Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reisetipps für Anfang September

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Reisetipps für Anfang September

    Hallo liebe Surfgemeinde,

    ich bin gerade am durchstöbern wo es mich im Sommer noch einmal hinzieht. Wie der Titel bereits sagt, bin ich auf der Suche nach einem Reiseziel für Anfang September mit möglichst guter Windprognose.
    Am liebsten wäre was wo sowohl Welle als auch Flachwasser Bedingungen herrschen. Würde mich aber auch mit nur einem von beidem mehr als zufrieden geben. Super wäre auch wenn das Gebiet Anfängertauglich ist, da ein paar von uns das Surfen lernen..

    Ob es so ein Spot gibt weiß ich nicht aber der Fjord in DK würde sich zum Beispiel anbieten (je nachdem wie es da mit dem Wind aussieht).

    Geplant sind ca. 2 1/2 Wochen mit dem Auto (Start ist das Ruhrgebiet), also sollte es nicht unbedingt bis Tarifa runter sein :-)... Bin auf eure heißen Tipps gespannt.

    Danke und Gruß

    #2
    Na Ringköbing/Hvide Sande bietet sich doch super an im September... Ansonsten ists da ja auch nicht weit bis Klitmöller. Ansonsten bietet sich doch auch viel in Holland an. Als Geheimtip von mir: Terschelling. Da hats echt fast immer Wind und wenn es Wind hat, hat es durch die exponierte Lage eigentlich immer mehr als sonst wo in den Niederlanden. Wenn du das als Plus betrachten willst, bist du je nach Spot fast ganz alleine (Nordseite) oder mit ein paar wenigen (Südwestseite) auf dem Wasser. Sonst gibt es noch tausend Einstiegsstellen am Wattenmeer mit Stehtiefe...Welle hats auf der Nordseite auf jeden Fall.
    Die Anreise ist zwar etwas schwieriger (Fähre) aber hält sich preislich in Grenzen und dauert auch nur zwei Stunden. Weiteres plus ist der sanfte Tourismus und eine Atmosphäre die du sicher nicht so schnell vergessen wirst. Und die Insel ist groß genug, um mehr als 2 Wochen gut was zu tun zu haben...

    Bis dann und viel Spaß
    David

    Kommentar

    Lädt...
    X