Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Segel past zum Masten (und Board)?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mariachi76
    antwortet
    Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
    Noch besser: damit im Winter auf´s Wasser gehen und nach ner Stunde sagen: Jawoll, ich war dabei !
    Würde ich glatt machen - ich lebe in Shanghai, da hats im Winter 10° -> kein Problem. Aber die wahnsinnigen Chinesen lassen im Winter einfach das Wasser ab. Mein Surfrevier hier ist nämlich ein durch einen Deich abgetrennter Meeresabschnitt, ca. 2km x 0,5km, in dem das Wasser sauber(gefiltert) ist.
    Und von Ende Nov bis Anfang April lassen die da das Wasser aus dem Meer ab
    Und da ich mein Material im Club dort eingelagert habe (Masten), scheiden auch andere Surfreviere aus... da heissts warten.

    lg
    mariachi76

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Ich weiß, das gilt nicht Aber seitdem ich im Winter Snowboard fahre, ist der fast genauso schön wie Frühling, Sommer und Herbst. Als Bonus auch noch mit Kite zu kombinieren, aber kein Muss.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rosas-Fahrer
    antwortet
    Noch besser: damit im Winter auf´s Wasser gehen und nach ner Stunde sagen: Jawoll, ich war dabei !

    Einen Kommentar schreiben:


  • mariachi76
    antwortet
    Ganz genau - die beste Medizin gegen diese lange schwere Krankheit ist günstiges Vorjahresmaterial, welches dann im Winter 30% günstiger zu haben ist... und die Vorfreude, bis man das erste mal aufs Wasser kann damit... beste Medizin!

    Lg
    Mariachi76

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Zitat von mariachi76 Beitrag anzeigen
    Hilft gegen Winter-Surfentzugsdepression
    Ganz schlimme Krankheit, die aber leicht durch Neuanschaffungen erträglich gehalten werden kann. Müssen alle durch im Winter

    Einen Kommentar schreiben:


  • mariachi76
    antwortet
    Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
    Soviel zum Thema Selbstkontrolle
    Hilft gegen Winter-Surfentzugsdepression

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Zitat von mariachi76 Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt doch nicht widerstehen können, mir doch ein Severne Turbo GT 9.2 und eine Enigma Slalom Gabel zu kaufen . Bin schon gespannt - aber ich glaube das Segel ist eine gute Wahl für das SLW.

    Lg Mariachi76
    Soviel zum Thema Selbstkontrolle

    Einen Kommentar schreiben:


  • mariachi76
    antwortet
    Zitat von Seewasser Beitrag anzeigen
    Gute Entscheidung. Mit dem Board wirst Du sicher viel Spaß haben. Kann mir auch gut vorstellen, dass das mit dem 8.0 Gator funktioniert.
    Ich habe jetzt doch nicht widerstehen können, mir doch ein Severne Turbo GT 9.2 und eine Enigma Slalom Gabel zu kaufen . Bin schon gespannt - aber ich glaube das Segel ist eine gute Wahl für das SLW.

    Lg Mariachi76

    Einen Kommentar schreiben:


  • acidman
    antwortet
    Angleittechnik ist das A&O

    Ich habe auch so einen Kumpel der nur passiv angleitet.
    Er steht mit einem 7,8 E-Type und 150l Shark und wartet auf Wind und ich gleite mit 93l f-cross und 5,8 Boxer mit aktiver angleittechnik

    Ich bin mir nicht sicher, wie sinnvoll es ist mit 9,6er das pumpen zu üben.
    Ich glaube ich habe das eher mit einem 7er geübt, aber wenn man es dann kann dann hilft es einem bei allen segel und boardgrößen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Seewasser
    antwortet
    Zu Leichtwind-Segeln > 9.6:

    Danke für Eure Einschätzungen. Habe mir im Grunde schon gedacht, dass mehr Fläche für den Einsatzzweck früheres Angleiten wenig bringt. Wird ja einen Grund haben, dass es kein größeres Sunray oder V8 gibt.

    Eigentlich bin ich auch mit dem 9.6er Sunray sehr zufrieden, werde mich nun weiterhin auf die Verbesserung der Angleittechnik konzentrieren und kann mich dank Euch von der gelegentlich bohrenden Frage verabschieden, ob 1 bis 1 1/2 qm mehr helfen würden, wenn der Wind mal wieder knapp nicht reicht.

    Danke und Grüße

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rosas-Fahrer
    antwortet
    Moin,
    ich sehe etwas anders:
    Wenn ich wirklich nur passiv in einer Stellung auf dem Board stehe und warte, dass es losgeht, dann ist die Kombi sicher zum probieren richtig. Wenn du nur ein weniger aktiv werden willst, sind andere Kombi´s deutlich im Vorteil.
    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Seh ich auch so. Da steht der Nutzen in keinem Verhältnis zum Aufwand. Wobei der Markt aktuell ja eigentlich gut für eine Anschaffung sein müsste, denn wer kauft noch Formula Segel?
    Mir war selbst das 9.5er zu klobig und sperrig. Und das fährt sich gegenüber nem 11er noch wie ein Wavesegel ;-)

    @TE:
    Dein Plan ist richtig: Das breite gleitstarke Board mit dem 8er testen und dann weitersehen.
    Zuletzt geändert von blinki-bill; 08.01.2019, 13:29.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernie B
    antwortet
    Zitat von Seewasser Beitrag anzeigen

    Aber vermutlich ist das Wunschdenken und wir sind dann wieder beim Thema Foilen? Das fände ich an sich auch ganz spannend, habe aber beim normalen Surfen noch einige Lernbaustellen (in erster Linie Halsen durchgleiten und effektiv anpumpen) und will mich da nicht verzetteln. Zumal ich da mit dem SLW vorerst materialtechnisch einen anderen Leichtwindpfad eingeschlagen habe.
    Foilen benötigt beste aktive Angleittechnik, das wird nix.
    Und mit größeren Segel sieht es auch nicht anders aus.
    Bei uns nutzt auch ein Bekannter einen SLW, mit 9,5 North. Der hat sich im Sommer mein 11er Formularigg unter den Nagel gerissen. Da kaufst du dann aber ein komplettes Rigg, denn dein Mast und Gabel ist nicht ausreichend.
    Ob sich das rentiert glaub ich kaum, da auch solch ein Rigg aktive Technik voraussetzt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wuesten
    antwortet
    Versendet Gun nicht weltweit? Zur Not müsstest du dort einmal nachfragen.
    Ist bestimmt eine der günstigsten Alternativen in dieser Größe...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rosas-Fahrer
    antwortet
    Moin,
    ok. das mit der Box wusste ich nicht.
    Zu den Segeln:
    Es gibt spezielle Longboard-Racesegel (guck mal unter Stichwort Lefebvre.sails )
    Die sind eher auf den unteren Windbereich ausgelegt. Ob sie auf einem SLW passen kann ich nicht sagen...vermutlich wird der Trimm nicht passen.
    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X