Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Action Cam für Film-Einsteiger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Action Cam für Film-Einsteiger

    Hallo Zusammen,

    nach umfangreicher Recherche bin ich eher etwas verwirrt was die Vielzahl der Action Cams anbelangt.
    Ich suche zum Einstieg eine einfache und möglichst günstige Cam zum Windsurfen (evtl. auch mal MTB), die Cam braucht keinen grossen Schnickschnack etc., sollte halt auch mal einen Sturz aushalten und nicht unbedingt super kompliziert zu bedienen sein. Videos in 4K sind im Moment nicht nötig. Habe an eine GoPro Session gedacht.
    Wie sind denn Eure Erfahrungen mit den Cams?

    Danke schonmal für Vorschläge und Tips

    Dag

    #2
    Sturz aushalten?
    also draufstürzen darfst du bei keiner Cam
    ich finde die session wegen ihrer geringen Göße gut und weil das Theater mit den Antibeschlagpads entfällt, hab aber keine eigenen Erfahrungen damit
    die meisten Amatuerfilme vom Windsurfen sind eh sterbenslangweilig, da muß ich keine eigenen "in die Welt setzen" ;-)
    Gruß , Tilo

    Kommentar


      #3
      Hi Tilo

      Danke für die Rückmeldung. Mit Sturz meinte ich eigenlich mal ne verglückte Halse oder nen Schleudersturz. Kamera sollte da nicht gleich total unter Wasser stehen. Die Filme sind ausschließlich für mich, da wir sicher nichts auf YouTube oder so erscheinen .
      Gruß
      Dag

      Kommentar


        #4
        schau mal ich hatte zu dem Thema schonmal gepostet... vielleicht hilft es weiter http://forum.surf-magazin.de/showthread.php?t=62735

        Kommentar


          #5
          Hi Seb

          sieht ganz interessant aus. Danke

          Kommentar


            #6
            Hat jemand schon Erfahrung mit den "China" Actioncams gemacht?
            https://www.china-gadgets.de/kategorie/fotografie/

            Die Preise sind teilweise echt krass, wundere mich ob die Qualität der Aufnahme oder die Verarbeitung dann überhaupt was taugt

            Kommentar


              #7
              Die Chips und Sensoren sind nicht groß unterscheidlich zu den namhaften... Aber die Optik ist schon oft billiger und wenn Bugs in der Firmware sind, kann es schwer werden...

              Aber alle kein Problem, mit ein bisschen Geduld und Google findest Du zu so ziemlich jedem China-Produkt ausreichen Infos und Beispieldateien, um Dir ein Bild zu machen. Da musst Du aber bitte selbst recherchieren, so mit passiv irgendwo fragen wird das nix. Also das was man an Geld spart muss man in Zeit für Recherchen investieren

              Aber kann gut sein, dass hier jemand ein China-Modell im Einsatz hat und empfehlen kann?

              Gruß,
              - Oliver

              Kommentar

              Lädt...
              X