Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Seegrasfinne für 105 er Rocket?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche Seegrasfinne für 105 er Rocket?

    Hallo zusammen,
    Nach zahlreichen Recherchen im Internet bin ich leider immer noch nicht richtig schlau geworden welche Seegrasfinne (Hersteller und Größe) für mein neues 105 er Tabou Rocket geeignet ist. Hatte vorher ein 125 er rocket den ich mit einer 38er Maui Ultra gefahren bin.

    Surfe bei 60 kg Lebendgewicht meist Flachwasser mit meinem 5.0 er Ego oder 5.9 er Duke...

    Wäre für eure Hilfe sehr dankbar...

    Viele Grüße!

    #2
    Glaube der 105er wird ansonsten mit ner 34er Finne geliefert...oder?

    Bei der 'Umrechnung' auf Seegras käme man dann so bei einer 24er Weedfinne heraus. Faktor 1.4.....wenn ich das richtig im Kopf habe.

    Spontan würde ich (auf Nummer sicher gehen) und ne 24er-26er als durchaus fahrbar empfehlen.

    Wobei es dann natürlich auch noch auf die Materialbeschaffenheit bzw. Bauweise der jeweiligen Finne ankommen würde. Ne 'weiche' Finne dann eher eine Nummer größer. Aber bei einem 105er Board? Keine Ahnung?!
    Läuft der noch unter dem Oberbegriff 'Freeride-Board' oder wird das Teil doch eher als 'Freemove-Board' bezeichnet? Kenne mich bei derartig kleinen FR/FM-Boards echt nicht aus.
    Vielleicht melden sich ja noch ein paar Experten, die auch gewichtstechnisch in der gleichen Liga spielen?
    (Mann mann mann....60 Kg....da würde mir ein Drittel fehlen!)

    Besten Gruß
    Stefan

    Kommentar


      #3
      http://www.mauiultrafins.eu/index.ph...id=193&lang=de

      Gruß
      Rolf
      Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
      William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

      Kommentar


        #4
        Hallo nochmal,

        Vielen Dank für die schnelle Antwort
        Musste bei dem Thema Gewicht etwas schmunzeln, bin ich doch weiblichen Geschlechts und daher durchaus normalgewichtig;-)

        Aber zum eigentlichen Thema...die Serienfinne ist eine 34er,richtig.

        Ja, ich hab auch irgendwie das Gefühl, dass bei den kleineren Boardklassen das Thema Grasfinnen eher nicht wirklich gefragt ist. Aber Danke für den Tip!!! Werde mir auch den link gleich anschauen....

        Vielleicht schreibt ja noch jm. Mit geringem Kampfgewicht und kleinem Board:-))

        Bin ich etwa zu leicht für den Sport?...Leicht fliegt doch schön. Hab mit dem Angleiten jedenfalls nie Probleme

        Euch einen schönen Abend und Danke nochmal!

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          ich fahre meinen 105er Rocket mit Wolgang´s Chamäleon.
          28 mit 6,0 und 24 mit 5,0.
          Mastfuß sollte mit den Grasfinnen 3-4cm weiter hinten plaziert werden.

          Der Rocket verträgt sich sehr gut mit den Grasfinnen, da er auch mit relativ wenig Lift schön frei wird.

          Ansonsten fahre ich ihn am liebsten mit dem 6,0er und einer 32er Select SRX. Ein Traum!

          Gruß Andi

          Kommentar


            #6
            Hallo Andi,

            Ja, nach den Hinweisen der anderen beiden Kollegen habe ich mich auch sofort auf der Lessacher-Homepage informiert. Die Chamäleon sei eine Allround-Finne steht dort...das passt schon mal. Hatte zuvor auch die Lessacherkombo im Visier. Nun ist es hält eine Maui geworden. Da ich aber nun den Brettwechsel vollzogen habe passt diese größentechnisch nicht mehr.

