Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

als Frau nach Dahab ?!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Toleranz

    Seid ihr sicher, dass Toleranz der Schlüssel zum Frieden ist?

    Ist es nicht die Toleranz (der ganzen Welt) die es diesem unsäglichen Primaten in Washington möglich macht ungestraft Länder zu überfallen?
    Ist es nicht die Toleranz die die brutalsten Regime immer noch an der Macht lässt.
    Oder ist es die Moral? Rufts du deinem Hundi und er kommt, dann gibts ein Leckerli. Beisst er ein Kind und du gibst ihm ein Leckerli, dann hast du einen Kampfhund. Er weiss nicht was Gut und was Böse ist. Beim Menschen ist es gleich. Wir lernen in unserem Umfeld was sich gehört und was nicht.
    Wenn Neugeborene eines Indianerstammes drei Tage im Urwald überleben, dann sind sie fähig das Leben zu meistern. So deren Regel. In unserer Kultur ist so etwas nicht denkbar. Dazu braucht es keine Toleranz... Es braucht Regeln an die sich alle halten.

    Aber vor allem braucht es Mut. Viel Mut den jugendlichen Albanern, Serben, Kroaten im Bus zu sagen sie sollen sich mässigen und das Busticket zahlen wie alle anderen auch, dem Vater vor allen Eltern zu sagen er solle aufhören sein Kind zu schlagen, dem Deutschen er solle aufhören zu stänkern am Skilift....dem besten Freund er soll seine Frau nicht betrügen oder reinen Tisch machen.

    MUT Leute nicht Toleranz...

    Die Religionsfreiheit bringt mehr Probleme als sie löst...

    Ich habe fertig

    go hard or suck my cock


    Kommentar


      #47
      Re: Toleranz

      Original geschrieben von GibsonSurfFreak
      Dazu braucht es keine Toleranz... Es braucht Regeln an die sich alle halten.


      das eine schließt doch nicht generell das andere aus....

      irgendwie wird das hier alles nun ein wenig diffizil hab ich so das gefühl.....
      es ging doch weniger um die frage, welches land das einzig wahre ist, allüberhaben in seinen auffassungen über die anderen....pfffffff......
      ging es denn nicht einst darum, wie/ob frau sich alleine in ägypten auf die socken machen kann....ich meine wenn ich natürlich urlaub in ägypten mache und gleichzeitig das komplette system dabei auf den kopf stellen will.....das ist ja was völlig anderes......
      okay.....ich seh aber schon....dieser thread animiert mal wieder zu deutscher überheblichkeit....

      ciao,
      barbara

      ps. bin auch mutig. aber meinst du ihm zu sagen er soll seine frau nicht betrügen verändert tatsächlich seine einstellung? dazu müßte er ja überhaupt erstmal kritikfähig genug sein und tolerant genug, eine andere betrachtungsweise überhaupt zuzulassen und darüber nachzudenken.......nich wahr?

      Kommentar


        #48
        Vielleicht

        ps. bin auch mutig. aber meinst du ihm zu sagen er soll seine frau nicht betrügen verändert tatsächlich seine einstellung? dazu müßte er ja überhaupt erstmal kritikfähig genug sein und tolerant genug, eine andere betrachtungsweise überhaupt zuzulassen und darüber nachzudenken.......nich wahr?

        liebe Barbara

        Ich beschränke mich darauf, dass zu versuchen was ICH kann. Ob mein Gegenüber darüber nachdenkt oder sogar sein Verhalten ändert ist eine andere Geschichte.

        Ich wollte damit lediglich sagen einfach nur Tolerant sein ist Gift für alle...

        Was den Besuch in Dahab angeht. Ich weiss nicht ob es dort einerseits üblich ist Frauen gegen Kamele einzutauschen oder ob blonde Touristinnen halbnackt herumlaufen.

        Eitherway, die angesprochene sollte wohl keinen allzugrossen Zirkus machen wenn sie angesprochen wird, der Einheimische sollte die Dame darauf aufmerksam machen, dass es sich nicht geziehmt in dieser Kleidung herumzulaufen. Das ist alles...

        Ich wurde in Sardinien nur einmal nach der Uhrzeit gefragt... (von einer Schweizerin )

        Kommentar


          #49
          Original geschrieben von GibsonSurfFreak
          ps. bin auch mutig.....
          Ich wurde in Sardinien nur einmal nach der Uhrzeit gefragt... (von einer Schweizerin )

          jo, und ....? was hast du darauf nur geantwortet gib.... ?!?!

          Kommentar


            #50
            ich hab ihr Namen, Handynummer, E-Mailadresse, und Wohnort gesagt...
            Sie war damit zufrieden, die Zeit spielte auf einmal keine Rolle mehr...

            Romantischromantischromantischromantischromantisch romantisch

            Keep on dreamin'

            Kommentar


              #51
              tja, in der Schweiz geht man halt mit der Zeit

              ... oder mit einem, der ihm die Zeit sagt

              ... damit dann die Zeit keine Rolle mehr spielt

              ... oder, damit ihm die Zeit vergeht
              gruß badnix

              Kommentar


                #52
                once upon a time in Sardegna!

                es passierte in Sardinien, einen Schweizer oder eine Schweizerin ohne Uhr gibt's gar nicht.
                Ich hätte in der Schweiz sofort Verdacht geschöpft und mich bei einer so schwachen Anmache verzogen...

