Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

JP super light wind

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    JP super light wind

    Hallo,
    hat jemand Erfahrung mit dem Super light wind von Jp?
    Gibts da was gebrauchtes?
    grüße dets

    #2
    Erfahrungen habe ich mit dem Board nicht.
    Aber ich glaube kaum, dass es das Teil gebraucht gibt. Habe ich absolut noch nirgends gesehen und weiß auch, dass es schwierig ist, Erfahrungsberichte zu bekommen.

    Viel Glück noch bei der Suche!

    Kommentar


      #3
      super light wind

      ja so gehts mir auch. Außer auf der jp home page gibts glaub ich wirklich nichts über das board. Aber ich könnt mir schon gut vorstellen das es eine Möglichkeit wär hier auf den heimischen Baggerseen bei den momentanen Windvehältnissen etwas Spaß zu haben!
      Und neu kaufen geht ja wohl wirklich nicht!
      Grüße dets

      Kommentar


        #4
        Für den Baggersee wahrscheinlich perfekt.

        Aber auch schon mal über Formula nachgedacht? Wäre eine Alternative...

        Kommentar


          #5
          super light wind

          nachgedacht auf alle Fälle. Aber ich denk diese boards sind doch zu speziell, oder? Und so wie sich das bei der Boardbeschreibung von JP liest wäre es " Anfängerfreundlicher". Ok Anfänger bin ich nicht grad mehr aber profi auch noch lange nicht. Das blöde ist halt hier bei uns das es mangels Wind nicht wirklich zu viel Gleiterfahrungen u. damit natürlich bedingt, Fortschritten bei den Manövern kommt! ( und wenns mal Wind hätte hat man keine Zeit)
          Ist man dann mal für 2-3 Wochen in Urlaub u. hat mal richtig Wind fängt man ja fast immer auf den gleichen level an und kommt nicht wirklich weiter ( noch mehr heul )
          Blöd halt
          grüße dets

          Kommentar


            #6
            Formula ist etwas spezieller, das stimmt. Aber eben nicht nur für Pros oder Regatten geeignet, sondern auch für Surfer, die einfach nur früh gleiten wollen.
            Man muss auch nicht zwangsläufig Formulasegel drauf fahren...

            Viele (inclusive mir) haben sich für ein Formula entschieden, um auf Binnenseen mit wenig Wind die Gleittage extrem zu verlängern und sind mit dieser Entscheidung sehr sehr glücklich

            Kommentar


              #7
              super ligth wind

              Ok! Wenn Formula was wäre dann dein Tip?
              90kg, größtes Segel Martix 8,5 (brett tabou rocket 135l )
              Wie muß man denn dann mit son nem Formula umgehen? Draufstellen u. losfahrn?;-)

              Kommentar


                #8
                Zitat von dets Beitrag anzeigen
                Ok! Wenn Formula was wäre dann dein Tip?
                90kg, größtes Segel Martix 8,5 (brett tabou rocket 135l )
                Wie muß man denn dann mit son nem Formula umgehen? Draufstellen u. losfahrn?;-)
                Ich bin bisher nur das Starboard Fomrula gefahren. Meins ist das alte 155er, was "nur" 85cm breit ist. Wie es sich mit den 100cm breiten Türen verhält, kann ich nicht genau sagen.

                Im Prinzip ist es aber tatsächlich draufstellen und lossurfen. Ich habe auf dem Formula sogar das Schlaufenfahren gelernt Die sind aber echt sehr weit außen und von daher am Anfang gewöhnungsbedürftig, wenn man vorher Freerider o.ä. gefahren ist.

                Du kannst dir vllt erstmal ein Formulaboard leihen zum Ausprobieren oder ein gebrauchtes kaufen.

                8,5qm kannst du mMn gut drauf fahren, vom Volumen her würde ich so ca. 160 Liter nehmen...Guck einfach mal, ob du was findest...
                Zuletzt geändert von RaS; 25.05.2011, 11:27.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Dets,

                  ich habe mir gerade ein Formula (F2 FX VI) gekauft und fahre es zur Zeit mit dem Gaastra GTX 9.0. Ich finde es sehr einfach zu fahren und schnell zu machen. Drauf stellen und losfahren. Zum angleiten schnell nach hinten, an der Kante 1-2 mal Pumpen und los gehts.

                  Das 9er Segel fühlt sich plötzlich so richtig klein an (fast zu klein). Und ich werde mir auf jedenfall noch ein 11er zulegen.

                  Halsen ist mit dem Ding allerdings kein Spass, klar. Da der F2 nochmal breiter ist, als z.B. die Starboards.

                  Natürlich fahre ich mein Slalomboard (F2 SX L) und meinen Freemover viel lieber. Aber wenn es zuwenig Wind hat (3-4) dann macht der Formula voll Laune. Vor allem das Höhelaufen ist genial. Und Du gleitest wenn die anderen rumstehen.

                  VG
                  Niko
                  http://www.boardspeed.de

                  Kommentar


                    #10
                    super light wind

                    Ok dank Dir!
                    Wo ist dein Homespot, wg dem ausleihen u. testen? Bei uns gibts hier nämlich nix?
                    hang loos
                    dets

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von dets Beitrag anzeigen
                      Ok dank Dir!
                      Wo ist dein Homespot, wg dem ausleihen u. testen? Bei uns gibts hier nämlich nix?
                      hang loos
                      dets
                      Meinst du mich damit?

                      Kommentar


                        #12
                        super light wind

                        @RaS
                        ja,
                        hatte den anderen Beitrag übersehen!;.)

                        grüße dets

                        hatte die ganze Zeit gehofft der Wind würd noch etwas zulegen. gebs jetzt aber auf u. geh MTB
                        ( dafür solls ja morgen ganz gut werden wenn ich wieder arbeiten muß

                        Kommentar


                          #13
                          Bei mir ist zur Zeit gut Wind, da muss es sogar nicht unebdingt das Formula sein.

                          Zu deiner Frage: Spots für Formula, an denen ich öfter bin, sind Dümmer See, Großes Meer, und n kleiner Baggersee

                          Edit: Das große Meer bei Emden ist eigentlich kein Formularevier - zu flach und meistens mit viel Wind --> Slalomboard

                          Aber es gehört zu den Binnenrevieren, an denen ich meistens bin.

                          Kommentar


                            #14
                            super light wind

                            na das wird wohl nix. Ist nicht grad um die Ecke!
                            Wohn zwischen HD u. KA !
                            Da wo nie anständig Wind ist!
                            Da habts ihr im Norden dann doch schon viiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeelll besser;.))
                            Wir sind aber vom 17.6 -24.6 in Hindeloopen ! (gehört jetzt wohl eher zu : terffpunkt am beach oder ;-) )

                            dets

                            Kommentar


                              #15
                              Ja, stimmt

                              Aber auf dem Baggersee und Dümmer fahre ich nur ganz selten unter 9qm. Eigentlich immer größer. Von viel Wind kann also nicht die Rede sein

                              Da muss man schon an die Nordsee fahren z. B.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X