Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

nocheinmal Schleudersturz und Nase...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    nocheinmal Schleudersturz und Nase...

    es gibt zwar schon ein paar Beiträge zum Schutz der Nase (vom Board), mit Noseprotector, Boomprotector usw. Aber gibt es einen Trick, den ich anwenden kann, wenn ich merke das sich ein Schleudersturz nicht mehr vermeiden lässt, und ich verhindern will das die Gabel aufs Board kracht?

    #2
    dann kannst du nur versuchen mit der hinteren hand dichtzuholen und die vordere (masthand) zu strecken...deine flugeinlage wird dadurch noch spektkulärer und du schaffst es die gabel nicht auf der nose einschlagen zu lassen.
    ach ja wenn du das ganze in der luft machst, dazu noch eingerollt und in den fußschlaufen bleibst machst du nen frontloop ;-)
    visit <<<<www.teamlunatic.de>>>>

    Kommentar


      #3
      joo und immer schön festhalten
      Zivi Norderney 2006

      Kommentar


        #4
        jo da haste recht
        visit <<<<www.teamlunatic.de>>>>

        Kommentar


          #5
          Ein gestandender Schleudersturz ist ein Frontloop.Also Augen zu und durch.
          Hang Loose

          Kommentar


            #6
            Jupp Speedloop funzt ja eigentlich eh nach dem Prinzip.

            Was macht eigentlich das Board,wenn man sich bei full Speed ohne abzuspringen in sone Drehung reinschmeißt? Klebt das und man fliegt rüber, oder kommt das aus dem Wasser und man legt eine Rolle mit Schleudersturz Character hin. Wäre Mal interessant zu wissen ob jamnd das schonmal hingekriegt hat... Dann springe ich vielleciht doch noch n bisschen höher ab bei der EInleitung... ^^

            Kommentar


              #7
              Zitat von Lifes a Spock
              Jupp Speedloop funzt ja eigentlich eh nach dem Prinzip.

              Was macht eigentlich das Board,wenn man sich bei full Speed ohne abzuspringen in sone Drehung reinschmeißt? Klebt das und man fliegt rüber, ...
              Hi,

              Dein Board bleibt so lange kleben, bis Du in Lee auf dem Wasser angekommen bist. Mit viel Restspeed kommt das Board halb gezogen und halb geflogen hinterher. Mit Megaspeed und Füße immer angezogen (z.B. Wymarooversuche) gleitest Du auf dem Rücken sogar weiter bis zur Wasserstartposition.

              Gruß
              ElRumpo

              Kommentar

              Lädt...
              X