Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Angleitpower: 4 Latten oder 5?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Angleitpower: 4 Latten oder 5?

    Hallo,

    ich frage mich gerade, ob ein aktuelles 4 Latten Segel gegenüber einem 5 Lattensegel in Sachen Angleiten irgendwelche Vorteile bietet, oder gar besser angleitet?
    Hier mein Fall: Hab ein 5,7er Gun Salis Blow '13 (Boom: 180 / Luff: 425) und bin am überlegen ob vielleicht das 5,7er Transwave '13 von Gun (Boom: 184 / Luff: 444) mit 5 Latten mehr power im unteren Windbereich hat und schneller Angleitet.
    Merkt man die 5. Latte beim Angleiten? Alleine von den Maßen sollte doch das Transwave mehr Vortrieb versprechen, oder nicht?

    Würd mich über Hilfe freuen!

    Liebe Grüße
    Martin

    #2
    Meiner Erfahrung nach gleitet das 4-Latten Segel früher und fühlt sich deutlich leichter und verspielter an. Kenn nur den vergleuich der Gaastras untereinander, aber denke das kann man schon auf andere Segel auch übertragen.
    Von den Maßen her ist das Blow ja ne Ecke kompakter, also hast du auch ein direkteres Handling. Kann mir nicht vorstellen, dass du über die Maße eine konkrete Aussage über Angleiteigenschaften treffen kannst, da das Segelprofil ja hier auch maßgeblich ist.
    Zivi Norderney 2006

    Kommentar


      #3
      Moin,
      im Zweifel bei Gun anrufen!
      Ansonsten: die Jungs, die bei uns das Transwave fahren kommen immer sehr gut weg und werden richtig schnell. Ist halt das Power-SEgel.
      Ich kenn das Blow zwar nur von Bildern, kann mir allerdings nicht vorstellen, dass es schneller läuft als das TW. Mit der Anzahl der Latten hat das wohl nichts zu tun...
      Gruß

      Kommentar


        #4
        habe gerade von 2011er transwaves auf 2013er blows gewechselt. ich wollte nicht mehr zurück...
        das 5.7er blow passt ja im unterschied zum transwave auf einen 400er mast, find ich schonmal super. fühlt sich viel leichter an, handling ist deutlich besser.
        das blow hat auch viel zug, wird aber neutraler und lässt sich auf der welle einfach viel besser handhaben.
        rein vom angleiten her würde ich sagen ist der unterschied nicht sehr groß, kleiner vorteil vielleicht für das transwave. schneller ist das transwave aber auf jeden fall und auch druckpunkstabiler. das profil ist straffer als beim blow.


        keine ahnung, ob dir das jetzt weiterhilft. habe gerade eben bei "tausche&verkaufe" gesehen, daß du dich wohl eh schon entschieden hast..

        Kommentar


          #5
          @Tim2: RICHTIG!
          Hab mein 5,7er Blow verkaufen können und nun bin ich mal gespannt aufs transwave 5,7. Sobald ich news hab, geb ich dir natürlich gerne weiter! :-)
          Zu den Blows: Ich hab noch eins in 4,6 und 5,2 und muss sagen im direkten Unterschied von 5,2 und 5,7 war "fast" nicht merklich erkennbar, deswegen auch der Wechsel mit dem Versuch etwas mehr unterschied im Gefühl von 5,2 auf 5,7 zu bekommen... mal sehen obs was gebracht hat! ^^
          Grüße

          Kommentar


            #6
            ok, ist mir jetzt nicht aufgefallen, daß da kaum ein unterschied zwischen dem 5.7er und dem 5.2er liegt. naja, fahr eh lieber das 4.6 und 4.1..

            Kommentar

            Lädt...
            X