SURF-Forum

SURF-Forum (https://forum.surf-magazin.de/index.php)
-   Reisetips (nur private Infos!!!) (https://forum.surf-magazin.de/forumdisplay.php?f=65)
-   -   Fehmarnsundbrücke gesperrt, trotzdem rüberfahren? (https://forum.surf-magazin.de/showthread.php?t=8648)

twofingers 20.09.2004 12:27

Fehmarnsundbrücke gesperrt, trotzdem rüberfahren?
 
Hi, jetzt kommt wieder die Zeit, wo öfters die Sundbrücke für Gespanne gesperrt ist. Habe natürlich keine Lust, ggf. tagelang an der Straße zu kampieren. Mit einem Womo bin ich auch schon mal rübergefahren, hat erheblich gewackelt, war aber ungefährlich und man kann ja auch langsam fahren.
Hat jemand Erfahrungen zu diesem Thema?
Wann fällt der Caravan um?
Wo kann ich ggf. auf dem Festland campen bis der Sturm weg ist?
Danke schon mal...
gruß
Peter

BadHunter 20.09.2004 12:41

Also, es sind in der Vergangenheit schon Wowas und LKW da oben umgekippt.....

Aber in der Verkehrsnachrichten wird immer nur von leeren LKW und Wohnwagengespannen gesprochen, das betrifft nicht die Wohnmobile! Ich bin schon oft bei mehr als 7 Bft. mit dem Womo über die Brücke gefahren, das wackelt zwar, aber ich denke, es besteht nicht die Gefahr, umzukippen...
Schwieriger ist es da mit Anhängern, wie beim Wowa oder LKW: die können dann ins Schleudern kommen, sich aufschaukeln und dann umkippen. Ein Womo ist viel leichter zu kontrollieren als ein Gespann.

Wo man jetzt aber mit dem Gespann auf dem Festland campen könnte kann ich nicht sagen...
Evtl in Großenbrode, da gibt es einen Womo-Stellplatz,w o man dann sicher fragen könnte!

Ich bleibe allerdings sowieso bei West bzw. Nordwest in Heiligenhafen, auch, wenn ich da auf dem Parkplatz mit dem Womo meist ein Ticket über 10 Eur bekomme....

Gruß, Jens

twofingers 20.09.2004 14:04

Ja, ich habe aber kein Womo mehr,sondern einen Wowa. Will 14Tage zum Wulfener Hals über die Herbstferien...Hat noch jemand Tips?
Gruß
Peter

BadHunter 21.09.2004 07:32

Tja, mit Wowa solltest Du Dir dann einen ruhigeren Tag aussuchen... ;) ;)

Gruß und viel Spaß, und vor Allem gaaanz viel Wind (aber erst, wenn Du da bist...),

Jens

naishinger 21.09.2004 07:47

Mit einem Pkw-Anhänger (und dazu gehört dein Wohnwagen) würde ich auf keinen Fall über die Brücke fahren, die Gefahr dass der von einer Bö erfasst wird bzw. ins schleudern kommt ist zu groß (nicht nur für dich, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer).
Etwa 100 m vor der Aral-Tankstelle in Großenbrode ist ein Parkplatz, der extra für diesen Zweck eingerichtet wurde (wo man also stehen kann, bis die Brücke wieder frei ist).

Übrigens ist in den meisten Fällen die Brücke nach etwa 6-8 Std wieder befahrbar, es ist sehr selten, dass der Wind in dieser Stärke so lange anhält.
mfg
woern

_surfspot_de_ 21.09.2004 10:37

Die Brücke ist häufig bei W/NW gesperrt. Einfach Grossenbrode raus, und dann auf den PP am Weststrand fahren, so kannste gleich auf´s Wasser. Oder bei Ost nach Grossenbrode auf den Campingplatz, dort ebenfalls surfen. Einfach aus der Not eine Tugend machen :D

kugelblitz 21.09.2004 17:44

Was ist mit kleinen Anhängern ?
 
Wo wir schon dabei sind: Gilt das Verbot nun für Wohnwagengespanne, oder auch für PKW mit einem "normalen" Anhänger (also eigentlich ein kleiner Lastenanhänger für's Material)? Oder wird da noch je nach Windstärke unterschieden :confused:

Danke und schöne Grüße
Kugelblitz

BadHunter 22.09.2004 07:18

Also, in den Verkehrsnachrichten (gerade gestern wieder!) heißt es: Leere LKW und PKW mit Anhänger.....
Ich denke mal, da ist jede Art von Anhänger mit gemeint...
Manchmal sagen die aber stattdessen auch: Leere LKW und Wohnwagengespanne...


Gruß, Jens

kugelblitz 22.09.2004 19:43

Tja, das ist genau das Thema. Formulieren die das im NDR nur "flexibel", oder ist das auch tatsächlich seitens Polizei so gemeint, bzw. so beschildert?

twofingers 23.09.2004 05:41

Also ich gehe davon aus, dass das Verbot nur für leere LKW und Wohnwagengespanne gilt.
Gruß
Peter

Sundown25 23.09.2004 06:55

Einfache Lösung: (bitte nicht ganz ernst nehmen, tu ich ja selbst nichtmal :D )

Wenn leere LKW und Wohnwagen/Anhängergespanne nicht fahren dürfen, könnte man doch 2 Fliegen mit einer klappe schlagen und einen Vermittlungsplatz suchen, wo leere LKW einfach die Wohnwagengespanne Huckepack (sofern das wegen der Breite geht) nehmen und über die Brücke fahren... :p :eek: So wäre der LKW nicht mehr leer und das Gespann fährt nicht sondern wird gefahren :D

Grüße aus dem Süden, wos gestern am Altmühlsee geballert hat, dass 5,5 und 88liter zeitweise nicht mehr fahrbar waren.

naishinger 23.09.2004 10:55

Als Anhänger gilt:
- Wohnwagen
- kleiner Anhänger
- großer Anhänger
usw.
Also: Nix is mit rüberfahren.

Möglich ist natürlich, dass das Teil auf dem Parkplatz in Großenbrode abgestellt wird und man dann mit dem Pkw rüberfährt (wegen Zimmerbuchung usw.) und den dann später auf die Insel holt.
mfg
werner


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.