Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Surfurlaub auf Maui

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Surfurlaub auf Maui

    Hallo zusammen,

    mein Vater wünscht sich mit seinen 74 Jahren nochmal einen tollen Urlaub mit seinen beiden Kindern. Und da muss es Maui sein, wo er auch aufs Wasser will.
    Allerdings Flachwasser, keine Welle.

    Jetzt meine Frage: Hat jemand gute Erfahrung mit einer preiswerten Unterkunft gemacht? Hab gerade mal bei Airbnb gestöbert.. aber direkte Empfehlungen sind ja immer besser. Luxus brauchen wir keinen...

    Also, immer her mit den Infos. :-)

    thx.
    Dani

    #2
    Maui

    Hallo Dani,
    Zunächst finde ich die Idee einer gemeinsamen Reise eine tolle Idee. Hier vielleicht ein paar hilfreiche Hinweise:
    Wohnen:
    Es gibt ein großes Angebot in allen Preislagen. Ihr könntet z.B. über die Seite Vacation Rentals by Owner suchen. Dazu einfach VRBO in die Suchmaschine eingeben und dann auf der Website die Suche nach Lage, Zimmer und Preislage spezifizieren. Eine andere Möglichkeit ist die Buchung über einen lokalen Agent. Empfehlen kann ich Euch z.B. Andrea Young (mauisurfandturf.com).
    Location:
    Häuser/Appartments mit beach access sind knapp und relativ teuer. Billiger aber ohne Strand vor der Tür wohnt man upcountry, z.B. In Haiku. Hier muss man jedoch regelmäßigen Regen in Kauf nehmen. Das Klima ist jedoch überaus angenehm.
    Billiger aber auch touristischer geht es in Kihei. Hier gibt es zahlreiche Appartmentanlagen. So z.B. Maui Sunset. Zudem hat man einen Flachwasserspot vor der Tür.
    Spots:
    Grundsätzlich bietet Maui ein Angebot für alle Könnerstufen.
    Kanaha Beach Park bietet hier die ganze Palette. Anfängerbedingungen und bump and jump in Strandnähe. Anfängerwelle bis fortgeschrittene wave- Bedingungen am upper Reef.
    Das etwas versteckte Spreckelsville bietet grandioses Freeriding und Wave-Einstieg. Hookipa für Wave-Könner mit guten Kenntnissen der Vorfahrtsregeln in der Welle. Kihei auf der anderen Seite ist für Freeriding und Slalom super.
    Die Bedingungen sind jedoch stark von der Jahreszeit abhängig. Im Frühjahr und Herbst sind Wind und Welle recht zuverlässig. Im Sommer gibt es selbst in Hookipa oft Flachwasserbedingungen und es wehen die stärksten Winde. In deN Monaten Nov. bis Feb. Sind die Wellen oft sehr hoch und der Wind eher schwach.
    Ausrüstung:
    Vor Ort ein großes und vergleichsweise günstiges Mietangebot aller bedeutenden Marken. Empfehlenswert z.B. Second Wind Maui oder auch Maui Windsurf Company.
    Zwingend erforderlich: Auto. Neben den großen Ketten bieten auch viele lokale Vermieter alle möglichen Preisklassen an (Aloha renta a car oder Kimos rent a car, usw.)
    Eine sehr zu empfehlende Möglichkeit einer 'all in one Buchung' (Unterkunft, Windsurf-Ausrüstung, Auto) bietet Matt Pritchard (Pritchard Windsurfing.com)
    Viel Spass auf Maui!

    Kommentar


      #3
      Sehr gute Informationen!
      Sicher hilfreich für jeden, der dort hin möchte und noch nicht da gewesen ist.

      Kommentar


        #4
        Quatrolover hat eigentlich alles wesentliche zusammengefasst.

        Vielleicht noch eine Adresse:http://www.kanahakai.com/
        Vor vielen Jahren haben wir bei Dagmar und Bart gewohnt. Ob sie selber noch vermieten weiß ich nicht, aber sie können sicherlich etwas vermitteln. Dagmar ist Deutsche, Bart Holländer, macht es sprachlich vielleicht etwas einfacher. Sie haben viele Jahre als Stationsleiter und Reiseleitung gearbeitet.

        Gruß
        WR400

        Kommentar


          #5
          Rainbow Surf Hostel
          Address: 221 Baldwin Avenue, Paia
          "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

          surf-wiki.com

          Kommentar

          Lädt...
          X