            Bin meistens mit meinem 5.9 er Segel unterwegs, daher würde ich wohl erstmal zu einer 28 er tendieren. Oder sollte ich aufgrund des Gewichts eher auf eine 26 er setzen? Ist der Unterschied groß? Würde dies gerne mal testen aber wo geht das schon?:-(

            Leider ist die Serienfinne wie du sicher auch gemerkt hast nicht wirklich die beste Wahl. Fahre aktuell als Standardfinne eine 32 er Lipstick.

            Besten Dank auch für den Hinweis mit dem Mastfuß!

            Grüße,
            Eva

            Kommentar


              #7
              Zitat von aquarius Beitrag anzeigen
              Würde dies gerne mal testen aber wo geht das schon?:-(
              Wenn Du bei Lessacher direkt kaufst kriegst Du auch Testfinnen! Einfach mal dort anfragen...

              Kommentar


                #8
                Hallo Eva,

                meines Wissens gibt es die Lessacher Grasfinnen nur in 24,28,32..
                Mir (80kg) ist die 24er für das 6,0er zu klein.
                Die Chamäleon hat vergleichsweise wenig Fläche. Man kann diese Finne ruhig etwas größer wählen. Auf Grund ihres eher geringen Lifts und der ausgeprägten Laufruhe hat die Finne nach oben raus einen sehr großen Einsatzbereich.
                Alternative von Wolfgang wäre noch die Duo Weed, die bei gleicher Länge etwas mehr Fläche hat.
                Vor allem die kürzeren Grasfinnen zeigen nur sehr wenig Flex, deshalb kann man ruhig die etwas günstigeren G10 Varianten von "Project 11" nehmen. Schau mal hier: http://www.surfdepotkiel.de/seegrasfinnen.htm

                Die o.g. Grasfinnen von MUF sollen auch ganz gut sein. Bin ich aber noch nicht gefahren.

                Gruß Andi

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Andi,

                  Hab letzte Woche von einem Freund eine Lessacher Anti Weed 32 druntergeschraubt...die von Unifiber. Hatte das Gefühl, dass das Brett auch damit frei läuft. Höhe laufen war auch o.k., wenn nicht war es mein Fehler:-)Die hat auch diese Chamäleon-struktur,also diese Längsrillen.

                  Möchte die richtige Entscheidung treffen, da sie ja recht kostspielig sind. Wenn eine 28 er besser passt hol ich sie mir...wenns dann nicht klappt liegst an mir:-)

                  Ansonsten kontaktiere ich mal Wolfgang. Das mit der Testfinne wäre sicher nicht verkehrt.

                  Hast mich jetzt auch ein wenig nachdenklich bezüglich der Select Finne gemacht. Bist du sie vorher gefahren? Habe im Internet bei speziell dieser Finne leider nur die größeren Varianten gesehen.

                  Kannst du mir sagen wer sie in dieser Größe im Angebot hat. Meine Lieblingsshops hatten sie nicht mehr...

                  Viele Grüsse,
                  Eva

                  Kommentar


                    #10
                    Mahlzeit Eva.

                    Nur so als Hinweis....die Unifiber sind m.W.n. in G10 Bauweise.

                    Die Finnen aus Wolfgangs Heim-Werkstatt sind m.W.n. aus Carbon (jedenfalls alle 5 oder 6 Duo's die ich von ihm gebaut bekommen habe)

                    G10 ist im allgemeinen weicher als die Custom-Carbon-Finnen (letztes mag ich persönlich lieber).

                    Die Chamäleon's haben - aus meiner Erfahrung heraus - DEUTLICH mehr Lift....und führen bei ruppigeren Bedingungen eher zum 'aufbuckeln' des Boards. Eine Duo ist im direkten Vergleich bei derartigen Bedingungen um einiges laufruhiger....aber halt auch etwas angleitschwächer.
                    Wegen der Laufruhe fahre ich allerdings keine Chamäleons mehr (hatte früher mal welche in drei Größen).

