Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

F2 Stoke mit Schäden - wieviel Wertverlust?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    F2 Stoke mit Schäden - wieviel Wertverlust?

    Habe hier ein F2 Stoke 126l aus 2008 mit ein paar Macken.
    Könntet ihr mir ungefähr sagen, wieviel der Wert abgenommen hat durch die Macken?
    Also vorher: Das Board war gebraucht, hatte ein paar kleinere Reperaturstellen, aber alles i.O. und lackiert
    jetzt: Das Board hat am Bug mehrere Risse und am Heck eine tieferen Bruch und ein Riss (siehe Fotos, erste Foto vom Heck, die anderen 3 vom Bug (Das Board hat nen Noseprotector)).
    Wieviel hat der Wert des Boardes durch diese Sachen abgenommen, ganz grob?
    Angehängte Dateien

    #2
    Hm. Brett ist meiner Meinung nach ein wirschaftlicher Totalschaden! Gerade wenn die Schäden auf dem Wasser entstanden sind und das Brett viel Wasser gezogen hat. Da kannst du kaum abschätzen, was noch an Reperaturen (Delamination etc.) auf dich zu kommt!!!

    2 Vorbesitzer und viele stark reperaturbedürftige Stellen. Da lässt sich auch nicht viel mit ein bischen Reperaturspachtel tun.

    Wie viel hast du den damals für das gebrauchte Brett gezahlt? Man muss ja sagen, dass die Stokes sowieso nicht für viel Geld gehandelt wurden!!!

    Gruß Niklas
    Das Leben ist eh nur eine Illusion hervorgerufen durch zu wenig Alkohol!!!

    Kommentar


      #3
      jop, das board ist durch...

      vor allem bei den nose bilder sieht man, dass das durch einen schleudersturz (masteinschlag) passiert ist, und das war nun mal auf dem wasser. wenn wir da noch den unterdruck berücksichtigen (!!) hat das board sicher 1.5l wasser gezogen!

      folgeschäden werden delamination und bläschenbildung sein... also wenn du das board kaufen willst, lass es. wenn du es verkaufen willst haus bei ebay rein und lass den markt spielen...
      "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

      surf-wiki.com

      Kommentar


        #4
        Nein es ist beim Transport entstanden, jedenfalls der Bruch hinten, da sind nämlich die Reststückchen noch in der Bag. Können die anderen Stellen (z.b. die Risse) auch beim Versand entstanden sein? Der Verkäufer meint, das Board sei in Top Zustand gewesen. Habe bei Hermes Reklamation eingelegt mit einem Kostenvoranschlag von einer Lackiererei von 200€. Das Board werde ich wohl selber reparieren, ich weiß zwar nicht genau, wie teuer sowas im Surfshop wäre, aber wenn schon für ein Kostenvoranschlag 30€ verlangt werden, was muss dann dort eine Reperatur kosten (Shop nenn ich jetzt mal nicht...).
        Der Verkäufer würde ansonsten, wenn ich kein Geld von Hermes bekomme, den Schaden bezahlen, nur würd ich gerne wissen, wie hoch der Wertverlust ist und ich kann das nicht wirklich einschätzen.

        Also sagen wir, ich hab das Board für 550€ gekauft (das ist nur ein Beispiel), für wieviel € könnt eich das Board jetzt nach einer Reperatur verkaufen?


        Hier nochmal die Bilder in groß:



        Zuletzt geändert von Candelero; 10.02.2009, 14:22.

        Kommentar


          #5
          Da hilft lackieren auch nicht mehr!!!


          Vernünftige Reperaturen sind teuer und da direkt an mehreren Stellen angesetzt werden muss, wird das ganze nochmal teurer. Da übersteigen die Reperaturen meiner Meinung nach den Restwertes des Brettes.

          Aufgeplatzte Nose kostet schon alleine ca. 110 Euro!

          Also ich würde für das Brett maximal noch 150 Euro ausgeben!
          Das Leben ist eh nur eine Illusion hervorgerufen durch zu wenig Alkohol!!!

