer) zutrifft besagt, dass der härte Mast(der Längere) besser zu schweren Fahrern passt und der weichere (kurze) Mast eher besser empfunden wird von den leichten Fahrern, die Grenze sollte so bei 80kg liegen. Aber es geht hier um Gefühl und nicht so sehr um die Leistung... Es gibt auch schwere Typen die das besondere Plus an Softheit und Komfort des kürzeren Mastes lieben... und umgekehrt macht es einem jungen dynamischen leichtgewichtigen Surfer nichts aus ein etwas härteres Segelgefühl in den Händen zu haben.
          .. Was vielleicht zur Leistung zu sagen wäre:
          Der lange härtere Mast hat ein tick bessere Performance im unteren Windbereich, dafür aber etwas weniger im oberen Windbereich (voll angenageltes fahren)
          Der kurze weichere Mast ist komfortablerer im oberen Windbereich aber es fehlt ihm, im Vergleich zum Langen, ein wenig Power von unten heraus.
          Beim eben Beschriebenem handelt es sich um Nuancen, die wie gesagt je nach Gewicht und Fahrkönnen unterschiedlich stark auffallen.
          -> Ich bin dabei auch vom HotRod ausgegangen, bei anderen Masten kann das ziehmlich stark abweichen.

          @Stapfn: Zu deinem Superfreak Trimm:

          Erst mal Glückwunsch zur richtigen Segelwahl Sieht prima aus!
          Leider ist das Bild nicht so aussagekräftig was deinen Trimm angeht.. Aber ich glaube du nutzt zu viel Vorlieksspannung, als normal nötig wäre!
          Zum Thema Vorliek spannen, kann ich sagen, Ja das ist brutal!
          370er SDM im 3.7 verstärkt den Effekt erheblich.
          Wenn du einen SDM nutzt probiere 1-2cm weniger Vorlieksspannung als empfohlen.
          Mein Tip: gehe zunächt von den Minimal-Angaben aus (minus 1-2cm bei SDM)
          -> nimm nur die 2. Latte von oben als Orientierung, wie in dem Video!
          -> gehe nie von der Optic des Loose Leech an Land aus... wenn man ein deutliches Loose Leech sieht, hat man sein Segel für den aller obesten Windbereich getrimmt. Ein wenig is Ok, vor allem bei den Freaks ab 2006 sieht man mehr leech als bei den 2005ern und Älteren.

          Du wirst ein paar(3-5) Surftage mit dem Segel brauchen um die für dich passenden Einstellungen zu finden. Experimentiere ruhig mit dem Trimm.
          Aber tue mir ein Gefallen, ÜBERziehe nicht das Vorliek, damit vernichtest du die Power. Versuche wenn der Wind zunimmt eher über das achterliek zu trimmen. Nur wenn man eigenlich 2,8 und 3,0 fahren würde, ziehst du 1-2 am Vorliek und trimmst dementspechend auch am Achterliek.
          Wichtig ist auch das du nach ein paar Sessions die Latten nachtrimmst, bzw. im ersten halben Jahr darauf achtest, irgendwann brauchst du es dann nicht mehr.

          Was für einen Mast nutzt du denn??
          Zuletzt geändert von Boddenflitzer; 21.04.2008, 01:11.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Stapfn
            Hab Euch mal ein Bild angehängt. Farbe ist C286
            Man, sieht das geil aus!!
            gefällt mir richtig gut... (ich will endlich mein SO+Smack testen...^^)
            Gruß, Marvin

            Einmal Hot Sails - Immer Hot Sails!

            Kommentar


              #7
              jup, soweit ich auf dem bild erkennen kann hast du zu viel loose leech! deutlich zu erkenne, da das achterliek ab einem bestimmten bereich den boden berührt. das achterliek zwischen der 1. und 2. latte von oben sollte vielleicht in der mitte 15cm wenn überhaupt loose sein. ein superfreak darf man nicht so trimmen wie ein normales monofilm segel. benutze mal zwei cm weniger vorlieklänge und poste dann nochmal ein bild.
              ciao

              Kommentar


                #8
                Muchas gracias señiores

                Hallo Mädels ,

                vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ist mein erstes Superfreak und dementsprechend hab ich da echt keinen Plan und hab es einfach so getrimmt wie ich sonst meine Monofilmsegel getrimmt hätte. Hab noch 3 SO mit denen ich sehr gut zurecht komme.

