Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Segelgrößen in Teneriffa

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Segelgrößen in Teneriffa

    Hey Leute,
    So wie es ausschaut flieg ich diesen Sommer tatsächlich nach Teneriffa!
    Wer war schonmal da und kann mir sagen ob 4,0 als kleinstes Segel reicht? oder brauche ich eher noch ne Nummer kleiner, zumal auch nur 65kg wiege...

    Gruß Fabi

    #2
    Hi Fabi, war vor zwei Jahren im Juli in Medano. Bin von 3,7 bis max. 5,5 gefahren. Wiege 88 KG. Könnte bei deinem Gewicht etwas groß sein!

    Gruß
    Otto

    Kommentar


      #3
      hey!

      bin im sommer immer in medano! habe immer 4,0 4,7 und 5,3 mit einem 79 l board dabei mit 76 kg.
      bei deinem gewicht kannst du an manchen tagen sicher auch kleiner fahren...ansonsten einfach festhalten

      gruß

      Kommentar


        #4
        An fetten Tagen ist 4,0 bei deinem Gewicht grenzwertig...wiege ähnlich viel und fahre jeden Sommer einige Male kleiner als 4,0

        Du kannst an den Hacktagen auch einfach in die Bucht gehen, da ist es zwar etwas böiger als in Cabezo oder an der Mole, dafür solltest du da aber mit deinem 4,0er klarkommen.

        Jetzt ist natürlich die Frage ob du dir die Action in Cabezo bei Hack entgehen lassen willst...deswegen würde ich an deiner Stelle bisschen sparen und mir ein Sturmsegel zulegen
        www.lipcut.com

        sigpic

        Kommentar


          #5
          Na ja, viel kleinere Sturmsegel als 4.0 gibts ja auch nicht gerade, und ob es sich lohnt für evtl. ein paar Tage, ist fraglich.
          Ich würd gar nichts kaufen und wenn dann doch mal zu viel fürs 4.0er weht, dann kannst Du Dir am Sufcenter Playa Sur oder bei OTC immer noch ein kleineres ausleihen.
          Aloha

          Kommentar


            #6
            Danke für die Antworten,
            Im überpowered fahren bin ich mittlerweile relativ gebübt aber ich werd mir wahrscheinlich eins ausleihen, falls ich es doch mal brauche.

            Kommentar


              #7
              War schon zweimal im Sommer in Tenerifa und bin nur einmal kurz 4.0 und einmal 4.5 gefahren (bei 75 Kg).
              Sonst immer nur 5.0, öfters auch mit dem Freestyler weil fürs Waveboard zu wenig Wind war. Und in der Cabezobucht vorm Bunker ists oft etwas schwächer als weiter draußen.

              Also nach meiner Erfahrung ist tenerifa eher ein Schwach/Mittelwindrevier, sicher nicht mit Gran Canaria zu vergleichen.
              Ich denk mman kann auch Grlück haben und mehr Wind erwischen, aber ich würde mich kurzfristig nach Prognosen entscheiden.

              Wenn die Prognosen nicht gut sind, lohnt es sich den freestyler einzupacken. Eine Runde Freestylen in Tejita macht mehr Spaß als bei schwachem Wind und ohne richtig Welle in Cabezo rumzugurken.

              Kommentar


                #8
                Ich bin in den letzten Jahren seit 2006 immer im Juli zur windstärksten Zeit in El Medano gewesen ,wiege 62 kg mit 68 l und bin immer mit 4,1 als kleinstem Segel dort gewesen.Es kann passieren das du bei 2Wochen Aufenthalt 2-3 Tage nicht fahren kannst weils 7-8 Bft sind -aber man kann ja einfach auch mal ein bisschen Pause machen.Man kommt ansonsten zumindestens mit unserem Fliegengewicht nahezu jeden Tag aufs Wasser.Und wie gesagt kann man sich notfalls ja auch was leihen.
                Bin dieses jahr auch wieder da.

                Kommentar


                  #9
                  ...nicht Dein Ernst...

                  Zitat von Armin Beitrag anzeigen
                  Also nach meiner Erfahrung ist tenerifa eher ein Schwach/Mittelwindrevier, sicher nicht mit Gran Canaria zu vergleichen.
                  Ich denk mman kann auch Grlück haben und mehr Wind erwischen, aber ich würde mich kurzfristig nach Prognosen entscheiden.
                  Haha... , da kann ich echt nur lachen, Teneriffa ein "Schwach/Mittelwindrevier", ...muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen...
                  Aloha

                  Kommentar


                    #10
                    Also bei mir schaut Mittelwind auch anders aus
                    http://picasaweb.google.com/11048080...anoWindsurfing

                    Kommentar


                      #11
                      Also 2011 war für mich nicht so Bombe, war im Juli/August "nur" 5 Wochen da und bin nur 2 mal das 3er gefahren. Im Jahr zuvor hingegen durfte ich das 3,5er schon öfters auspacken....

