Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

95l Freemover ab wann?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
    Moin,
    .... O.k. 72kg habe ich auch - leider plus 13 brutto (inkl. neo)...
    Gruß
    Ich hab 72kg NETTO! Das Brutto hatte ich überlesen. Müsste ja dann gut vergleichbar sein.

    Gruß

    Kommentar


      #17
      ######

      Zitat:
      Zitat von kaudenwels
      Meiner Erfahrung gehts bis 6.9 sehr gut. Getestet mit Exocet Cross 94/Tabou 3s 96 Liter mit 6.9 er Gaastra Remedy und 6.4 Gaastra Cross. Lieber greife ich natürliche zum 5.6er Segel. Allerdings bin ich auch eine Gewichtsklasse kleiner 72kg. Aber bei 12-13 Knoten Duemmerseevorhersage komme ich auf jedenfall mit dem 6.4er Segel gut ins Rutschen.
      Sonst evtl. vor einem Kauf mal ausprobieren?!
      ###

      Leider kann ich solchen Aussagen nicht zustimmen...für mich hat der
      Käptn das super beschrieben:
      Ich habe n'en Rrd 95 fsw mît allerlei "getestet"...NP Firefly 6.5
      Naish Boxer 5.8 6.2, Alpha 5.7, Duke 6.4, Severne blade 5.3, Saber 6.7,
      Hellcat 5.7, etc...
      Was kam raus? 5,7 ist für 83kg optimal in Sachen Handling und
      Einsatzbereich..allés >6 "vertrimmt" die Combo..:-(
      Das Severne hat mich positiv drauf überrascht... Geht früh & bleibt im Quiver
      Das Boxer 6.2 hat mich sobald der Wind auffrischte in die Gute
      Alte Surfseit der 80er Jahre erinnert..:-)

      Gruss

      R.

      Kommentar


        #18
        Ich glaube das hängt auch Stark vom Brett ab, ein 3s ist eher als allrounder konzipiert als ein rrd Fsw

        Ich fahre seit Jahren 96l mit großen segln und halt etwas größerer finne, aber ich wiege halt weniger

        Optimal ist vielleicht 6,2 darüber geht aber mit Übung auch, ich parke am See auch nicht öfter ein als die jungs mit 120l, das ist halt übungssache

        Ich würde es ausprobieren vor allem mit nen passenden Segel

        Kommentar


          #19
          Zitat von Rad Beitrag anzeigen
          ######
          ...
          Ich habe n'en Rrd 95 fsw mît allerlei "getestet"...NP Firefly 6.5
          Naish Boxer 5.8 6.2, Alpha 5.7, Duke 6.4, Severne blade 5.3, Saber 6.7,
          Hellcat 5.7, etc...
          Was kam raus? 5,7 ist für 83kg optimal in Sachen Handling und
          Einsatzbereich..allés >6 "vertrimmt" die Combo..:-(
          Das Severne hat mich positiv drauf überrascht... Geht früh & bleibt im Quiver
          Das Boxer 6.2 hat mich sobald der Wind auffrischte in die Gute
          Alte Surfseit der 80er Jahre erinnert..:-)


          Gruss

          R.
          Also Rad, Du schreibst imho faktenlosen Ruehrseelschmonses. Wenn Du mit dem RRD fsw 95 und dem Duke 6.4 nicht klargekommen bist, solltest Du dir dringend Trimmnachhilfe geben lassen. Evtl. einfach mal die Finne ne Nummer größer damit sich nix >6 vertrimmen kann. Das Boxer in 6.2 hat 4Latten?! - hier ein Segel mit weniger gutem Handling und mehr Druckpunktstabilität nehmen. Dann bleiben die frischen Boen auch in 1980.


          Die Bretter fahren sich auch super fix z.b. mit einem 6.6er X-Type und einer Slalom Finne... Alles eine Frage des Trims.

          Gruß
          Zuletzt geändert von kaudenwels; 03.08.2013, 12:58.

          Kommentar


            #20
            ****Also Rad, Du schreibst imho faktenlosen Ruehrseelschmonses. Wenn Du mit dem RRD fsw 95 und dem Duke 6.4 nicht klargekommen bist, solltest Du dir dringend Trimmnachhilfe geben lassen. Evtl. einfach mal die Finne ne Nummer größer damit sich nix >6 vertrimmen kann. Das Boxer in 6.2 hat 4Latten?! - hier ein Segel mit weniger gutem Handling und mehr Druckpunktstabilität nehmen. Dann bleiben die frischen Boen auch in 1980.


