Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Segel, Mast, Gabelbaum -- was paßt zusammen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Segel, Mast, Gabelbaum -- was paßt zusammen

    Hallo zusammen,

    ich hätte da mal eine Frage.

    Ich möchte so langsam meine Segelpalette etwas erweitern --> allerdings ohne noch einen weiteren Mast bzw. Gabelbaum anzuschaffen

    Aktuell nutze ich für mein 6,5er Segel eine Gabel ( 150 -200 cm ) und einen Mast in 460 Länge.

    Gibt es hier die Möglichkeit auch z.B. ein ca. 5,0er und 4,0er mit zu fahren ??

    Hat da jemand Erfahrungen bzw. Segelvorschläge für mich

    DANKE
    Daniel

    #2
    Internet dein Freund.

    Schau doch einfach bei jedem Hersteller nach, das wird alles auf deren Websites angegeben.

    Gruss

    David

    Kommentar


      #3
      moin, also das 6.5er ist ziemlich die untergrenze für einen 460er mast. ein kleineres segel kann damit nicht gefahren werden.

      am besten wärs, du würdest einen 430er kaufen, darauf geht das 5er gut und dazu noch ein 4.0er mit vario top.

      wenn ich jedoch so überlege, dass mittlerweile die variotops selten sind, würde auch ein 400er mast passen, der entsprechend verlängert werden muss.

      Die gabel passt sicher fürs 5.0er, evtl. wird’s beim 4.0 schwierig mit der länge. Es kommt halt darauf an, wie oft du das 4er bzw. das 5er fährst. Wenn das 5er deutlich öfter gefahren wird, würde ich zu einem 430er mast greifen, dann steht halt beim 4er mit variotop der mast 40-50 cm oben raus. Umgekehrt natürlich zum kleinen mast. Aber es gibt sicher noch andere anregungen...
      "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

      surf-wiki.com

      Kommentar


        #4
        würde da auch einen 400er mast empfehlen. fast alle aktuellen segel um 5m² werden für 400er masten empfohlen, und das 4er oder 4,5er geht da auch ohne probleme drauf

        Gruß, Onno
        wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

        Kommentar


          #5
          wenn man genug sucht, findet man fast immer ein segel, dass noch mit einem exotischem mast gefahren werden kann. allerdings dann meist so teuer, dass ein preiswerter kleiner mast dabei herausspringen würde.
          Variotops sind zwar praktisch abwer meist ist es nicht das ideale, wenn man 30cm oben herausschauen lassen muss.
          ich finde es sogar besser, komplette riggs aufbauen zu können, so kann man 2 stück am strand liegen haben und bei bedarf wechseln.

          Kommentar

          Nicht konfiguriertes PHP-Modul

          Einklappen

          Lädt...
          X