                      Und mein größtes Segel ist für Teneriffa 4,7....also definitiv ein sehr windiges Revier...und wenns dann mal nicht reicht geh Mountainbike fahren!


                      genieß die guten Tage und unternehm an den nicht so windigen Tagen etwas anderes! 5,2 kannst du in Deutschland auch oft genug fahren!
                      Zuletzt geändert von Kevin; 03.01.2012, 17:14.
                      www.lipcut.com

                      sigpic

                      Kommentar


                        #12
                        Na ja in zwei Jahren und insgesamt 18 Tagen Tenerifa (Juli) nur an einem Tag 4.0/4.5 find ich jetzt nicht gerade "Starkwindrevier". Dazu einige Flautentage und sonst eher wenig angepowert mit 5.0, zum Teil mit 100l.

                        Sicher kann man Glück haben und es auch mal anders erwischen, wenn ich mir aber so die Windguruarchive durchschaue, dann ist die Wahrscheinlichkeit auf Dauergeballer eher gering. Wenn man sonst zu Hause am See immer nur >8m² fährt, dann mag einem Tenerifa wie ein Starkwindrevier vorkommen.
                        Hab von den diversen Videos im Netz auch immer gedacht, daß es dort so fett bläst und immer gut geht. Bin dann leider beidemale enttäuscht worden. Zur gleichen Zeit war auf Granne 4.0er Wind, während man auf Tenerifa meistens mit 5.0 rumgegurkt ist.

                        Ich war jedenfalls immer froh, den Freestyler mitgenommen zu haben. Ohne den wärs noch schlimmer gewesen. Und mein nächster Sommerkurztrip geht definitiv in ein windsicherers Revier mit mehr Wind (ja das gibt es...http://tinyurl.com/6t2bqgu und im Vergleich Tenerifa: http://tinyurl.com/75g8j2v;)).
                        Zuletzt geändert von Armin; 03.01.2012, 18:03.

                        Kommentar


                          #13
                          Verstehe..., Du gurkst mit nem 5.0er rum, klar, Du bist ja 4.0er gewöhnt auf "Granne"... Respekt...

                          Wann und wo warst Du den genau auf Tenerife?
                          Die Archivdaten kannst Du Dir auch knicken. Wenn Du mal genauer lesen würdest, sind das Vorhersagen und keine tatsächlich gemessenen Werte, und jeder weiß, der schon mal dort war, dass die Vorhersagen meist weit unter dem bleiben, was regional tatsächlich gemessen wird.

                          Würde mir jetzt am liebsten ein Statement von Danny Bruch dazhu anhören, der lebt und trainiert dort... an dem Schwach- und Mittelwindrevier...
                          Zuletzt geändert von Quicksurfer; 03.01.2012, 19:18.
                          Aloha

                          Kommentar


                            #14
                            [

                            Ich war jedenfalls immer froh, den Freestyler mitgenommen zu haben. Ohne den wärs noch schlimmer gewesen. Und mein nächster Sommerkurztrip geht definitiv in ein windsicherers Revier mit mehr Wind (ja das gibt es...http://tinyurl.com/6t2bqgu und im Vergleich Tenerifa: http://tinyurl.com/75g8j2v;)).[/QUOTE]

                            Zu der Windgurustatistik meine Gegendarstellung für Teneriffa.Meine Segelgrösse mit 60kg und 68l: 13.7. 4,1; 14.7. 4,1 ; 15.7. 5,4 ; 16.7. 4,1 ;
                            17.7. im Bereich 8Bft.da hab ich Pause gemacht, 18.7. 4,1 ; 19.7.und 20.7.waren Schwachwindtage ,21.7. und 22.7. jeweils 4,1.

                            Ansonsten gibts auch eine recht glaubwürdige Statistik hier:
                            http://www.surfcenter.el-medano.com/...ik/default.htm
                            Zuletzt geändert von ujuice; 03.01.2012, 19:27.

                            Kommentar


                              #15
                              2010 Anfang und 2011 Ende Juli.
                              Dass Windguru nur Vorhersagedaten liefert ist doch eh klar. Aber wenn nur ~10 Knoten angesagt sind, reichts selbst mit Verstärkung nicht für 4.0. Zumindest nicht für "normalgewichtige" Surfer. Mit 60 Kg wär ich auch öfter kleines Zeug gefahren, mit 75-80Kg schaut es dann aber schon ganz anders aus!

                              Und ansonsten bitte erst mal mein Post richtig lesen. Ich hab ja geschrieben, dass man es sicher auch anders erwischen kann! Meine Erfahrung aus zwei Jahren, als ich in der angeblich besten Windzeit dort war, schaut halt anders aus.

                              Ich bin genau auf Grund solcher Post wie hier mit der Erwartung hingefahren, dass es dort im Sommer (fast) immer Starkwind geben würde und wurde beide male enttäuscht. Und wenn Tenerifa so ein "Starkwindrevier" ist, was sind dann Granne, Kapstadt, Neuseeland - Ultrawindreviere? Dort hab ich immer wesentlich stärkeren Wind gehabt als in Tenerifa.

                              Und jetzt bitte nicht mit Dany Bruch und anderen Lokals kommen. Wenn man dort lebt, kann man sich die guten Tage rauspicken und kommt sicher auf viele geile Starkwindtage.
                              Wenn man dort aber nur 2 Wochen Urlaub macht, dann kann man in Tenerifa mit kleinem Wavezeug definitiv einffahren, selbst im angeblich soo windsicheren Sommer.
                              Das sollte man halt bedenken wenn man einen Tenerifa Urlaub plant.
                              Zuletzt geändert von Armin; 03.01.2012, 19:35.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X