Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fuerte Fun Center an der Costa Calma geschlossen! Nachfolger?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • yang
    antwortet
    Schon wieder den falschen Preis erwischt - oben korrigiert.


    Auf der Mistral Station hat man mir ein Prospekt mit Preisen in die Hand gedrückt, dort steht

    Sport Edition: 470EUR bzw 530EUR (für Juli, August)
    Pro Edition: 530EUR bzw 605EUR (für Juli, August)

    Darunter steht das Equipment für Sport bzw. Pro Edition

    Sport Edition: Hawk, Gecko, Shark HRS, Viper HRS
    Pro Edition: Quad TE, Triwave TE, Freewave TE, Skate TE


    Also interpretiere ich das so dass man als nicht-Anfänger faktisch die Pro Edition buchen muss - kleine Bretter - und es zwei Pools gibt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Murphy
    antwortet
    Zitat von yang Beitrag anzeigen
    Dort steht nur der Preis für die Hochsaison aber nicht unterschieden nach Standard oder Pro Material, richtig?!?
    Richtig. Gibt es da neuerdings versch. Materialpools?
    Wie ist denn da die Unterscheidung? Normalboards und TE?
    Als ich im März da war, konnte man zum Normalpreis alles nehmen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • yang
    antwortet
    Dort steht nur der Preis für die Hochsaison aber nicht unterschieden nach Standard oder Pro Material, richtig?!?

    Dann sollte man vielleicht einfach die 530.- von Club Mistral mit den 647.- EUR bei Rene Egli (Vor Ort-Preis) vergleichen in der Hoffnung das sich der Vorausbucherrabatt bei beiden ähnelt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Murphy
    antwortet
    Zitat von yang Beitrag anzeigen

    Den Preis fand ich überraschend hoch, ich denke ich vergleiche korrekt: Mistral Pro Edition für 2 Wochen 530.- EUR, bei Rene Egli 563.- EUR (Worldcup).
    Nicht wirklich. Für 563.- gibt es bei Egli nur den Vorbucherpreis, vor Ort teurer.
    http://www.rene-egli.com/de/windsurfing/preise/

    Den gibt es bei CM für 400.- + 40.-
    http://www.club-mistral.com/images/u...ummer_14_D.pdf

    Zudem gibt bei CM(vor Ort) das ganze Jahr die Möglichkeit sowas wie 10 aus 14 Tagen zu buchen, was beim Egli(das Wahlabo) nur im Herbst/Winter zu buchen ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • yang
    antwortet
    Das Mistral Center in Risco del Paso sieht gar nicht schlecht aus. Ich habe sogar den Verdacht das alle drei Stationen (Egli und die beiden Mistral Stationen) vom selben gebaut wurden, denn sie sehen sich sehr ähnlich.
    Im Center II gibt es auch Bretter in der 70l, 80l Klasse. Wie viele und wie das mit dem Festboard und wechseln aussieht würde mich interessieren. Camber Segel zum Flachwasserheizen gibt es ein einziges mit 7m² - da würde ich mir echtes Speed-Material wünschen, gerade an dem Spot. Wäre dann ein schönes Alleinstellungsmerkmal.

    Das Center in der Costa Calma scheint kleiner zu sein, aber ebenfalls ein weißes, solides Holzgebäude. Im Link unten gibt es ein Foto von der Costa Calma, zum Center selbst habe ich es gestern nicht mehr geschafft. Die Station ist auf dem Bild von der Palme stark abgedeckt - sorry, was besseres habe ich nicht.

    (edit: Vor Ort Preis genommen)
    Den Preis fand ich überraschend hoch, ich denke ich vergleiche korrekt: Mistral Pro Edition für 2 Wochen 605.- EUR, bei Rene Egli 647.- EUR (Worldcup). Beides der Vor Ort Preis.

    https://plus.google.com/photos/10356...49571025459825

    (nachdem man hier nur winzige Fotos hochladen darf, ein Link zum Google Album)
    Zuletzt geändert von yang; 22.08.2014, 07:28.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Hallo,

    Danke für den Blog-Post, schön geschrieben! Und wäre super, wenn Du noch ein bisschen den Mistral-Spot dokumentierst Nachdem ich dort meine erste Gleitfahrt hatte, würde ich gerne mal wieder hin... Damals hatte ich eigenes Material dabei, aber das mache ich nie wieder.

