Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

high jump am see

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    high jump am see

    hi, wie kann ich am see am höchsten springen?
    ich komme immer max nur so an die 2 meter hgeraus... möchte eig aber viel höher^^
    was mache ich falsch? schon klar, dass ich richtig speed haben sollt aber geht trotzdem nicht..
    lg

    #2
    2m? ..auf nem See...also nem Binnensee?....wenn das 2m sind, dann respekt, aber höher geht wohl nur bei hack.....

    Kommentar


      #3
      ja, 2m ist schon ordentlich. Höher geht es nur mit wirklich wind und ner ordentlichen Rampe, die deinen Absprungwinkel steil nach oben verändert.

      massud

      Kommentar


        #4
        ja ne ich mein schon bei richtiog hack eben... die 2 meter sind bei mir bei hack!! maximum! ..

        Kommentar


          #5
          ok, also wenn du höher willst dann brauchst du ne richtige rampe - z.B. das Bild im Avatar von mir war hakt in vargas bei rampen die dich dann steil nach oben schiessen lassen. Wenn du nur minirampen hast ist es schwer. Ansonsten wenn du schon 2m hoch kommst: Segel nicht aufmachen, radikal dicht holen, den Absprung noch aktiver machen und dich voll in die transition drücken. Naja und dann sagen einige noch dass du das board dann so drehen sollst, dass der Wind drunter kommt - das mach ich eigentlich nie, manchmal passiert es und du spürst nen zusätzlichen lift, aber das ist m.e. nicht so entscheidend. Wichtig ist noch mal zusammengefasst:

          1. Richtige Rampe wählen
          2. Maximal dichtgeholt lassen, Segel nicht öffnen
          3. Aktiv abspringen.

          Massud

          P.S.: Und leichtes Zeug hilft da auch noch mal ungemein.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Massud Beitrag anzeigen
            1. Richtige Rampe wählen
            2. Maximal dichtgeholt lassen, Segel nicht öffnen
            3. Aktiv abspringen.
            Hi,
            um noch höher zu fliegen hätte ich folgende Erklärung:
            Ein beim Absprung dichtgeknalltes Segel bringt massig Druck auf den Mastfuß. Der Druck auf den Mastfuß sorgt normalerweise dafür, dass das Brett sauber auf dem Wasser bleibt und der Bug nicht dauernd steigt, ist also in der Absprungphase etwas hinderlich (sofern die steile Rampe nicht alles schön nach oben ausgerichtet hat ). Kurzes Auffieren beim Absprung und die Masthand dabei nach oben gepusht, hilft die Boardnase noch weiter nach oben zu richten und beim anschließenden Klimmzug noch höher zu kommen. Vor allem ohne steile Rampe ist diese Technik besonders wichtig, um überhaupt eine nennenswerte Höhe zu bekommen.

            Gruß ElRumpo

            Kommentar


              #7
              Hy,

              das meinte ich mit "aktiv abspringen" - hab ich ein wenig missverständlich geschrieben.

              Massud

              Kommentar


                #8
                Zitat von weirdo Beitrag anzeigen
                ja ne ich mein schon bei richtiog hack eben... die 2 meter sind bei mir bei hack!! maximum! ..
                Meinst du, deine Finne ist zwei Meter über der Wasseroberfläche und das auf einem Binnesee mit Chop?

                Kommentar


                  #9
                  ist möglich, würde auch höher gehen denk ich..
                  Zivi Norderney 2006

                  Kommentar


                    #10
                    ja ich mein die finne, aber da kann man nicht mehr wirklich von chop sprechen, sind eher steile windwellen... aber ich habe schon leute gesehen, die höher rauskommen..

                    Kommentar


                      #11
                      Vielleicht fehlt mir ein bisschen Einschätzungsvermögen. Kann durchaus sein. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Wie hoch würdet ihr den hier schätzen:

                      http://www.windyandwarm.de/movevideos/chophop.htm

                      Schreibt mal bitte.
                      Gruß !Xabbu

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von !Xabbu Beitrag anzeigen
                        http://www.windyandwarm.de/movevideos/chophop.htm
                        Schreibt mal bitte.
                        Gruß !Xabbu
                        1 Meter würde ich schätzen!
                        Aktuelle Homepage der Norderneyer Zivis:
                        www.ZiviNey.de

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von weirdo Beitrag anzeigen
                          ja ich mein die finne, aber da kann man nicht mehr wirklich von chop sprechen, sind eher steile windwellen... aber ich habe schon leute gesehen, die höher rauskommen..
                          Seh ich auch so, nen 2m hoher Sprung bei Chop ist eher nicht zu schaffen.
                          Ca. 2m hohe Sprünge hab ich aufm Binnensee bei "Emma" geschafft, da hatten wir aber auch teils Welle bis 1,5m bei 10-11 Bft.
                          "... Ich mach´s einfach wie der liebe Gott. Der lässt sich auch nicht so oft blicken, hat aber trotzdem ein gutes Image. ..."
                          sigpicZitat Stromberg

                          Kommentar


                            #14
                            ich würde den sprung auch auf so ca 1 meter schätzen.. vll ein bischen höher aber nciht viel..

                            Kommentar


                              #15
                              richtig muss schon ordentlich ballern. der sprung wird so 70cm hoch sein würd ich mal meinen
                              Zivi Norderney 2006

                              Kommentar

                              Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                              Einklappen

                              Lädt...
                              X