Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Freestyle Tricks

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Freestyle Tricks

    Hallo


    Ich möchte gerne ein paar Freestyle Tricks lernen. Kann mir jemand sagen, welches die einfachsten Tricks sind, mit welchen man beginnen sollte.

    Ist der Wizzard 272 dafür geeignet?

    Merci

    Oli
    Play more, work less

    #2
    jo, welche moves zuschaffen sind, wenn man ne powerhalse kann und einen chophop, würd mich auch mal interessieren.

    gruß steffen

    ps: is der bodydrag schwer?

    Kommentar


      #3
      Also ich machs so,...

      Guck dir das Ricardo-Freestyle Heftchen in der neuen SURF an,....das steht alles drinn und die Moves die er dort zeigt, kann ja nun wirklich jeder!!!

      Nein mal im ernst, also ich bin jetzt auch beim HopChop angekommen, also der klappt schon eine ganze zeit, ich versuche jetzt immer das Board wenn ich "in der Luft bin" um 180° zu drehen, und das Segel dann noch irgendwie auf die andere seite zu bekommen! Aber ich maule mich dabei noch relativ oft! ---> jedes mal!

      Aber so kannst du ja erstmal weiter machen!

      PS: Wo sind die Pro´s hier??? Gebt uns mal ein par Tipps!
      THX!
      Hang Loose!
      Please visit my Page: **www.tnt-windsurfers.de**

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

      Kommentar


        #4
        Wenn man schon die Powerhalse kann, dann könnte man daraus natürlich noch etwas machen, wie z.b. die MonkeyJibe, die PirouettenJibe. Aus der RaceJibe könnte man dann schnell den 360er machen.
        Aus der schnellen Wende könnte man noch die DuckTack oder PushTack machen bzw. die HeliTack und BackwindTack.
        Aus dem ChopHop lässt sich dann der AirJibe machen (wie schon geschrieben). Der Frontloop bzw. Speedloop ist auch nicht schwer, kostet nur Überwindung und ich würde mir vorher die Ohren zustöpseln.

        Viel Spass
        Nik
        Surfing is magic -
        riding echoes of cosmic energy, transmitted through vast tracks of ocean, at the wild fringes of continents

        Kommentar


          #5
          aloha,

          nosetack ist leicht, body drag muss man halt ein paarmal üben, aber schwer ist der auch nicht... duckjibe ist einfacher als ne halse...

          cowboy erfordert übung und gleichgewicht...

          arialjibe ist auch einfach... macht man ein paarmal und man steht sie... willy skipper ist dann die steigerung, muss man nur aufrechter abspringen als zu ner arialjibe...

          wie stehts mit clewfirst sachen? das bringt viel kontrolle.. beim geradeausfahren, einfach mal das segel in clew first bringen.. garnich so schwer...

          wer die nosetack kann, sollte sie mal clew first machen..

          sail und body 360er, board 360er etc. da gibts doch tausend sachen....

          backfahren sollte man auch üben! clewfirstbackfahren erfordert ein wenig übung...

          spin bzw. speedloop ist recht einfach.. augen zu und durch.. für den anfang segel bis 5.8 nehmen.. PS: ich kann ihn aber noch nicht

          volcan/airjibe erfordert viel übung... danach spock, spock 540 etc.....

          bei stehsegelrevue.de oder the-daily-dose.com gibts alles was ihr braucht............

          UND nichts ist zu schwer.. es fehlt nur die übung!

          greets

          see

          Kommentar


            #6
            wie schon gesagt. wenn du die powerhalse kannst, dann lernst du auch schnell die duck jibe. die monkey jibe habe ich gestanden, da konnte ich die powerhalse noch nicht mal richtig. da braucht man nur auf einem schmalen freerider ein paar versuche. ich übe grad noch den willy skipper und danach ist wohl die airjibe o.ä. dran. damit hast du erst mal genug zu üben, oder? wenn weniger wind ist, kannst du die moves in der aktuellen surf machen. sollte eigentlich für jeden freestyler zum repertoir gehören (helikopterwende, brett-segel-körper 360, clewfirst, finne vorraus etc.)

            Andy

            Kommentar


              #7
              3style trixx

              hi folks....
              also bei mir war das so: ich hab natuerlich mit den "basics" angefangen (jibes, tacks, ect.) und gott sei dank muessen wir ja keine moves erfinden wie die guns in el yaque
              naja....dann kamen solche dinger wie duck jibes, 360s (immernoch ein super trick, vorallem carved! *imo*)
              und danach hab ich angefangen wie auch meine vorschreiber in back zu fahren. da lustige ist ja, dass du einfach mehrere basis trixx aneinader hàngst und ploetzlich haste einen trixx bei dem der typ neben dir denkt: wow!
              bsp.: du kannst ne helitack? klasse! mach nur die einleitung, also segel in back druecken und dann wieder mit dem vorderen fuss hinter den mast, segelunterlieg an die huefte pressen und einfach incl board nochmal um 180 grad drehen.
              bravo: du hast soeben einen flip 380 oder upwind 380 gemacht.
              mach das in den fussschlaufen und du hast einen carved upwind 360. fall ein bisschen ab und versuch das ding zu springen (nur die einleitung) und du machst genau den gleichen trick wie ricardo und co. einen "flaka" nàmlich ) <-- welcome to the freestyle section!
              versuch schon meinen ganzen aufenthalt hier in torbole diesen scheiss grubbz 720 zu machen, wie in auch toni f. fàhrt <-- keine chance. wenn den jmd kann: bitte do it urself anleitung schicken
              _________________________
              aloha

              marcus brix (g-08/15)

              Kommentar


                #8
                ich habe letztens auch mal ne backwindjibe gemacht. ist eigentlich auch ganz easy. man muss sich nur im richtigen moment wieder nach hinten lehnen.

                ist von euch schon mal einer eine helicopterwende clew first gefahren? wollte bei mir irgendwie nicht gelingen, obwohl es auch gehen müsste, oder?

                Andy

                Kommentar


                  #9
                  Der einzige Move den ich perfekt kann ist der Schleudersturz
                  Den üb ich fast jedesmal wenn ich aufm Wasser bin.....

                  Grüße vom
                  Nicht enrst zunehmend Floster

                  Kommentar


                    #10
                    darin bin auch weltmeister, aber das is auch das einzigen...

                    Kommentar


                      #11
                      ...wenn ich den schleudersturz bloß besser können würde, dann würde der loop vielleicht auch endlich mal funktionieren
                      Flensburg.....wohnen wo andere Urlaub machen!

                      http://www.planet-gif.ch/gif-archiv_.../surfer_03.gif

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X