Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

an alle Freestyler... !

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    an alle Freestyler... !

    Wie heißt das Ding, was er da bei 2.32min raushaut ?

    http://vimeo.com/65900366

    #2
    Sieht aus wie ein Kono?
    Ente fliegt, Fisch schwimmt, Mensch surft!

    www.sus-stormarn.de (Surfclub mit Sitz auf Fehmarn)
    ________________________________________________
    Wie in Foren üblich ist dies nur meine persönliche Meinung

    Kommentar


      #3
      Jop, ist ein Kono..
      Zivi Norderney 2006

      Kommentar


        #4
        Augen auf im Straßenverkehr... Aus irgend einem Grund hab ich die ganzen switch Sachen abgesucht, dabei ändert man alles, außer die Fußpositionen...
        Danke !

        http://mpora.de/videos/MxhcE8y3u

        Kommentar


          #5
          wie gehten das mit dem segel ducken und nicht switch stance fahren, irgendwie dreht das brett komisch oder so und ich komme nur mit dem hinteren arm ans segel, nicht mit dem der weiter vorne an der gabel ist.
          switch stance geht das ohne probleme.

          Kommentar


            #6
            früher galt ja die duck tack schon immer als das schwerste segelmanöver.
            Ich finde auch normal rum ist nochmal deutlich schwerer!
            ich glaub am besten kann man das aufm windskater üben. Aufm surfbrett vielleicht erstmal nur in der vorderen schlaufen ducken, dann ist der körper nicht so stark vedreht, wobei dann natürlich keine kono geht. allgemein, umso mehr man sich verdreht umso mehr gleicht die bewegung dem einfacheren switch ducken. deine problem klingt so, als wenn du kräftiger ducken musst und das segel schwungvoller am körper vorbeiziehen musst.
            aber ich hab mittlerweile vielleicht 10 minikonos geschafft, wenn überhaupt, bin also nur ein laie.

            Kommentar


              #7
              ich hab das regular ducken auch noch nicht richtig drauf, switch geht ganz gut. aber versuche es mal mit einem grossen schwertboard und kleinem segel bei leichtwind im dümpeln.

              noch besser (was auch viele pros früher gemacht haben) ist ein spock mit dem segel im wind beenden, so bist du immernoch am gleiten und das segel steht schon richtig. allerdings musst du schnell in den spock um das 2. manöver dran zu hängen. ist nur eine überwindungsfrage (und du brauchst natürlich flaches wasser). so sind mir schon einige mini-regular-konos gelungen....
              "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

              surf-wiki.com

              Kommentar

              Nicht konfiguriertes PHP-Modul

              Einklappen

              Lädt...
              X