          Kommentar


            #6
            Was echt?
            Das heißt, wenn ich das Board z.B. für 550€ hätte, dann wäre es jetzt nur noch 150€ Wert? Also 400€ Wertverlust?

            Kommentar


              #7
              Ich würde das noch nicht mal ausgeben denn da ist ja schon vorm "Transport" rumgewerkelt worden.



              Der im Bild rechte Cut out ist ja schon nachlackiert. Über die Qualität will ich mal nischt sagen - aber wen der Rest ähnlich ist

              Ciao
              Michael

              Kommentar


                #8
                Das heißt, das beste wäre nun, dem Verkäufer das Board zurück zuschicken, und ein neues zu verlangen?
                Und wenn ich das ganze Board vom Profi überhohlen würde und der Verkäufer mir die Reperatur und den Wertverlust bezahlen würde? Ist das eine Alternative, oder sollte ich das lieber vergessen, sondern gleich das Board zurückschicken?

                Kommentar


                  #9
                  Würde mich da auf keine Verhandlungen einlassen! Brett zurück und Geld zurück!!!
                  Das Leben ist eh nur eine Illusion hervorgerufen durch zu wenig Alkohol!!!

                  Kommentar


                    #10
                    Das Ding ist ein Totalschaden, wertlos. Zum Surfen kann man's jedenfalls in diesem Zustand nicht gebrauchen.

                    Gruss

                    David

                    Kommentar


                      #11
                      [QUOTE=Candelero;259655] Der Verkäufer meint, das Board sei in Top Zustand gewesen.

                      Ja, und die Erde ist eine Scheibe


                      Das brett war schon vorher fertig, wenn es tatsächlich ein 2008er Modell ist, dann ist´s möglicherweise ein Stationsbrett.

                      Hol Dir das Geld zurück...
                      Der Dativ ist dem Genitiv sein Feind

                      Kommentar


                        #12
                        Wer verkauft denn so einen Schrott? Wenn das ein Transportschaden sein soll, dann muss der Hermes-Götterbote mit seinem Paketpanzer mindestens 2mal über das Board gefahren sein.
                        Auf den Bildern vom Bugschaden habe ich den Eindruck dass da auch schon rumgeschliffen und nachlackiert (oder besser: mit Farbe rumgeschmiert) wurde. Ein Topzustand vor dem Versand ist wohl eher relativ. Ich würde das Brett umgehend zurückschicken und die Kohle zurückverlangen!
                        Zuletzt geändert von thomas m; 10.02.2009, 15:22.

                        Kommentar


                          #13
                          das ist auch meine meinung: ein wirtschaftlicher totalschaden... leider. allein für die reparaturen wirst du beim fachmann um die 300 euronen los. zudem werden die stokes nicht sehr hoch im gebrauchtpreis gehandelt, und falls es wirklich ein brett aus dem verleih ist/sein sollte, ist der gebrauchtpreis annähernd dem der jetzt auf dich zukommenden reparaturkosten...

                          hast du keine bilder von "vor dem versand"? das könnte hilfreich sein.

                          ehrlich: topzustand war das brett vorher nimmer
                          cu on water
                          dmac

                          Kommentar


                            #14
                            Wertlos ist das Brett wohl nicht. Man kann es reparieren. Am besten selber! Ansonsten, kann es es von teuer bis sehr günstig variieren, je nachdem wer es macht.

                            Restwert des Brettes würde ich mit ca. 100 - 150 € beziffern, nach den angegebenen Schäden. Weitere Beschädigungen kann man nicht ausschliessen und würden den Wert noch mindern. Bei sehr starken Defekten, wie Delaminationen, weichen Stellen, Wasser im Kern, kaputte Boxen, etc. pp lohnt es tatsächlich nicht mehr, es sei denn man hat viiiieeel Zeit und Spaß am Basteln

                            Kommentar


                              #15
                              meine Meinung
                              Wert des Board ohne Schaden in gutem Zustand
                              ca. EUR 400,00
                              Restwert mit Schaden EUR 50,00
                              Gruß
                              Josef

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X