Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gabel die hält?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    laminierte Vertiefungen für Doppel-Pin

    AL360-E3-Carbon-Wave-Freestyle-Free.jpg

    X-Boom hat das anders (imho: besser) gelöst, da wird das Endstück über den Holm geschoben und mit einen Clip gesichert.
    Mein Fazit bzgl. Steifigkeit noch besser als Al360.

    x2.JPG
    JP SLW 168 Gold — SB Formula 158 — Patrik F-Race 130
    Gunsails Sunray 9.6 — Vector 8.0 — Vector 7.1 — Torro 6.3

    Kommentar


      #32
      Danke dir.
      Ich sehe beim AL360 auch keine laminierten "Pinholes". Sondern ein Innenrohr.
      Der X-Boom nimmt eine Sonderstellung ein. Das System mit dem Endstück über Holm find ich gut.
      Allerdings sind die Löcher (Pinholes) auch nur gebohrt. Außerdem beschädigt gegebenenfalls der
      Klett vom Clip das Segel, welches in diesem Bereich ja gern mal an der Gabel anliegt

      Wenn ich mir so die diversen Endstücke ansehe dann liegt die Pryde auch nach 10 Jahren noch recht weit vorn.
      In der dd geht grad ne neue 140 - 190 für den halben Preis übern Tresen
      Zuletzt geändert von blinki-bill; 19.02.2020, 17:40.
      check: www.surfshop-muenster.de

      Kommentar


        #33
        Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
        Wenn ich mir so die diversen Endstücke ansehe dann liegt die Pryde auch nach 10 Jahren noch recht weit vorn.
        Welches Endstück meinst du? Die von 2011(die ersten grauen, nicht mehr die gelben) glänzten bei mir vor allem durch die Korrosion der integrierten Rollen und der Belegklemme. Da sieht meine AL360 von 2011 im Vergleich wie neu aus.
        die coolen Jungs fahren Sinker

        Kommentar


          #34
          Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
          Allerdings sind die Löcher (Pinholes) auch nur gebohrt. Außerdem beschädigt gegebenenfalls der
          Klett vom Clip das Segel, welches in diesem Bereich ja gern mal an der Gabel anliegt
          Bis jetzt könnte keine Scheuerstellen entdecken, der Clip berührt kaum den Segel, somit hält sich das in Grenzen:
          JP SLW 168 Gold — SB Formula 158 — Patrik F-Race 130
          Gunsails Sunray 9.6 — Vector 8.0 — Vector 7.1 — Torro 6.3

          Kommentar


            #35
            Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
            Nein, wir User sind alle total objektiv und frei von irgendwelchen Markeneinflüssen!

            Wieso sind laminierte "Pinholes" besser als gebohrte?
            Und wie kommt das Hole in den Pin wenn es nicht bebohrt wird 🤨
            Mensch Blinki, die formten Löcher werden in einer Form laminiert und die gebohrten werden mit ner Bohrmaschine gebohrt.
            Geformte Löcher fransen nicht aus und bleiben formstabil. Gebohrte Löcher werden auf die Dauer zu Langlöchern, an den Rändern bilden sich häufig Haarrisse.
            Das kennst du nicht von deinen NP Gabeln, weil die dort nicht gebohrt sind.
            ~Surfshop Münster~

            Kommentar


              #36
              Zitat von wwwerner Beitrag anzeigen
              Das kennst du nicht von deinen NP Gabeln, weil die dort nicht gebohrt sind.
              Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
              bei den gebohrten werden durch das komplette Rohr (also nur auf einer Seite) Löcher gebohrt. Bei laminierten geht es halt nur "halb" durch. Vorteil: Weniger Bruchgefahr und kein Wassereintritt. Hat NP aber nicht 😚
              Danke. Soviel zum Thema "Usertests"

              Ich glaub am wichtigsten ist, dass die Teile halten. Egal ob geklöppelt oder geblasen.
              Zuletzt geändert von blinki-bill; 20.02.2020, 07:09.
              check: www.surfshop-muenster.de

              Kommentar


                #37
                Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen

                Ich glaub am wichtigsten ist, dass die Teile halten. Egal ob geklöppelt oder geblasen.
                Und welche halten denn nun?