    Gruß,
    - Oliver

    Einen Kommentar schreiben:


  • Murphy
    antwortet
    ich darf Dich mal zitieren
    "Natürlich wäre es schön wenn man auch heute noch im Speedstrip surfen könnte - der liegt im unteren Ende der Kitezone, in etwa in der Mitte der Lagune. Wenn der Wind streng ablandig ist den ganzen Strand entlang heizen, bei Wellen die nur 1cm hoch sind, gehört zu meinen schönsten Erinnerungen. Diese Bedingungen sind aber so selten, da müsste man schon viel Glück haben um das überhaupt zu können."
    Das war für mich auch das, was Fuerte ausmacht, wenn´s richtig gut ist.
    Geht übrigens bei NW, besser noch bei NNW.
    Und diese Bedingungen sind jenseits der Hauptpassatzeiten gar nicht so selten.
    Und jedesmal blutet mir das Herz, wenn die Kiter da fahren dürfen und wir nicht mehr.
    Für mich ein Grund mehr, nicht mehr zum Egli zu fahren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • yang
    antwortet
    Morgen ist mein letzter Tag in Fuerte, ich möchte da noch schnell die beiden Mistral Stationen abklappern und beim Blog Post hinzufügen. Hier schon mal meine Zusammenfassung aus diesem Jahr mit Bildern.

    http://wdaehn.blogspot.com/2014/08/w...e-egli-in.html

    Jeden einzelnen Tag der 18 Tage Urlaub hatte es 5-7 Bft von 10 Uhr bis 17 Uhr, an drei Tagen das RS Slalom mit 5.8m² gefahren - für jeweils 1-2 Stunden. Viel Welle.
    Zuletzt geändert von yang; 18.08.2014, 20:22.

    Einen Kommentar schreiben:


  • robat1
    antwortet
    Servus Oli
    Wünsche Dir, das der Wind kommt! Die 6-7 Knoten die der Windfinder zeigt sind ja nicht der Hit - ist es realistisch?
    Nö der Windverpasser übertreib doch immer in irgend eine Richtung hoffnungslos.

    Bei 70kg und 6.6qm auf 110L Nash Titan war ich gestern oft lange Schläge im Gleiten und Rosi mit 55kg und 5.7qm auf Mistral Syncro 104L sogar 85% der 1.5h die wir draußen waren.

    Also alles halb so wild mit der Flaute.
    A bissl wos ged imma.

    Robert
    Zuletzt geändert von robat1; 03.01.2014, 10:52.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Zitat von robat1 Beitrag anzeigen
    Die komplette Preisliste kann ich jemandem zum Veröffentlichen schicken wenn mir wer mit Whats App seine Nr. Verrät.
    Auf Wunsch auch Bilder der Station und deren Inhalt.
    Kannste mir gerne schicken, dann setz' ich's rein...

    Wünsche Dir, das der Wind kommt! Die 6-7 Knoten die der Windfinder zeigt sind ja nicht der Hit - ist es realistisch?

    Gruß,
    - Oliver

    Einen Kommentar schreiben:


  • robat1
    antwortet
    Servus aus Fuerte.

    Leider kommt erst in 3 Tagen, also ab Samstag hauchdünner Gleitwind mit 14ktn. Ob das dann mit den hier in R.d.P. verfügbaren Segelgrößen reicht ist noch die Frage?

    In Risco del Paso ist die mobile/profisorische Surfstation von Franco verschwunden. Die Mistralstation hat die Bucht alleine für sich.
    Im alten Bau gibt es nach wie vor alles nötige gegen Durst und Magenknurren.

    Eine Woche mit Mat. Der Wahl kosten in der Mistralstation jetzt im Jan. nicht ganz günstige 280€ .

    Die komplette Preisliste kann ich jemandem zum Veröffentlichen schicken wenn mir wer mit Whats App seine Nr. Verrät.
    Auf Wunsch auch Bilder der Station und deren Inhalt.

    Schöne Grüße aus dem fernen Süden und ein wirklich gutes neues Jahr!

    Robert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernie B
    antwortet
    Na dann will ich mal meine Erfahrung aus den letzten 2 Wochen beitragen :
    Risco el Paso hat eine feste Mistral Station(neben der ehemaligen Station von Egli) bekommen, macht einen guten Eindruck.
    An der Costa Calma stehen jetzt vor Michas ehemaliger Station die Container die vormals am Risco standen (Club Mistral); auch da wird wieder Windsurfen angeboten.
    Eglis neue Windsurfstation am Center 1 wird gerade eingeräumt.

