Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flamingo Custom Made

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Flamingo Custom Made

    Hallo ,

    ich habe mir ein altes Flamingo Custom Made gekauft . Ich wüßte natürlich gerne wann das Board gebaut worden ist und was für einen Shape es hat . Drauf steht Pin 260 by Mark Busche und das Design ist von Holger Dörner gemacht worden . Ich weiß das es Flamingo aus Essen schon lange nicht mehr gibt , aber vielleicht weiß ja jemand von den alten Hasen noch was darüber .

    Andre

    #2
    Hi,

    würde das Brett auf Ende der 80er, Anfang der 90er taxieren. Sieht stark nach einem "Wave-Slalom"-Shape aus.

    Gruß

    Fred

    Kommentar


      #3
      Ich hatte auch mal ein Flamingo und war selber dabei, als Marc Busche den geshaped hat. ein netter und fähiger Typ, was man von der Verarbeitung der Boards meist auch, aber nicht immer behaupten konnte.

      Am schönsten waren die mit dem Wasserperlendesign - meine Meinung.

      Von den Fahrleistungen war mein Flamingo von Bj. 92 der Hammer.

      Grüße,
      Thilo

      P.S.: Marc Busche war ausschließlich für Wave-Shapes zuständig. Die Slalomshapes hat der Chief selber gehobelt.

      Kommentar


        #4
        Gelungener Kauf!Kenn FLAMINGO auch.Möcht zwar nicht wissen,was das Teil wiegt,aber bildschön.Viel Spass,Clem.
        Religion ist heilbar!

        Kommentar


          #5
          Hallo , dann bin ich ja mal gespannt wie es sich fährt Die meiste Zeit wird es aber wohl in meiner Wohnung stehen , macht sich richtig gut .
          Wiegen tut das Board übrigens rund 10 kg Ist halt noch richtig mit Holzverstärkungen . Mein neues Mistral wirkt dagegen wie aus Pappe .
          Andre

          Kommentar


            #6
            Yep!Gib dem alten Schätzchen mal sein Gnadenbrot.Eins kann ich Dir versichern:wenn Du es fahren würdest,wärst Du bei Kummer über abgebrochene Boardnasen und Wasser im Board aussen vor.Dafür beschleunigt`s auch nur wie ein Saugdiesel.C.U.,Clem.
            Religion ist heilbar!

            Kommentar


              #7
              1990 habe ich mir einen flamingo gekauft. der war zwar nicht der schnellste aber stabil ohne ende. wo die mit zerbrochen f2.s am strand standen, war höchstens mal die nase zersplittert.
              und weil er so genial aussieht, hat er seine ruhestätte bei mir im wohnzimmer auf dem schrank gefunden. trennen kann ich mich nicht davon

              Kommentar


                #8
                Zitat von Thilo
                Ich hatte auch mal ein Flamingo und war selber dabei, als Marc Busche den geshaped hat. ein netter und fähiger Typ, was man von der Verarbeitung der Boards meist auch, aber nicht immer behaupten konnte.

                Am schönsten waren die mit dem Wasserperlendesign - meine Meinung.

                Von den Fahrleistungen war mein Flamingo von Bj. 92 der Hammer.

                Grüße,
                Thilo

                P.S.: Marc Busche war ausschließlich für Wave-Shapes zuständig. Die Slalomshapes hat der Chief selber gehobelt.
                ja genau so eine wasserperle liegt auf meinem wohnzimmerschrank

                Kommentar


                  #9
                  Hallo , bei mir hängt das Board jetzt auch im Wohzimmer . Sieht richtig gut aus , wie ich mich kenne werde ich das Teil aber beim ersten Herbststurm mal mit nehmen und ein paar Runden drehen . Der Dümmersee hat bestimmt schon lange kein buntes Custom mehr gesehen

                  Kommentar


                    #10
                    Na da bin ich ja beruhigt, daß ich nicht der Einzige auf´m History-Trip bin... ;-)

                    Ich hab mir auch vorgenommen, mein altes Pink Projet Custom (2,82 m) mal wieder auf´m Wasser auszuführen....

                    Gruß, Jens

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X