Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grösse von Qiver Bags??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Grösse von Qiver Bags??

    Hi Leute,

    entweder bin ich blöd, oder ich weiss nicht...
    Ich möchte ein Quiver Bag kaufen, da gibt es zum Beispiel einen von Gun, mit dem Abmessungen 270x35x32cm. Dann gibt es zB den Quiver Sail Bag von Pryde mit den Abmessungen 205x34x30cm, bei dem angegeben wird "Für bis zu fünf Race- oder sieben Wavesegel. Passend für Segel bis zu 12.5 qm und Masten bis 580cm."

    Jatzt Frage ich mich: wie soll ich denn bei einer Breite von 35cm und einer Höhe von 30cm 5 bzw. 7 Segel reinquetschen? Ist das nicht viel zu schmal, oder habe ich da ein Verständnis-Problem?

    #2
    Und Masten bis 580cm - dann hat man eine Länge von mind. 290cm, oder sind die Masten dann dreigeteilt?

    Stimmt, klingt nicht, als würden da 5 Racesegel reinpassen, ohne diese zu beschädigen!

    Da ich auch vor dem Kauf eines solchen stehe, gibt es jemanden, der damit Erfahrungen gesammelt hat?
    Zuletzt geändert von Napalm; 10.07.2007, 20:04.
    Viel Wind, feel good!

    Greetz, Napalm

    Meine Wahl: www.surfdepotkiel.de

    Kommentar


      #3
      580 er Massen passen rein...

      was die Mastlänge betrifft: Zumindest das Pryde Quiverbag ist verlängerbar auf 305 cm (zumindest lt. Pryde Beschreibung), somit passen dann auch 580er Masten rein (290 wäre dann ja auch noch zu wenig, denkt an die Verbindungstülle...).
      BxH 34x30 ist allerdings wirklich ziemlich wenig für 7 Segel, selbst bei 5 könnte es schon knapp werden. Und das Ding ist lt. Beschreibung ja offensichtlich nicht in der Höge zu vergrößern (wie z.B. die Streamliner)

      Kommentar


        #4
        Du musst die Segel natürlich abriggen
        Ist doch sonst auch zu sperrig, würde ich sagen.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Tom
          Du musst die Segel natürlich abriggen
          Ist doch sonst auch zu sperrig, würde ich sagen.
          ... und im Zweifel dann halt noch die Latten entfernen, ordentlich zusammenlgen und mit dem Bügeleisen plätten, dann passen da auch noch mehr Segel rein

          Kommentar


            #6
            So, ich bin ab von den Quiverbags!

            ist zwar toll viel Platz drin (habe von nem Freund^^ eines von Tecnosport geliehen), aber das kann man voll beladen ja kaum noch tragen!

            Nach dem Weg zum Auto stellte sich die größte Hürde: das Autodach!
            nur mit großer Mühe gelang es mir ohne fremde Hilfe, den Koloss auf meinen Kombi zu wuchten.
            Zugunsten meines Rückens werde ich dass in Zukunft lassen...

            Im Bag: 4 Segel (4,5-7,5), 2 Masten (430+460), men Neo+Schuhe und ein kleiner Beutel mit Zubehör

            Für einen kräftig-gewachsenen, größeren Mann stellt so ein Bag schon ein Problem dar? Dann lieber nicht!

            ich gucke mich lieber nach einer schicken Dachbox um, in die ich das Material rein bekomme!
            Viel Wind, feel good!

            Greetz, Napalm

            Meine Wahl: www.surfdepotkiel.de

            Kommentar

            Lädt...
            X