Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Surfen und Campen auf Fehmarn

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Surfbär
    antwortet
    Danke für eure Kommentare. Leider hat sich gerade unser Herbsturlaub erledigt. Kollege hat gekündigt und ich kann nicht weg.

    Trotzdem Danke für die Infos. Der nächte Urlaub kommt bestimmt.

    Gruß Surfbär

    Einen Kommentar schreiben:


  • Innopaul
    antwortet
    Zitat von skerwo Beitrag anzeigen
    Außerdem ist mir dort der Tümpel suspekt - woher bekommt der sein Wasser ??
    vom Meer, der Tümpel hat einen Zugang zum Meer und man kann auch an der Südseite des Platzes zum offenen Meer starten.

    Bekomme keine Prozente in Wulfen ;-)

    https://www.youtube.com/watch?v=JDnV...ature=youtu.be
    Zuletzt geändert von Innopaul; 29.06.2018, 16:07.

    Einen Kommentar schreiben:


  • skerwo
    antwortet
    Strukkamphuk fand ich auch immer gut, und vor allem nicht so überfüllt und "Hip" wie Wulfener Hals. Außerdem ist mir dort der Tümpel suspekt - woher bekommt der sein Wasser ??

    Einen Kommentar schreiben:


  • twofingers
    antwortet
    Ich war grad 3 Wochen Camping Strukkamp. Sehr schöner Platz. Bei Westwind kannste parallel zum Ufer nach Gold erpeln (ca.1km). Dann bist Du im Stehrevier. Wulfener Hals wäre mir zu voll und manchmal ist im Tümpel auch zu wenig Wasser drin...
    Peter

    Einen Kommentar schreiben:


  • Innopaul
    antwortet
    klar, auch das ist Geschmackssache. Wir waren jetzt 2 mal in den Pfingstferien dort, beides mal gut voll, aber immer recht ruhig und vor allem sauber.

    Einen Kommentar schreiben:


  • aurum
    antwortet
    da als Reisetermin(Herbst)ferien genannt wurde und das DER Surfcampingplatz für Flachwasserfans ist , bin ich einfach mal davon ausgegangen ;-)
    mir hat ein einziger Besuch dieses Platzes vor vielen Jahren gereicht

    Einen Kommentar schreiben:


  • Innopaul
    antwortet
    Herbst

    stimmt z.Teil, im Herbst voll???

    Einen Kommentar schreiben:


  • aurum
    antwortet
    ja, Grasfinne sinnvoll (wegen Gras und Wassertiefe)
    an den anderen Flachwasserspots der Insel kann man nicht direkt campen, sondern muß mindestens etwas fahren (wie z.B. von Camping Strukkamphuk nach Gold)

    man sollte halt wissen, daß C. Wulfen recht groß, voll und kommerziell ist (bis hin zu Animation im Sinne von Theateraufführungen)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Innopaul
    antwortet
    dann wulfen ideal

    Einen Kommentar schreiben:


  • Surfbär
    antwortet
    Hallo Leute,

    Schon mal Danke für die Antworten. Ich suche Flachwasser, da ich noch an der Halse auf kleinen Boards pfeile und auch leider nur Wenig aufs Wasser komme.

    Gruß Surfbär

    Einen Kommentar schreiben:


  • Innopaul
    antwortet
    schau mal unter "Sammlung von Campingplätzen" hier im Forum

    Einen Kommentar schreiben:


  • Innopaul
    antwortet
    Wulfener Hals?

    Einen Kommentar schreiben:


  • aurum
    antwortet
    die Insel ist doch eh klein und jeder Spot von jedem C-Platz erreichbar
    aber gut: wenn C-Platz direkt am Wasser, dann solltest du sagen, ob du Flachwasser bevorzugst oder in Ostseewellen surfen möchtest(wobei diese bei herbstlichem West-Sturm nicht wirklich sauber oder groß werden)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Surfbär
    hat ein Thema erstellt Surfen und Campen auf Fehmarn.

    Surfen und Campen auf Fehmarn

    Hallo Leute,

    nach Jahren in Holland wollen wir mal was anderes sehen. Dazu wollen wir in den Herbstferien nach Fehmarn mit dem Wohnwagen. Könnt Ihr mir ein paar Plätze empfehlen, wo ich auch direkt aufs Wasser komme? oder Tipps wo ich vom Platz nicht weit fahren muß um aufs Wasser zukommen?

    Freue mich auf eure Antworten.

    Gruß Surfbär

Nicht konfiguriertes PHP-Modul

Einklappen

Lädt...
X