                Zu den Masten: ich hab einen GAASTRA RDM 75 mit 17 IMCS und einen YES Performance RDM 65 auch mit ner 17er Biegekurve. Hab das Segel jetzt am Wochenende zum ersten Mal mit dem Gaastra aufgeriggt und hatte echt das Gefühl, dass ich das Vorliek ganz übel durchziehen muss. Jetzt ist das Vorliek mit 372cm angegeben und bei vielen Verlängerungen ist ja auch noch minimum 5cm Base, die da noch dazukommen. Meine Frage wäre jetzt wirklich nur gewesen, ob es mit 370 gar nicht geht. Dem scheint ja aber nicht so zu sein
                Bild war eigentlich weniger wegen Trimm, als viel mehr wegen der Optik . Was mir eben sehr aufgefallen ist, sind die Falten in dem gelb/blauen Bereich parallel zum Mast und dass es so schwer zum Durchziehen ging. Aber hab es ja anscheinenend viel zu weit durchgezogen. Werde es die Tage nochmal aufbauen und paar Detailfotos machen und die nochmal posten!

                Ich sag mal so, ich wiege ca.73kg und das 3,7er ist mein kleinstes Segel, was ich nicht sooo oft fahre, insofern wird sich zeigen ob ich die von Euch beschriebenen Nuancen so auch rausfiltern kann, weil ichs halt einfach nicht so oft fahre. Bin aber sehr gespannt und liebäugel auch schon mit einer größeren Variante

                Vielen Dank Euch auf jeden Fall schonmal !!!
                When faced with my demons, I clothe them and feed them
                sigpic
                And I smile, yes I smile, as they're taking me over

                Kommentar


                  #9
                  Moin,

                  Gaastra Masten sind nicht so gut geeignet für Hot Sails. Hot Sails haben genau wie Neil Pryde ein progressives Flex-Top. KA wie die Yes Masten so sind, aber meine schon gehört zu haben dass die im allgm. nicht das gelbe vom Ei sind.
                  Gaastra Masten(auch viele North) sind eher nach einer konstanten Biegechark. gebaut.
                  Die Base ist flexibler/weicher und das Top ist unflexibler/härter, im vergleich zum HotRod/Neilpyde-Mast (z.B. auch Powerex), bei denen ist die Base sehr starr und unflexibel/hart und das Top extrem flexibel, sprich biegt sich mehr durch. Die Auswirkungen machen sich beim Trimm an Land nicht bemerkbar... dafür aber umso mehr auf dem Wasser, wenn der Mast sich unter der Last biegt und "arbeitet"... Das Segel hat aber einen ganz bestimmten Schitt, damit es optimal twisted. Zu weich in der Base bedeutet für Hot Sails, weniger Power von unten heraus und zu hartes Top gedeutet weniger Performance(Kontrolle, komfort) im oberen Windberich.
                  Theoretisch versaust du mit dem Gaastra Mast die wirklich gute Leistung des Superfreaks/Hot Sails... ich denke unpassender kann der Mast nicht sein für HSM-Segel.
                  Praktisch ist es so, wie auch schon gesagt, was du nicht weisst macht dich nicht heiss. So lange du mit dem Segel klar kommst und glücklich bist ist alles in Butter. Außerdem, und das ist viel wichtiger, ist es bei einer Größe wie 3,7 nicht so gravierend den "unpassenden" Mast zu nutzten. Wenn du aber anfängst am Segel zu zweifeln, dann sei dir gewiss das ein 340/370 HotRod oder Powerex, die Leistung (einfach alles bis hin zum Fahrgefühl) nochmal deutlich verbessert. Bedenke das die Superfreaks ab Mastlänge 430 schon sehr stark auf unterschiedliche Biegechar. reagieren. Kleine Abweichungen zum HotRod sind Ok, also z.B. NeilPryde, Powerex, Fiberspar (progessive flex-top masts)

                  Nur um es klarzustellen: Ich will deine Masten nicht schlecht machen, aber leider ist es in der Realität so das hotrod/Hotsails und Gaastra (somit auch die Segel) völlig unterschiedliche und entgegengesetzte Philosophen fahren was den Segelschnitt angeht. Es liegt da auf der Hand das Komponenten beider Firmen nicht sonderlich toll harmonieren. Aber wie gesagt, bei einer Segelgröße von 3,7qm relativiert es sich natürlich auch!!!!
                  Ich labber nur deshalb so viel rum, weil wenn du wirklich Blut leckst und mehr Freaks oder neuere HotSails(Fire, Crossfire, Smack) haben willst, vorallem größere, dann tust du dir und den Segeln einen großen Gefallen den richtigen Mast zu nutzen.

