Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Generationenvergleich Gunsails Booster vs Vector

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Generationenvergleich Gunsails Booster vs Vector

    Hallo allerseits,

    habe ein Booster in 8qm aus 2006 und überlege es gegen ein Vector 2018 zu ersetzen. Das Booster hat die schmale Masttasche noch, 1 Rollencamber und 2 Kugelcamber und keinen Einschnitt für eine kürze Gabel.
    Ich habe es als größtes Segel auf dem Rocket 69 eingesetzt und es ist auch absolut mein meistgenutztes Segel. Es ist top in Ordnung, alle Camber noch mit allen Kugeln, keine Löcher oder Risse und würde sicher noch 5 Jahre mitmachen und vor allem, es macht immer noch viel Freude.

    Meine Frage, hat sich in den reichlich 10 Jahren was getan, was man beim fahren auch wirklich merken würde? Das aktuelle Gegenstück wäre ein 7,8er Vector. Das nächsthöhere 8,6er ist für den 69er IMHO zu groß. Ist vielleicht jemand hier, der sowohl das Booster wie auch ein Vector hat? Dazwischen kam wohl noch das Cannonball.

    Gruß
    Tourensurfer

    #2
    Moin,
    "nominell" ist das Vector der Nachfolger oder Enkel.
    Aus meiner Sicht ist es jedoch eher das Sunray, dass den Fahreigenschaften des Booster nahekommt. Das Vector ist (nahezu) ein Racesegel - mit allen Vor- und Nachteilen.
    Was hat sich in den Jahren getan: außer den Angleitbedingungen (und der Spezialisierung auf bestimmte Masten) hat sich alles verbessert - leichteres Handling, größerer Einsatzbereich, mehr Toppspeed, einfachere Rotation...
    Gruß
    P.s.: Ein Bekannter fährt das Sunray in 8,6 auf dem 2015er Rocket 69 - das geht gut.

    Kommentar


      #3
      Hmja hab ja auch noch ein Escape. Das ist der Vorgänger vom Sunray, welches ich nicht kenne. Jedoch liegen für mich zwischen Escape und Booster eine halbe Welt. Das Booster ist viel bauchiger und steifer und hat mehr Kraft. Ich lass mich ja gern eines besseren belehren, aber das Sunray hatte ich daher nicht ins Auge gefasst, sondern gemeint dass das Vector die Fortsetzung ist. Speziell vom 2018er Sunray bekomm ich auch Augenkrebs, das 2019er geht schon wieder.

      Kommentar


        #4
        Moin,
        IMO sollte man bevor man sich auf ein Segeltyp /-modell festlegt, überlegen, wohin die Reise gehen soll.
        Was ist dir wichtig? Du musst dich entscheiden. Und Entscheiden heißt im Zweifel auch verzichten.
        Also:
        Steht frühes Gleiten und hohe Geschwindigkeit untenrum im Vordergrund?
        Wie wichtig ist (zugegebener Maßen: eingeschränktes) Handling / Wasserstarteignung?
        Willst du das Segel möglichst lange obenraus fahren und der dann schnellste Fahrer sein (wobei es immer schnellere gibt)?
        Wie sensibel willst / kannst du ein Rigg trimmen?
        Welchen Mast willst du verwenden?

        Die Differenzen sind allerdings nicht soooo groß. Und bei deinem laufruhigen Board wird auch das Sunray oben kaum an seine Grenzen kommen...
        Alternative kann auch ein sehr fahrstabiles Rapid sein.

        Die Farben sind natürlich Geschmacksache, wobei ich immer wieder sehe (und das gilt gerade für das 2018er Sunray), dass sie in Natura viel schicker aussehen, als in Vid oder Pics.

        Gruß

        Kommentar


          #5
          Ich weiss schon wohin die Reise gehen soll. Wasserstart ist egal, Manöver auch, Windbereich von dümpeln bis 14kn mit Gleiten ab 11, wobei man bei uns immer in den Böen befeuert wird und dann möglichst lang weitergleiten will. Für den Windbereich über 14kn nehme ich eigentlich kleinere Segel, wobei ich nicht böse bin, wenn das große auch Böen mit 20kn mal mit macht. Flacher trimmen geht ja auch noch. Beim Thema Trimmen scheinst du wohl das Vector mit dem GS-R zu verwecheln, ich seh da keine Probleme. Das wird genau so sein wie beim Booster. Der Aufbau und Abbau des Boosters ist ziemlich nervend, denn es geht nach der Zieharmonika Methode mit den Mast direkt auf den Cambern aufsetzen und nicht mit Anklappen. Das stelle ich mir beim Vector einfacher vor, auch wenn da paar Reißverschlüsse mehr zu zumachen sind. Muss ich der schnellste auf dem See sein? Hmja, die Wapo holt den schnellsten immer ab, da 12kn Begrenzung
          Es reicht mir daher vollkommen wenn ich der zweitschnellste bin
          Für den Sunray-Vector Vergleich habe ich diesen lesenswerten Thread gefunden

          surf-forum.com: Gunsails Vector oder Sunray
          http://surf-forum.com/forum/thread/2...nray/?pageNo=1

          Aber eigentlich war meine Frage, bringt es was ein intaktes Booster gegen ein aktuelles Vector zu tauschen oder hat man da keinen großen Fortschritt.
          Zuletzt geändert von tourensurfer; 28.03.2019, 19:20.

          Kommentar


            #6
            Moin,
            zu deiner eigentlichen Frage:
            Ja, in 12 Jahren hat sich einiges getan!
            Zu deinem "Windbereich von dümpeln bis 14kn " passt das Sunray besser. Kurze Böen in den (unteren) 5 BFT-Bereich macht jedes gut getrimmte Segel mit.

            Zum Trimm:
            Auch beim Vector kann man mit Spacer, Tackstrap usw. spielen. Daher die Aussage zum Trimm.

            Aufbau:
            Ist bei beiden Segeln einfach und deutlich einfacher als beim Booster.

            Mast:
            Welchen Mast willst du denn verwenden?

            Verlinkte Seite:
            Da geht es zumindest am Anfang doch um eine andere Größe ?!

            Gruß

            Kommentar


              #7
              Ja Mast, also ich hab einen 460er Gun Expert aus 2008 dafür im Einsatz. Das ist ein 70% Carbon.

              Kommentar


                #8
                Die Einteilung ist bei Gun doch super einfach:

                Das Sunray für entspanntes Freeriden bei 4-5 Windstärken ohne Gezeter in Böen oder Windlöchern. (Kommt deinem Booster am nähesten)
                Das Vector für alle die bei jeder Session mit GPS oder anderen Racern unterwegs sind.

                Wegen dem Mast ruf doch einfach mal bei Gun an oder schick eine Mail! Die können dir da am besten weiterhelfen.
                die coolen Jungs fahren Sinker

                Kommentar


                  #9
                  mast sollte doch passen, da hat sich nichts geändert

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X