Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flaka vs. Air Jibe?!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Flaka vs. Air Jibe?!

    der Flaka sieht mir irgendwie einfacher aus als eine Air Jibe?!? Was mein Ihr dazu? Ich suche nach meinen ersten gesprungenen Manövern?!?
    46
    Flaka!
    34,78%
    16
    Air Jibe!
    65,22%
    30

    #2
    ich übe beides muss aber sagen dass ich beim flaka bessere vorschritte mache. allerdings nur auf eine seite...volcan dagegen übe ich beidseitig...
    visit <<<<www.teamlunatic.de>>>>

    Kommentar


      #3
      Zitat von angulo_chriss
      ich übe beides muss aber sagen dass ich beim flaka bessere vorschritte mache. allerdings nur auf eine seite...volcan dagegen übe ich beidseitig...
      Dreh doch mal nen Video vom Fortschritt
      Es grüßt der Bernie

      Kommentar


        #4
        nene...ich komm vorbei und zeigs dann...dann kannst du ja auch mal was zeigen freu mich schon drauf...
        visit <<<<www.teamlunatic.de>>>>

        Kommentar


          #5
          Ganz klar Air Jibe! Die steh ich absolut sicher, aber Flaka ist zum verzweifeln..
          (Außerdem sollte man eher Flaka mit Spock vergleichen, da Air Jibe 180° und Flaka 360° sind!)
          Zivi Norderney 2006

          Kommentar


            #6
            Also ich kreuze, hier mal wieder mit meiner alten Theorie auf: der Flaka ist vom bewegungsablauf (Segel und Boardtechnik) viel leichter klar kann man nie allgemein sagen du lernst den einen Move schneller als den anderen, das ist von Surfer zu Surfer unterschiedlich.
            Aber ich habe den Flaka in sehr kurzer Zeit gelernt!! Und einige Jungs hier springen perfekte Flakas aber haben probleme mit der Air Jibe. Immer dran denken, am Anfang, tief auf raum, ruhig Vorwind und dann denn Mast auf den Bug zu schieben als wolltest du ihn zertrümmern!
            Grüße,
            shock
            www.adrian-beholz.de

            Kommentar


              #7
              Übe die Airjibe - ist schon ein harter Knochen.
              Flaka noch nie probiert. Sollte ich aber mal echt die nächsten Surftage probieren.
              www.howiee.jimdo.com

              Kommentar


                #8
                also ich würde das eher so beschreiben, beim volcan schaffst du schnell die 180 grad und bist motiviert! beim flaka kann es dir passieren, dass du wochenlang übst ohne überhaupt erkennbaren erfolg zu haben! ich finde auch, dass die überwindung beim flaka viel größer ist als beim volcan!
                wenn du aber erst mal weißt, wie die ersten 180 grad gehen, stehst du den flaka sehr schnell sehr sicher auch bei viel wind! Den volcan sicher zu stehen, ist aber schon ziemlich schwer! Ich glaub sehr schnellen erfolg kannst du beim grubby haben! die drehung ist einfacher als beim flaka und das kippelige switch stance stehen bleiben und wieder anfahren beim volcan fallen auch wech! einach abfallen segel total dichtnehmen, einen minihüpfer machen-) du musst nur die finne ausm wasse bekommen, hintere bein durchstrechen segel mit nach luv nehmen, dann wenn segel durchn wind ist, öffnen, gewicht aufn bug grinsen, anlauf holen und gleich nochmal!! wichtig ist halt das du das segel total dicht nimmst, so dicht, dass das unterliek an dein knie stößt und dann bei der landung gleich öffnest und das du die finne eher ausm wasser ziehst, als wirklich zu springen!
                ist mein absolutes lieblingsmanöver und wirklich nicht sehr schwer!

                Kommentar


                  #9
                  also ich würds mal so sagen:
                  fang mit dem volcan/air jibe an!
                  ich würd das alles sowieso nach der richtigen reihenfolge machen, so wie die tricks entstanden sind:
                  volcan -> spock > grubby -> flaka -> shaka

                  dann gibts natürlich noch sachen wie diabolo, aber ganz grob is das der "stammbaum" der freestyle tricks (siehe surf ausgabe januar/februar 2005 den genauen)

                  @angulo_chriss:
                  mich würde tierisch interessieren wie du den volcan beidseitig machst, denn der volcan is ja praktisch nichts anderes als eine gesprungene halse. sprich wenn du zur anderen seite springst, machst du ne wende
                  Zuletzt geändert von mrtnzurfer; 22.05.2007, 15:13.
                  Excuse me, while I kiss the sky!

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von mrtnzurfer
                    also ich würds mal so sagen:
                    fang mit dem volcan/air jibe an!
                    ich würd das alles sowieso nach der richtigen reihenfolge machen, so wie die tricks entstanden sind:
                    volcan -> spock > grubby -> flaka -> shaka

                    dann gibts natürlich noch sachen wie diabolo, aber ganz grob is das der "stammbaum" der freestyle tricks (siehe surf ausgabe januar/februar 2005 den genauen)

                    @angulo_chriss:
                    mich würde tierisch interessieren wie du den volcan beidseitig machst, denn der volcan is ja praktisch nichts anderes als eine gesprungene halse. sprich wenn du zur anderen seite springst, machst du ne wende
                    Da gibts so schöne Videos von Ihm musst Du dir mal anschaun
                    Mit nen Volcan hat das Gehopse aber nichts gemein
                    Es grüßt der Bernie

                    Kommentar


                      #11
                      gibts da irgendwo nen link? :P
                      mit sufu nichts gefunden
                      Excuse me, while I kiss the sky!

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Bernie B
                        Da gibts so schöne Videos von Ihm musst Du dir mal anschaun
                        Mit nen Volcan hat das Gehopse aber nichts gemein
                        Moin,
                        würde ja sowas außer am Walchensee auch mal am Dümmer sehen. Aber leider sind die Könner so selten da.
                        Ich persönlich beschränke mich ja eh auf Halsen und Chop-Jumps-
                        Gruß

                        Kommentar


                          #13
                          für mich ging der flaka leichter mit dem gecko zu lernen.. aber airjibe konnte ich vor flaka.. ich find bei der airjibe kann man sich so langsam ran tasten. erste schritt versuchen rum zu springen.. wenn möglich schon rückwärts sliden.. und wenn man einmal rückwärts geslidet ist lässt einen der move eh nicht mehr los. dann lernt man noch dies und das dazu und schon steht der move...

                          beim flaka hingegen sind die ersten 180° schwierig zu erreichen. hat man das aber raus dann ist der rest bekanntlich auch nicht schwer...
                          naja aber wie gesagt, gecko hilft meiner meinung nach weiter.

                          Kommentar


                            #14
                            und ausdauer beim üben hilft auch viel. war bei mir zumindest so...
                            Zivi Norderney 2006

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Jungs

                              Aloha Jungs,

                              ein sehr wichtiger Fakto beim Lernen ist aber unbestritten die physische Koordination und ob einem das Backside oder Frontside- Drehen besser liegt.

                              Also ich finde irgendwie den Flaka einfacher, warscheinlich aber auch weil der besser in Leichtwind-Conditions wie Gecko und Upwind 360 zu üben ist.
                              Außerdem fällt man da so tief auf Raum ab, dass kein Druck mehr im Segel ist und man swingt das Segel so schön in den Wind...

                              Ciao

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X