Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schimmel auf den Equipmentbags - Was tun?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meltemi ruft
    antwortet
    Kleinen Tipp an Rande zur Lagerung in Schuppen und Garagen:
    Surfbags, Boardbags, Taschen und sogar Segel sind über den Winter ein Paradies für Mäuse. Sie fressen alles an und nisten sich ein. Habe schon einen Neo, ein Segel (Masttasche), sowie ein Boardbag einbüßen müssen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thomas-G
    antwortet
    Schimmel

    Hallo,

    den Schimmel kanst du Abwaschen, mit einer Spülilösung, und dann alles GUT troknen lassen.

    Gleichzeitig soltest du dir einen neuen Lagerort suchen, wir haben auch mal in einme Altbau mit Gewölbekeller und Lehmboden gewohnt. Da hat alles geschimmelt, Fahradsattel, Dose mit Fetten und Öhlen. Nach drei Monaten haben wir dort nichts mehr gelagert!

    Gruß
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • wave-master
    antwortet
    Salz verhindert Schimmel

    Moin,
    meine Segel werden ausschließlich auf dem Meer genutzt.
    Ich spüle sie niemals mit Süßwasser ab. Das sehe ich zumindest in Hinsicht auf Schimmel als vorteilhaft an.
    Denn Salz verhindert Schimmelbildung. So hatte ich noch nie Schimmel auf dem Segel, auch auf der Masttasche nicht.
    Auf meinen Segeltaschen hingegen bildet sich gelegentlich etwas Schimmel, so leichte Sparkflecken. Die kann man nicht wirklich entfernen.
    Gruß
    Rolf

    Einen Kommentar schreiben:


  • stg
    antwortet
    pravention:
    salz zieht feuchtigkeit. spül sie also mit süßwasser am bestenfalls jedes mal nach dem surfen aber in jedem fall zu saisonende. wenn salz drauf ist wird das segel immer feucht sein egal wie trocken du es zusammengerollt hast.

    zum trocknen an sich:
    wenn du möchtest dass sie keine kratzer kriegen oder matt werden dann leg unter das jeweils zu trocknende segel zwei decken unter.
    stein oder holzfußboden drunter gibt kratzer
    leg sie schön gewellt hin aber ohne knicke - gewellt eben so dass luft von oben und unten drankommt.

    sailsbags und quiver:
    sailbags könnten in die waschmaschine. ohne schleudern natürlich.
    beim quiver eher handwäsche. sprich etwas waschmittel oder spüli.
    gegen den schimmel evtl etwas chlorix untermengen. teelöffel auf 5-10 liter warmes wasser reicht. nicht zuviel sonst bleicht das zeugs.

    beim abwischen wohl auch:
    heißen wasser, ein wenig chorix und waschmittel. große weiche bürste wirste ja vom autowaschen irgendwo haben. lappen ist blöd wenn das wasser recht heiß ist.

    ----------
    denke mal das klima da unten in deinem garagenkeller ist generell ungeeignet. wenn da schimmel in den wänden ist bekommste den vermutlich nicht so ohne weiteres raus. desweitern wirds ziemlich gesundheitschädlich sein da überhaupt reinzugehen.

    hab den spaß mit rädern vom auto im bunker (so ähnlich wie garagenkeller auch). trocken eingelagert sammelt sich im bunker feuchtigkekit dran die irgendwann weiß pilzig wird. geht zwar alles mit warmwasser und spüli ab aber nach 3,4 monaten wieder was dran, feuchtigkeit natürlich schon eher.

    permanent die tür offen oder permanent die tür zu ändern auch nichts groß.

    was sicher helfen würde wäre aktive belüftung. tür offen und lüfter oder auch lüfter der luft zieht und ein anderer der rauspustet.

    mit lüften ist eh so 'ne sache. man soll ja nur kalt kalt oder warm warm lüften. wenn du nach einer kalten nacht dagegen am warmen tag lüftest schlägt sich feuchtigkeit an den kalten wänden nieder nieder.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Crazy Horst
    hat ein Thema erstellt Schimmel auf den Equipmentbags - Was tun?.

    Schimmel auf den Equipmentbags - Was tun?

    Hallo,

    ich bin vor 4 Wochen umgezogen.

    Mein Zeug lagerte bisher in einer Art Schuppen neben dem Haus - Schuppen, weil Tür und Seitenwand aus Holz waren und damit luftdurchlässig.

    Jetzt habe ich eine unterkellerte Garage und das Zeug also quasi im Garagenkeller eingelagert.

    Gestern danach geschaut und alles fühlte sich furchtbar klamm an und es waren auf Boardbags und Sailbags auch schon SChimmelpilzansätze sichtbar.
    Inwiefern sich der Schimmel schon ins innere ausgebreitet hat, weiß ich nicht, ich habe die SAchen jetzt mal zum Auslüften und Trocknen auf den Balkon geschafft.

    Wie gehe ich vor, wenn die Sachen trocken sind?

    Mit Alkohol einsprühen und abreiben wie bei verschimmelten Möbeln und Tapeten?
    Oder erstmal mit was anderem abputzen?
    Oder gar in irgendwas einweichen?

    Kann der Alkohol irgendwelche Schäden anrichten, v.a. bei etwaigen Schimmelbefall an Board und Segel?


    Und dann stellt sich natürlich nach erfolgreicher Akutbehandlung die Frage nach Prävention.

    Danke
Lädt...
X