Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drehung beim Spock

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Drehung beim Spock

    Hallo, da ich gerade versuche den "Spock" zu erlernen, bin ich auf der Suche nach ein paar Tipps, die mir die Drehung im Sprung erleichtern.

    Danke!!

    #2
    Kannst du den Vulcan ??

    Kommentar


      #3
      wenn du mehr auf raumwind abspringst drehst du viel eher durch. bin momentan am volcan, wenn ich den auf halbwind abspringe funktionierts gut, auf raumwind dreh ich dann meistens zu weit...
      "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

      surf-wiki.com

      Kommentar


        #4
        Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
        wenn du mehr auf raumwind abspringst drehst du viel eher durch. bin momentan am volcan, wenn ich den auf halbwind abspringe funktionierts gut, auf raumwind dreh ich dann meistens zu weit...

        aber wie bekommt man die drehung hin? durch eine drehung des oberkörpers nach hinten?!


        @Maddin: Nein den Volcan hab ich bisher noch nicht versucht, ist doch aber genau das selbe, nur das man beim Spock 180 crad weiter slidet..?!

        Kommentar


          #5
          na dann mach dich erst mal an den volcan ran

          drehung geht folgndermassen:
          - aushaken, viel speed
          - halbwindkurs bisschen abfallen
          - als eine bewegung das board rauspoppen gleichzeitig kopfdrehung und versuchen den körper am mast vorbeizuschieben.
          - segel in der luft shiften
          - beim rückwärtssliden viel gewicht auf den mastfuss
          - und dann reinfallen (so gehts mir zumindest)

          ich find den schwierigsten part, wenn der slide langsam zu ende geht und man das segel wieder dichtnimmt um in die neue richtung zu fahren, dann steck ich irgenwie immer ein und sinke ab...
          "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

          surf-wiki.com

          Kommentar


            #6
            Der Volcan ist doppelt so schwer wie der Spock zum lernen. Du brauchst dir grundsätzlich nicht überlegen wie man die zweiten 180° slidet, wenn du noch nicht rumspringen kannst..
            Sheshe hat das schon fein erklärt, nur würd ich voll auf Halbwindkurs abspringen, denn hast du wenn du rum bist auch Druck im Segel
            Zivi Norderney 2006

            Kommentar


              #7
              Du musst auf jeden Fall die Kopfbewegung beachten und das umgreifen mit den Händen osnst kommst du nicht weit das andere regelt sich von selbst, Viel erfolg

              Kommentar

              Lädt...
              X