                Meine Erfahrung sagt AL360 ist am langlebigsten. Aber vielleicht hat doch mal jemand eine Carbongabel von AL 360 gebrochen?
                die coolen Jungs fahren Sinker

                Kommentar


                  #38
                  ich hab hier nen Reststück (vorderer Bogen mit Kopfstück) von ner AL360 ... war aber auch nen heftiger Schleudersturz vom ehemaligen Besitzer ;-)
                  meine 3 Stück RRD Carbon 140, 180 & 200 bis x cm Länge halten alle, auch mein Gewicht ;-) wobei ich mit normalem windsurfen (Schleudersturz ausgenommen) auch noch keine Alugabel kaputt bekommen habe (auch kein Alufraß wegen Salzwasser)
                  Einmal ist mir während der Fahrt ein Endstück einseitig bei ner Carbongabel gebrochen. Es war auch SEHR kalt draußen, das Endstück hatte schon viel mitgemacht (auch hohe Sprünge Gran Canaria) und es war komplett ausgezogen !

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von kemot_surf Beitrag anzeigen
                    Bis jetzt könnte keine Scheuerstellen entdecken, der Clip berührt kaum den Segel, somit hält sich das in Grenzen:
                    Aha. Bei mir liegt das Segel bei den Racesegeln fast immer am Baum an. Sh. Bild.
                    Daher gibt’s im Segel Abrieb. Wenn da noch ein Knick oder was raues am Holm ist wärs nicht so gut.
                    check: www.surfshop-muenster.de

                    Kommentar


                      #40
                      Regattafahrer schützten solche Bereiche mit monofilmtape, bei mir ist das genau im Bereich der Leiste, somit wird schwierig etwas zu tapen. Für typische Racesegel sind Booms mit großen Holmweiten empfehlenswert. z.b. x-boom für Racesegel sind fast 60cm breit.

                      Wie breit ist dein gabel?
                      JP SLW 168 Gold — SB Formula 158 — Patrik F-Race 130
                      Gunsails Sunray 9.6 — Vector 8.0 — Vector 7.1 — Torro 6.3

                      Kommentar


                        #41
                        hier z.b. habe sehr bauchig getrimmt, wie man sieht ist noch etwas Platz zwischen Segel und Holm

                        14 Likes, 1 Comments - @kemot_surf on Instagram: “#windsurfing”
                        JP SLW 168 Gold — SB Formula 158 — Patrik F-Race 130
                        Gunsails Sunray 9.6 — Vector 8.0 — Vector 7.1 — Torro 6.3

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von kemot_surf Beitrag anzeigen
                          Regattafahrer schützten solche Bereiche mit monofilmtape, bei mir ist das genau im Bereich der Leiste, somit wird schwierig etwas zu tapen.
                          Ja, das ist mir in meinen >40 Jahren Windsurfen tatsächlich auch schonmal aufgefallen

                          Zitat von kemot_surf Beitrag anzeigen
                          Für typische Racesegel sind Booms mit großen Holmweiten empfehlenswert. z.b. x-boom für Racesegel sind fast 60cm breit.
                          Wie breit ist dein gabel?
                          Das ist ne XC Race. Die ist 50 cm zwischen den Holmen.
                          check: www.surfshop-muenster.de

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von jojoo Beitrag anzeigen

                            Und welche halten denn nun?

                            Meine Erfahrung sagt AL360 ist am langlebigsten. Aber vielleicht hat doch mal jemand eine Carbongabel von AL 360 gebrochen?
                            In den Größe 150 - 200 habe ich noch kein Alugabel kaputt bekommen und ich ziehe mit 100kg an den Teilen, sowohl Flachwasser wie auch Welle.
                            Eine Aeron hat's mir verbogen, bin mit dem Bus drüber gefahtren.
                            Hab mir allerdings jetzt ne neue Alugabel gekauft, bei der alten Gabel war der Belag ab.
                            Grüße aus Bayern
                            sigpic

                            Kommentar


                              #44
                              Wir haben hier am North Shore von Fuerte gute Erfahrungen mit Tecno Limits und AL360 Gabeln. Und Gabeln haben hier einiges zu halten, Die haben ein hohe Wanddicke und halten auch nach viele Waschgänge auf den Felsen und mehrere Male Belag-erneuerung über 4 bis 6 oder mehr Jahre. Und wir haben hier meist schon 120-180 Tage im Jahr. Auch der Simmer Gabel kommt aus der gleiche Herstellung als Tecno Limits. Diese Gabeln sind so ungefähr die einzige Produkte wovon wir sagen das der Qualität dieser Marken gut genug ist für hier.
                              Zuletzt geändert von Bouke; 26.02.2020, 14:53.
                              Nordwind ist immer kalt, egal wo der her kommt.

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von Bouke Beitrag anzeigen
                                Auch der Simmer Gabel kommt aus der gleiche Herstellung als Tecno Limits. Diese Gabeln sind so ungefähr die einzige Produkte wovon wir sagen das der Qualität dieser Marken gut genug ist für hier. Bei Bretter und Segel ist das nicht der Fall.
                                Du meinst die Simmer Bretter und Segel?
                                ~Surfshop Münster~

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X