                Kommentar


                  #53
                  Aloha,

                  ich dachte auch immer wir Schweizer seien verbissen, engstirnig und verbohrt. Aber wenn ich gewisse Postings hier im Forum von unseren nördlichen Nachbarn lese, denke ich manchmal, dass wir als Bergvölckchen einiges lockerer sehen als Ihr.
                  Die Frage, war ja ob Seine Freundin bedenkenlos nach Dahab mit kann. Und Ihr macht grad so eine Gewissensfrage daraus. Gutaussehende Mädels werden überall angebaggert(Jungs auch),auf jedem Kontinent, auf jede Art(manchmal plump, manchmal raffiniert). Flirten gehört doch zum Surfen wie Käse zur Schweiz. Muss sich doch niemand darüber aufregen. Und ich denke, Frau kann sich schon wehren, wenn Ihr ein Mann zu Nahe kommt.
                  Also cool bleiben, Urlaub geniessen und ein bisschen flirten.
                  Suizo
                  P.S. Bevor jemand ausflippt, ich habe jede Menge deutscher Kumpels.Hab also nicht generell was gegen Euer Einer....Grins...

                  Kommentar


                    #54
                    Also, eine Frage hätte ich noch,
                    wer von euch ist blond, weiblich und weiß somit genau wovon er hier redet?
                    Dies ist doch wohl keine Diskussion über die Wertevorstellung anderer Länder?
                    Die entbehren nämlich jeder Diskussionsgrundlage, weil sie feststehen.
                    ***
                    Gern hätte ich mich beim lesen auch zurückgelegt, gelacht und die Tüte Popkorn rausgeholt, und ich gebe zu, ich war nahe dran..
                    .... aber dann bin ich nur unendlich traurig geworden.
                    Nein, nicht nur traurig entsetzt, wütend, und maßlos enttäuscht.
                    ***
                    Leute, es gibt sicher vieles hier im Forum, wo man drüber schimpfen, lachen, lästern kann, aber über den Glauben eines anderen Landes, des Sitten und Gebräuche ..... ne, seht ihr eigentlich wo diese Diskussion drauf hinausläuft?

                    Nun, ich bin blond und weiblich….wie auf dem Foto zu sehen…und viel unterwegs, und, es hat mich nie mehr als ein lächeln, und vielleicht noch eines energischen Wortes gekostet,
                    und ich wurde respektiert….. den darum geht es ja wohl um Respekt voreinander, und wie kann man etwas für sich in Anspruch nehmen wenn man nicht bereit ist dieses auch zu geben? Und ich hatte nie Schwierigkeiten einem Land, bzw. einem Volk, bei dem ich zu Gast war den nötigen Respekt entgegen zu bringen.
                    **

                    Mir fällt dazu ein Spruch von A. Gabelli ein:

                    Die erste Bedingung um mit anderen in Frieden leben zu können, ist die, dass man mit sich selber in Frieden ist
                    Sani.Sani@gmx.de
                    Nicht der Wind, sondern das Segel bestimmt die Richtung. GUN

                    Kommentar


                      #55
                      Die Erkenntnis

                      Tja liebe Sani, es ist natürlich bitter herauszufinden, dass nicht alle Menschen und Surfer coole, nette, zufriedene, tolerante, weltbereisende, intelligente, offene Typen sind.

                      Ich möchte noch drauf hinweisen, dass es nicht das Gleiche ist ein Land zu bereisen und so von aussen zu betrachten, als dort zu leben, innerhalb der Gesellschaft...nichts neues, nehm ich an.

                      Sei nicht traurig, besuche mich

                      Kommentar


                        #56
                        tja liebe Sani (wenn ich Dich denn so nennen darf)

                        Gibson nur zustimmen und meine "These" von Seite 2 wiederholen

                        nur wer Andere akzeptiert, deren Kultur und Glauben toleriert, darf selbst auch Akzeptanz und Toleranz erwarten ...
                        gruß badnix

                        Kommentar


                          #57
                          Original geschrieben von badnix
                          tja liebe Sani (wenn ich Dich denn so nennen darf)

                          nur wer Andere akzeptiert, deren Kultur und Glauben toleriert, darf selbst auch Akzeptanz und Toleranz erwarten ...
                          dürfen schon, aber ob er sie auch kriegt?

                          Kommentar


                            #58
                            von Badnix
                            nur wer Andere akzeptiert, deren Kultur und Glauben toleriert, darf selbst auch Akzeptanz und Toleranz erwarten ...
                            allerdings sind alle die ausgenommen die nicht nach Dahab fahren.
                            Gruß
                            Poseidon

                            Kommentar


                              #59
                              Oh Mann.............................................. ............
                              Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt können danach beurteilt werden wie sie ihre Tiere behandeln. (Gandhi)

                              Kommentar


                                #60
                                hallöchen erstmal alle miteinand!
                                es freud mich immerwieder,mit welcher begeisterung hier philosophiert wird.ich finde,man sollte stubendien für philosophie an surfer vergeben.

                                p.s.:ich würde auf jeden fall in dieses camp fahren.
                                es gibt junge surfer und surferinnen ,denen kommt es darauf an an einem ort zu surfen .und normalerweise möchten sich diese auf die gegebenheiten einstellen,um immer wieder dort surfen zu können und dort auch wieder gern gesehen zu werden.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X