Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

klein (st) e Finne für Lorch Glider 105l (2009)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    klein (st) e Finne für Lorch Glider 105l (2009)

    Moin,
    bin auf der Suche nach einer kleinen Freemove / Wavefinne. Segel: 4,5 - 5,0 Wavesegel.
    Was könnt ihr empfehlen? Wichtig ist mir Spurtreue, Geschwindigkeit wird allgemein überbewertet.
    Gruß

    #2
    Moin,
    du kannst meine 26er Lorch Twister günstig bekommen.
    gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

    Kommentar


      #3
      Kleinste Finne 28cm

      Moin,

      meine kleinste Finne für den Glider 105 ist eine 28er Lorch Finne für ein 5.3 - 5.5er Segel.

      Mit kleineren Segeln, so wie Du das beschreibst, stimmt bei mir der Trimm des Boards nicht mehr.

      Da solltest Du eher ein kleineres Board nehmen, das für diese Segelgrössen gemacht ist.


      Gruss
      Gerhart

      Kommentar


        #4
        26/28er Finne mit 105l und 5er Segel find ich aber schon ein bisschen groß?! Ich denke eine 23/24er sollte hier locker ausreichen, grade wenn auch mal ein 4m² Segel drauf darf..
        Zuletzt geändert von flo am start; 06.03.2011, 01:15.
        Zivi Norderney 2006

        Kommentar


          #5
          Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
          Moin,
          bin auf der Suche nach einer kleinen Freemove / Wavefinne. Segel: 4,5 - 5,0 Wavesegel.
          Was könnt ihr empfehlen? Wichtig ist mir Spurtreue, Geschwindigkeit wird allgemein überbewertet.
          Gruß
          was die Antworten und deine Vorgabe bisher total vernachlässigen ist ob du bei viel und hohem Kabbel oder eher auf glatter Piste unterwegs bist.
          Bei stark bewegtem Wasser (offene See mit rollender See) oder im Binnengewässer.

          Aus meiner Erfahrung fahren sich zu kurze Finnen in großen Boards bei viel Wind und rauher Oberfläche sehr bescheiden.
          Erst recht bei Strömung.

          Bei meinem 115er Custom Freewave nutze für solche Verhältnisse mind. eine 27cm Freewave Finne (softer mit viel Rake). bei Segeln um die 5qm.
          Wenn die kleinen Segel nicht zu angepowert sind, lasse ich auch gerne die 29cm Freemove Finne drunter (gerader Shape ohne viel Rake, eher hart).
          Diese Finne fahre ich auch bei Segeln größer als 6 qm.
          Ich habe auch eine 31cm Freewave Finne für die Welle.

          Bei sehr glatter Piste auf dem Bodden und geringem Wasserstand reichen auch 22cm Freestyle (breit und kurz)

          Kommentar


            #6
            Finnen 23 Slayer

            Moin,

            also 4.0 - 5.0 qm Segel heisst für mich mit 68 kg obere 5 bis 7 Windstärken.

            Deshalb scheidet Meer mit Glider komplett aus, da nehme ich dann ein Wavebaord.

            Meine Empfehlung bezog sich also auf Binnengewässer mit leichtem Kabbelwasser.

            Für kleinere Segel hat mir G. Lorch seine Slayer 23 empfohlen als kleineste Finne für den Glider, habe ich aber nicht ausprobiert.

            Gruss
            Gerhart

            Kommentar


              #7
              Zitat von RRD248 Beitrag anzeigen
              Moin,

              meine kleinste Finne für den Glider 105 ist eine 28er Lorch Finne für ein 5.3 - 5.5er Segel.

              Mit kleineren Segeln, so wie Du das beschreibst, stimmt bei mir der Trimm des Boards nicht mehr.

              Da solltest Du eher ein kleineres Board nehmen, das für diese Segelgrössen gemacht ist.


              Gruss
              Gerhart
              Moin,
              die Kombi bin ich schon gefahren - allerdings mit einer 32er Slalomfinne.
              Revier: extrem böig und kabbelig
              Von daher wollte ich die Boardgröße beibehalten um bei den Löchern nicht gleich schwimmen zu müssen.
              Mir brachte die Finne allerdings zuviel Auftrieb. Von daher die Frage nach einer kleineren Variante, die was taugt
              Gruß

              Kommentar


                #8
                Finnen

                Moin,

                also bei Flachwasser und Kabbel fahre ich die 32er Finne mit 6.5,

                die ist mir für das 5.5 auch deutlich zu gross. Mit der 28er liege ich bei 5.5 sehr gut.


                Also wären für 4.0 - 5.0 eine 23 - 25er Finne sicher passend.

                Gruss
                Gerhart

                Kommentar


                  #9
                  Mit ein bischen Gefühl im hinteren Fuß geht im 105 eine 25er Onshore prima mit 5.3 und 6.2.
                  Hat bei mir immer perfekt funktioniert.

                  Alex

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X