                  ... von welchen Falten spricht du eigentlich immer ??? ???
                  -> Die Dacronbahn neben der Masttasche sollte immer Falten haben, der Rest NICHT!(2005er und Ältere haben hier und da mal ein paar Wellen im Leech)

                  -> mach mal so eine Ansicht wie bei meinem Freak hier und umgekehrt(Top unten Base oben) :
                  - das auf dem Bild ist mein 2005er(man erkennt im Achterliek und im Top ein paar leichte Wellen...das wurde mit den Modellen ab 2006 behoben.)
                  - die 2005er und Älteren hatten durch das Dacron Layout so gut wie kein Loose Leech (wie auch auf dem Bild zu sehen ist)- das Dacron Material hat alles an Spannung absorbiert (auf dem Wasser twisten sie trotzdem!)
                  - das neue Layout(ab 2006) der Dacron Bahnen ermöglicht ein strafferes cleanes Profil, wodurch auch das Leech ein wenig abfällt.
                  Also etwas Leech wirst du beim 2007er auf jeden Fall haben, aber wirklich nur etwas(man kann für Überpower auch richtig durchziehen bis mehr Loose Leech sich bildet).




                  P.S.: Ich hoffe ich habe niemanden mit meinen langen Ausfühungen ins Koma gelangweilt....
                  Zuletzt geändert von Boddenflitzer; 21.04.2008, 23:17.

                  Kommentar


                    #10
                    Moin Christian

                    Im Gaastra-Forum wird gerade diskutiert, dass seit 2007 die Gaastra-Masten ein relativ flexigeres Top gekriegt haben. Es scheint, dass sich Dan Kaseler/Gaastra vom harten Top verabschiedet hat.

                    Gruss

                    David

                    Kommentar


                      #11
                      Wir brauchen WERTE/Zahlen

                      Moin David,

                      sehr interessante Neuigkeit. Danke. Aber ist wahrscheinlich immer noch ziemlich weit entfernt von NP und HotRod.
                      HotSailsMaui ist da sehr vorbildlich und gibt auf der ".com" Homepage das Biegungsverhältniss Top-Base und Base-Top an!!
                      Ich finde alle anderen Firmen sollten das auch tun...
                      Gibt es den richtige handfeste Werte von Gaastra...???

                      Kommentar


                        #12
                        Servus!

                        In der letzten Ausgabe von boards wurden 2008er Masten vermessen, Gaastra wird hier immer noch deutlich als stiff-top bezeichnet. Powerex je nach Modell average oder flex-top, Pryde SDM ist flex top.

                        Gruß Andy

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Boddenflitzer
                          HotSailsMaui ist da sehr vorbildlich und gibt auf der ".com" Homepage das Biegungsverhältniss Top-Base und Base-Top an!!
                          Ich finde alle anderen Firmen sollten das auch tun...
                          Das haben meine alten Prydemasten schon seit zig Jahren aufgedruckt bekommen
                          Es grüßt der Bernie

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Bernie B
                            Das haben meine alten Prydemasten schon seit zig Jahren aufgedruckt bekommen
                            ein hoch auf neilpryde!

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Bernie B
                              Das haben meine alten Prydemasten schon seit zig Jahren aufgedruckt bekommen
                              Beweisfoto ist willkommen. Ich hab noch kein X9 von nahem gesehen, aber ich denke da steht nichts da wie Top 79% und Base 65% (Beispielwerte)!??

                              ....aber es sollte für Jedermann auf der Homepage/Produktkatalog stehen. Ich muss es VORHER(dem Kauf) wissen und nicht nachher, bzw. man will doch nicht ein paar Surfshops anrufen damit die auf den Mast schauen.

                              Kommentar

                              Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                              Einklappen

                              Lädt...
                              X