            Die Bretter fahren sich auch super fix z.b. mit einem 6.6er X-Type und einer Slalom Finne... Alles eine Frage des Trims.****

            @Herr Kaudenwels
            sorry wenn ich dir auf den Schlips getreten bin... das wollte ich nicht!! mir ging es bei meinem Kommentar eher um die vom Kapt'n geschriebene "sinnvolle" Segelgrösse... und bei 95 l ist mEn ein 5.7er schon optimal, denn meiner Erfahrung nach komme ich mit was grösserem nicht früher ins Gleiten..(und das bei 83kg, korrektem Fahrkönnen, mit Trimmerfahrung und ner eins beim Zählen: das Naish 6.2 aus 2008 hatte 5 Latten......)

            Wenn du mit deinem 6.6 und ner Slalomfinne glücklich bist, ist doch alles i.O. und wenn du dazu noch mit nem 6.9er Remedy und nem 95l Brett happy bist, umso besser!!!... ich möchte diese Kombi ned in den Händen halten.. aber das ist meine persönliche Meinung.....!!

            Bei dir hat es wahrscheinlich viele Tage mit so 8 - 15kn... bei mir auf'm See gehts wenn's dumm läuft von 4 - 7 rauf und runter.. mit derben Böen!! Da machst du mit einer 6.6 -95l Kombo vielleicht 3 Längsschläge und kommst mit dicken Armen wieder... ...

            Aber nun sag ich "ciao" und verabschiede mich hier, denn genau wegen Reaktionen wie deiner hier lese ich hier mit und schreib nicht mehr viel.. das überlasse ich dann solchen "Experten" wie dir...

            Gruss

            R.

            Kommentar


              #21
              Besser du schreibst demnächst direkt deine von "4-7 Bedingungen" dazu, dann weiss auch jeder direkt, was er mit deinen queeren Einschätzungen anfangen kann. Sonst lege ich dir noch http://de.wikipedia.org/wiki/Kritik ans Herz, besonders den Punkt Kritikfähigkeit.
              "ciao"

              Kommentar


                #22
                Einschätzungen sind oft unterschiedlich

                Na hier gehts ja rund
                Ich gehöre ja zur Fraktion"alles mal ausprobieren was so geht" aber auch ich stimme dem Cäptn und Rad bei.
                Liegt aber auch an meinen Vorlieben(ich hasse es am unteren Limit rumzuwürgen), deshalb lieber etwas kleiner beim Segel(einen 95er mit 6,5 dümpeln mag ich nicht) und angepowert bleibt alles kontrolliert(große Finnen bringen dann leicht Unruhe mit sich).
                Da ich auch einen 109 Freestyler nutze packe ich dort lieber Segel größer 5,7 drauf.
                Es grüßt der Bernie

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von Bernie B Beitrag anzeigen
                  Na hier gehts ja rund
                  Moin,
                  habe ich eine falsche Frage gestellt oder einen wunden Punkt erwischt Gerade in dem Bereich rund um die 100l scheint ja alles (irgendwie) möglich zu sein...
                  Zitat von Bernie B Beitrag anzeigen
                  Da ich auch einen 109 Freestyler nutze packe ich dort lieber Segel größer 5,7 drauf.
                  Nachdem ich jahrelang "nur" SL gefahren bin, möchte ich bei einem Umstieg nicht doppelt kaufen.
                  Es hört sich ja aber so an, als ob eine gedachte Lücke zwischen
                  Komb 1: 80er Breite /ca. 130l-SL mit 9er Segel für um die 11kn
                  und
                  Kombi 2: 95l-Freemover mit 6,5er Segel ab 15 kn
                  doch nicht so eurer Einschätzung nach funktioniert.....
                  Also Kombi 1,5 dazwischen schieben
                  mit 110 l Freemover mit ????-Segel
                  Gruß

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
                    Gerade in dem Bereich rund um die 100l scheint ja alles (irgendwie) möglich zu sein...
                    Und damit kommen persönliche Einschätzungen(bzw Vorlieben) zum tragen.