                    Wie die ebenfalls quattro-konkaven Unifiber 'Antiweed' sich verhalten kann ich (noch) nicht beurteilen. Hab von dieser Art Finne nur einen Prototypen in 44er Länge - was für ein Flächen-Paddel! - über Wolfgang bekommen. Und die ist für eine entsprechende Formula-Kombi mit nem 11er Tüchlein angedacht.

                    Zu den Chamäleon's.... die gibt es ja auch immer wieder für um die 90 Öcken neu. Dann aber nicht in reiner Carbon-Bauweise, sondern in der etwas schwereren Composit-Bauweise. (tut's auch!)

                    Was die Unifiber-Finnen bei nem Händler kosten? Keine Ahnung?!

                    Und zu den Preisen bei den vom Wolfgang handgemachten möchte ich nur soviel sagen: Die Dinger sind sehr hochwertig verarbeitet.....das hat seinen Preis! Darüber hinaus sind diese Custom-Finnen schwer zu bekommen, weil Wolfgang immer viel zu viel zu tun hat....leider.

                    Wenn du dich für die Custom-Finnen interessierst, dann würde ich ihn an deiner Stelle mal anmailen....und vielleicht auch noch mit mal am Telefon die Sache bequatschen.

                    Besten Gruß
                    Stefan

                    Kommentar


                      #11
                      Hi,
                      habe ein Starboard Kombat 114l, 68 breit. Mit der 34er Serienfinne hatte ich nur wenig Spaß (was auch an mir liegen kann). Mit einer 28er Chamäleon (Project 11) und bis jetzt Segeln bis 6,5 hatte ich keine Probleme mehr (Höhelaufen + Spinouts).

                      Ich habe keine Erfahrung mit anderen Größen, kann mir aufgrund deiner Kombi und dem Gewicht aber nicht vorstellen, dass größer als 28 benötigt wird.

                      Kommentar


                        #12
                        „Nun ist es hält eine Maui geworden.“ Eine sehr gute Wahl.
                        Die alternative, Duo Wave Weed in 23 von Lessacher. Fahre ich auf 95Liter mit 5-6m².

                        Kommentar


                          #13
                          @Kira
                          Ich glaube...du hast das etwas 'falsch' gelesen.

                          Sie (aquarius) hatte wohl für ihr anderes (altes) Board eine MFC.....
                          ...für das aktuelle (kleinere) Board sucht sie noch nach einer 'passenden' Finnenlösung.

                          Oder habe ich das nun aus den bisherigen Antworten fehlerhaft heraus gelesen?

                          Besten Gruß
                          Stefan

                          P.S.: Und ne kurze Wave-Weed-Finne? Ob das so optimal zum freeriden ist??
                          Ich bezweifel mal ganz stark, dass die dann für Eva genug Potential hinsichtlich 'Höhe laufen' bietet.
                          Für Seegras im Zusammenhang mit ...sagen wir mal 'waveriding' im weitesten Sinne...sicher keine schlechte Idee. Aber für überwiegend Flachwasser-Heizen??? Da sollte der Faktor 'Höhe laufen' nicht zu sehr vernachlässigt werden.....
                          Zuletzt geändert von stoho; 14.05.2013, 01:00.

                          Kommentar


                            #14
                            Korrekt Stefan:-)

                            Aber Danke trotzdem Kira für die Info. Die Maui habe ich ja noch.
                            Ich glaube eine Wave-Weed wird es wohl nicht werden. Dafür bin ich zu viel auf Flachwasser unterwegs und dann noch mit nem Rocket...nur Fliegen ist schöner

                            Ich denke ich werde mal bei Wolfgang anklopfen. Diese Select Finne ist auch reizvoll...mhhh. Fahre im Sommer an den Gardasee. Da dürfte die auch gut funktionieren.

                            Bin jetzt auf jeden Fall viel. viel weiter in meiner Entscheidung. Danke euch allen für den netten Input...freu mich natürlich weiterhin auf Feedback:-)

                            Euch allen eine schöne Restwoche und viel Pfingstwind

                            Viele Grüße,

                            Eva

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X