Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unterschied Reparatur mit Carbon oder Glasfaser

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Unterschied Reparatur mit Carbon oder Glasfaser

    Hi
    Nachdem ich mal wieder mein übliches Ritual zelebriert habe (Nagelneues Board auspacken, Magnumflasche nehmen und da, wo normalerweise der Mast einschlagen würde einmal kräftig drauf dreschen) muss ich wohl mal wieder in die Werkstatt. Bisher habe ich das immer mit zwei lagen 80g Glasmatten geflickt, wollte dem Flying Camel aber vielleicht jetzt doch mal was edleres gönnen. Daher die Frage: verarbeitet sich das genau so wie Glasfasergewebe oder muss ich was anders machen? Es geht nur um Kosmetik an der Nase, nichts strukturelles wie Stabdbereich. Habe in Videos gesehen wie die da mit Vakuumpumpe etc. hantiert haben, brauchts das?
    Fanatic Hawk 95 (2008?) - Tabou Rocket 125 (2011) (for sale) - Fanatic Falcon TE 85cm (2017) - RRD X-Fire v10 108 (2018)//
    North Hero 4.2 & 4.7 - Duke 5.0, 5.4 & 5.9 - North Warp 5.6, 6.2, 7.0, 7.7, 8.4, 9.0// Winheller Fins

    For Sale

    #2
    du meinst sicher 80er Glasgewebe, oder?

    ich denke nicht, daß du da mit Carbon in der Streßzone besseren Schutz erreichst
    selbst eine immer bessere Verstärkung dieses Bereichs verlagert letztlich nur die Stelle, wo die Energuie in Bruch-Verformung umgesetzt wird, nämlich dann ins Unterwasserschiff als Stauchbruch

    festhalten beim schleudersturz!
    Dämpfungsschaumclip an den Mast clipsen
    evetuell surfbent verwenden

    ansonsten halt wieder mit den 2 Lagen flicken als Abdichtung und Sollbruchstelle
    Gruß , Tilo

    Kommentar


      #3
      festhalten beim schleudersturz!
      Dämpfungsschaumclip an den Mast clipsen
      evetuell surfbent verwenden

      Jo, is klar, manchmal schlepperts aber trotzdem (erster Downwinder überpowered auf dem Foil zum Beispiel)
      Die übliche Furche vom Einschlag mit sichtbarem Carbon. Dh du würdest das auch mit Glas flicken?
      Trotzdem nochmal die Frage, da ich günstig an Carbonflicken rankomme. Genau gleich verarbeiten? Also freischleifen, mit Epoxy einpinseln, Matte drauf, Füller drauf, abschleifen, Lackieren? Oder muß ich noch was beachten was anders ist?

      Fanatic Hawk 95 (2008?) - Tabou Rocket 125 (2011) (for sale) - Fanatic Falcon TE 85cm (2017) - RRD X-Fire v10 108 (2018)//
      North Hero 4.2 & 4.7 - Duke 5.0, 5.4 & 5.9 - North Warp 5.6, 6.2, 7.0, 7.7, 8.4, 9.0// Winheller Fins

      For Sale

      Kommentar


        #4
        Das wird mit Carbon viel schwieriger schön zu laminieren, vor allem wenn du um die Nase herum laminieren musst. Bessere Rückstellgeschwindigkeit hat Carbon auch schon beim laminieren, deshalb werden da Vakuumsäcke verwendet. (Und 80er Glas ist so beliebt, weil es sich schön legen lässt...)
        extra tipp: laminiere mit Glas und klebe danach Carbon für die Optik auf
        die coolen Jungs fahren Sinker

        Kommentar


          #5
          Ging jetzt super mit 245g Carbongewebe. Nächste Frage: Standlack, wenn man nach sorgfältiger Überlegung bereits an dem Punkt ist, dass man den an der Reparaturstelle wieder herstellen möchte, womit am besten? Quarzsand, Zucker, fertiger 2K aus der Dose?
          Fanatic Hawk 95 (2008?) - Tabou Rocket 125 (2011) (for sale) - Fanatic Falcon TE 85cm (2017) - RRD X-Fire v10 108 (2018)//
          North Hero 4.2 & 4.7 - Duke 5.0, 5.4 & 5.9 - North Warp 5.6, 6.2, 7.0, 7.7, 8.4, 9.0// Winheller Fins

          For Sale

          Kommentar


            #6
            Die Standfläche hatte ich bisher nicht repariert. Definitiv würde ich aber Quarzsand den Zucker vorziehen. Bei schlechter (dauerhaft feuchter) Lagerung kann auch die Lackschicht mal Wasser ziehen. Dann Zucker drunter??? ... muß nicht sein.
            Selbstentwickler im KVP Mode (Kontinuierlicher-Verbesserungs-Prozess)

            Kommentar


              #7
              Quarzsand it is! Hab zwar viel zu viel drauf gemacht und hab dann ewig viel Lack gebraucht um all die Oberfläche zu lackieren, aber es wird. Der Lernprozess ist das wichtigste
              Fanatic Hawk 95 (2008?) - Tabou Rocket 125 (2011) (for sale) - Fanatic Falcon TE 85cm (2017) - RRD X-Fire v10 108 (2018)//
              North Hero 4.2 & 4.7 - Duke 5.0, 5.4 & 5.9 - North Warp 5.6, 6.2, 7.0, 7.7, 8.4, 9.0// Winheller Fins

              For Sale

              Kommentar

              Lädt...
              X