                    P.S. @ Rad:
                    Teste mal ein Gator
                    Es grüßt der Bernie

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Bernie B Beitrag anzeigen
                      Und damit kommen persönliche Einschätzungen(bzw Vorlieben) zum tragen.
                      Moin,
                      meine Vorliebe geht ja schon dahin, dass man auch bei böigen Bedingungen nicht immer sofort einparkt. Ein Board mit 10-20l mehr Volumen kann da ja schon Wunder wirken. Nur die Frage: ist es in diesem Boardsegment auch so?
                      Gruß

                      Kommentar


                        #26
                        Bei deinem Gewicht parkst du bei böige Bedingungen auf Jeden Fall ein. Dann lieber 5biss 10 l raufpacken, da gibt es immer noch genug und du kannst locker 7,x fahren

                        Kommentar


                          #27
                          Mal ne Zwischenfrage . Was machen die Knochen. Rollator schon entsorgt?
                          „Also Kombi 1,5 dazwischen schieben mit 110 l Freemover mit ????-Segel“
                          Wenn du ab und zu mal zur Küste hochfahren würdest, brauchtest du dir da keine Gedanken machen. Konstanter Wind = 95Liter, 5.0 bis 5.7 und fertig. Gestern war ich nochmal am Dümmer. Das Wasser besteht aus einer Biomasse. Irgend ein grünes etwas, das wahrscheinlich nachts Leuchtet und lebendig wird.

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
                            Nachdem ich jahrelang "nur" SL gefahren bin, möchte ich bei einem Umstieg nicht doppelt kaufen.
                            Es hört sich ja aber so an, als ob eine gedachte Lücke zwischen
                            Komb 1: 80er Breite /ca. 130l-SL mit 9er Segel für um die 11kn
                            und
                            Kombi 2: 95l-Freemover mit 6,5er Segel ab 15 kn
                            doch nicht so eurer Einschätzung nach funktioniert.....
                            Also Kombi 1,5 dazwischen schieben
                            mit 110 l Freemover mit ????-Segel
                            Also ich hab die Abstufung 85er Manta mit 9er Segel, wenn das sportlich groß wird, es muss noch nicht mal überpowert sein (halt so 5 Bft.), dann reicht es auch schon fürs 6,4er auf dem 106er 3S...
                            Für einen 95er Freemover bräuchte man dann evtl. einen Ticken mehr Wind als mit dem 106er, folglich musst du halt auch bereit sein mit dem Slalom länger zu fahren. Vorteil beim 95er ist, dass meist ein 4,2er drauf geht und kleiner brauche ich mit ca. 85kg eh nicht. Andererseits habe ich unter dem 106er noch die Option, ein 85er Wave Schnittchen für echte Sahnetage dazuzunehmen.
                            Zwischen einen 95er Freemover und einen 85er Slalom noch ein Brett reinzuschieben ist daher meiner Meinung nach schon Luxus, weil es auf eine 3-Brett Lösung mit begrenzterem Einsatzbereich hinausläuft.
                            Auch mit dem 6,5er auf dem 95l Brett ist das so eine Sache. Es mag beim Angleiten keinen großen Unterschied zu einem 5,5er geben, aber spätestens wenn es ans Höhe knüppeln geht wird man einen Leistungsunterschied herausfahren können. Die Nutzung so eines Segels bei schwachem Wind macht meiner Meinung nach dann schon Sinn.
                            die coolen Jungs fahren Sinker

                            Kommentar


                              #29
                              Moin,
                              ich liebe doch Bio
                              Nächste Saison soll es wieder nach einigen (SL-bedingten) abstinenten Jahren an der Nord- und Ostsee eben dort wieder hingehen. Vielleicht Holland, Dorum, Sahlenburg oder eben Heidkate usw.
                              Da habe ich schlicht keine Lust mehr auf SL, auch wenn´s da auch geht, wie ja auch Rennen zeigen.
                              Gruß

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von kira Beitrag anzeigen
                                Gestern war ich nochmal am Dümmer. Das Wasser besteht aus einer Biomasse. Irgend ein grünes etwas, das wahrscheinlich nachts Leuchtet und lebendig wird.
                                Bäääh, da ist es ja kein Wunder, dass Rainer ein Ausweichrevier sucht. Ich werde mich wohl auch daran gewöhnen müssen, einen deutlich größeren Teil meines Surfbudgets in Diesel anstatt in Surfmaterial zu investieren. Aber wo kriege ich die Zeit dafür her???
                                Wasserqualität Niedersachsen


                                http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X