    Als Tip für mitreisende Sonnenliegennutzer:
    Die Kitestation von Egli(direkt am Gorriones), das nenn ich mal eine Chill out Zone!
    4 Euro für Liege, Hängematte(mein Favorit) oder Liegesack sind gut angelegtes Geld, zumal es dafür auch noch einen Cafe oder Tee umsonst gibt.
    Toiletten, Duschen, Umkleidekabine und Bar direkt vor Ort, gute Musik und freundliches Personal(kenn ich von der Windsurfstation nicht so).
    Da im Halbschatten der vielen Palmen zu liegen und dem Treiben auf dem Wasser zuschauen ist für Fuerteverhältnisse traumhaft, kein Gesandstrahle wie sonst(wir hatten auch 7bft aus Passatrichtung).
    Im Moment noch ein Geheimtip.
    Wer sich lieber mal im Pool als im Meer abkühlt nutzt den Pool vom Gorriones; paar Treppenstufen hoch und voila.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bohne
    antwortet
    ....dann.....

    Zitat von yang Beitrag anzeigen
    Am meisten würde mich ja ds neue Surf-Center interessieren, aber da hat sich im Sommer ja noch nichts getan. Jetzt sieht man in der WebCam ein neues Gebäude, das sieht jedoch komplett anders aus als ursprünglich geplant. Was ich eher gut finde, nur so nebenbei.

    Wie sich die Änderungen der Surfzonen bewährt haben, würde mich auch noch interessieren. Denn eigentlich hat man damit 80% meines Wunsches erfüllt. Viel mehr Platz, weiter Richtung Süden versetzt. Das man nach wie vor nicht in die echte Sotaventodüse, dort wo die Speed-Regatten waren, fahren kann, war immer nur ein Wunschtraum.

    Das mit der Privatmiete würde mich auch noch interessieren. Denn eingentlich bedeutet das man kann damit fahren wo man möchte. Anstatt mit dem Auto zu starten, könnte ich theoretisch auch im Center direkt los surfen und dann bis zum ehemaligen Center 2 oder andere längere Touren vom Wasser aus machen? Wahrscheinlich nicht aber wie ist das geregelt??

    Wie funktioniert die Kinder-Schulung im Hochsommer? Ist jeden Tag am Vormittag genügend Wasser in der Lagune? Wohl kaum, und mit Kindern im offenen Meer geht auch nicht im Sommer wenn es bereits um 10:00 Uhr 5Bft hat und Wellen. Und Nachmittag bei 7Bft kann man auch nicht Kinder unterrichten.

    Vom ehemaligen Center 2 und von der Costa Calma hört man auch wenig. Klingt so als wären beides provisorische Stationen - stimmt das und wie geht es weiter?
    ....lies doch erstmal den kompletten Threat und viele Deiner Fragen werden sich erledigen.
    -Im Sommer einen Surfkurs mit Kindern-dort-kann ich Dir nicht empfehlen, denn mit Pech -für die Kinder- ballert es mit 8-9 Bft. Der Sand ist dann das Problem. Zur Tide ziehe den Tidenkalender zu Rate.
    -Mistral schult ganz wunderbar in der Lagune direkt vor ihrer Station, sicher und in knietiefem Wasser. Ich habe im Oktober jeden Tag eine große Gruppe dort gesehen. Ganz wunderbare Bedingungen für Schulung.
    -das mit dem Downwinder von Egli 1 bis an die Düne vergiß mal ganz schnell, ausser Du bist mit Hardcore Slalommaterial am Start. Das ist harte Arbeit und die Windverhältnisse auf dem Kurs sind sehr unterschiedlich.
    -Privatmaterial oder rent to drive hat Robert gut beschrieben.

    Denn mal los.....

    Einen Kommentar schreiben:


  • felge
    antwortet
    Zitat von felge Beitrag anzeigen
    Hallo am Center 2 ist die neue Mistral-Station

    Die Mistral-Station Risco del Paso hat einen

    Shuttle von/nach der Costa Calma,

    http://www.fuerteventurazeitung.de/index.php/downloads Ausgabe 152 Seite 18


    Heinz
    http://www.club-mistral.com/de/

    Einen Kommentar schreiben:


  • felge
    antwortet
    Hallo am Center 2 ist die neue Mistral-Station

    Die Mistral-Station Risco del Paso hat einen

    Shuttle von/nach der Costa Calma,

    http://www.fuerteventurazeitung.de/index.php/downloads Ausgabe 152 Seite 18


    Heinz

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X