Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Close the Gap

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Schmiddi Beitrag anzeigen
    Hi,
    danke für deine Antwort!
    (1) kann natürlich gut sein, da die Surf-Woche lang war
    (2) habe ich eigentlich versucht
    (3) hier habe ich eine technische Frage: Wie soll ich in der Theorie optimal die Kraft auf die Gabel bringen? Ich versuche den Segelzug hauptsächlich über das Eindrehen und einen niedrigen Schwerpunkt (lange 32er Tampen) aufzubringen. Dabei versuche ich mich durchzustrecken mit leicht weichen Knien für den Chop. Was dann noch übrig bleibt, ziehe ich über die Segelhand zu mir bzw. schräg nach unten (um das Unterliek aufs Board zu bekommen)...Meinst du das mit Gewicht an der Gabel, oder zielst du auf etwas anderes ab? (zum Beispiel mehr Frühstücken )

    Grüße!
    Hast du mal kürzere Tampen ausprobiert? Ich weiß zwar nicht was du für ein Trapez fährst und wie groß du bist, aber evtl. lohnt sich hier mal der Griff zu einem kürzeren 30er oder 28er Modell...
    die coolen Jungs fahren Sinker

    Kommentar


      #17
      Zitat von jojoo Beitrag anzeigen
      Hast du mal kürzere Tampen ausprobiert? Ich weiß zwar nicht was du für ein Trapez fährst und wie groß du bist, aber evtl. lohnt sich hier mal der Griff zu einem kürzeren 30er oder 28er Modell...
      Ich fahre Varios. Ich glaube 26"-32". Dementsprechend könnte ich das ganz leicht mal ausprobieren. Der Grund weshalb ich sie meist ganz lang fahre ist, dass ich damit deutlich weniger Schleuderstürze habe - aber wenn ich nicht überpowert unterwegs bin probiere ich es mal. Danke!

      Kommentar


        #18
        Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
        Moin,
        sind die Surfer bei Föhn irgendwo im Alpenraum unterwegs?
        Wenn ja, kann man IMO aus dem Bild rein gar nichts ableiten. Schon gar nicht, was die richtige Segelstellung - /haltung angeht.
        Sehe ich ähnlich
        Wobei.... Es wird weder Close the Gap noch sonst irgendwie besonders effizient gesurft. Der Hintere surft mit offener Segelstellung und beide drücken die Luvkante nach unten. Freeriden bei Überpower eben
        check: www.surfshop-muenster.de

        Kommentar


          #19
          Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
          Es wird weder Close the Gap noch sonst irgendwie besonders effizient gesurft.
          Moin,
          die Effizienz liegt hier darin, beim Wechsel von 2 auf 8 BFT und zurück nicht vom Brett gefegt zu werden.

          Gruß

          Kommentar


            #20
            Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
            Moin,
            sind die Surfer bei Föhn irgendwo im Alpenraum unterwegs?
            Wenn ja, kann man IMO aus dem Bild rein gar nichts ableiten. Schon gar nicht, was die richtige Segelstellung - /haltung angeht. Föhn ist dazu vielzu böig, ruppig usw.
            Gruß
            Das ist meine "Homebase" - Ammersee, auf dem Bild ist Stegen (Nord-Ende) zu sehen. Immer ruppig, Luvstau. Böen meist doppelt so stark wie Grundwind...Auf dem Bild ca. 5-6bft und dazu gibts meistens 8-9er Böen. Daraus sollte man für Haltung nicht wirklich was ableiten.

            Kommentar


              #21
              Fotos:
              naja, so schlimm sind die Windunterscheide zum Fotomoment nun nicht.

              Der Vordere zeigt nahezu waagerechte Oberschenkel, hängt stark am Baum, zog kräftig am Baum und entlastet hinten, also volles Ausreizen.

              Der Hintere surft etwas adeliger, also aufrechter, weniger Dynamik, weniger Zug am Rigg, etc. , aber trotzdem mit etwas Entlastung hinten, weswegen er auch fährt, nur mit eher waagerechtem Baum. Dadurch auch das etwas offenere Segel.

              Bei einer ordentlichen Böe wird es einen umreissen, bei Windstille den anderen

              Kommentar

              Lädt...
              X