SURF-Forum

SURF-Forum (https://forum.surf-magazin.de/index.php)
-   Off Topic (https://forum.surf-magazin.de/forumdisplay.php?f=87)
-   -   Professionelle Schnäppchenjäger (https://forum.surf-magazin.de/showthread.php?t=63789)

Notgleitheit 24.06.2017 12:47

Professionelle Schnäppchenjäger
 
Hallo,
wollte mal fragen wie Ihr das seht oder ob ich mich unbegründet ärgere.

Mir ist häufiger schon aufgefallen, dass günstige Artikel weggekauft werden und dann von bestimmten Nutzern in den einschlägigen Foren, Ebay oder Martplats.nl teurer weiterverkauft werden.
Bin gerade wieder auf einen recht dreisten Spezi aus NRW aufmerksam geworden.
Mich stört daran besonders, dass er den Verkäufern erzählt er würde es für Eigenbedarf kaufen und dann für den doppelten Preis einstellt. Man selbst sucht und sucht und kommt dann zu spät. Vor allem verkauft man sein eigenes Material auch lieber an jemanden der es zu schätzen weiß gerne mal für ein paar Euro weniger. Aus diesem Gutglauben schlagen diese Leute dann Kapital

Er hat kein Gewerbe angemeldet verkauft aber permanent ordentlich Material.

Soll man hier entsprechende Stellen darauf aufmerksam machen?

Beste Grüße
Christian

silversurfer22002 24.06.2017 22:00

der kam nicht zuuuufällig aus Köln ? ;)

es muss ja niemand an ihn verkaufen ... und wer würde das nicht machen, wenn schnell 50 oder 100€ "verdient" werden können ?

willst du dann auch Händler an den Pranger stellen, die 30 Jahre alte Segel für richtig viel Geld verkaufen wollen ?

Innopaul 25.06.2017 10:17

wer gewinnt
 
wenn Dummheit und freche Clevernis zusammentreffen,.....gewinnt?

Essener 23.07.2017 17:05

Hallo,

ich habe den Beitrag geändert, damit keine Privatverkäufer bestimmter Regionen vorverurteilt werden.
Die meisten Privatverkäufer handeln schließlich ganz normal ihre Surfsachen, falls Neuanschaffungen ins Haus stehen.
Schwarze Schafe gibt es nur wenige.

Es ist aufgefallen, dass es in D, MG und RZ einzelne Verkäufer gibt, die in größerem Umfang mit Gebrauchtmaterial handeln als im Bekanntenkreis üblich.
Um Regattamaterial scheint es sich nicht zu handeln.

Bei Ebay kann man, wenn die Verkaufsaktivitäten nicht auf privat gestellt sind, schnell anhand der Bewertungen mit großer Wahrscheinlichkeit feststellen, ob es sich um normale oder um gewerblich handelnde Privatverkäufer handelt, auch wenn sie in ihren Auktionen nicht darauf hinweisen.

Handelt es sich um gewerblich handelnde Privatverkäufer, hat man bei Gebrauchtwaren meinen Informationen zur Folge auch dann eine 12-monatige Gewährleistung, wenn der Verkäufer diese in seiner Auktion ausschließt.
Inwiefern das FA bei diesem Umfang schon tätig wird, ist mir aktuell noch nicht bekannt und ich beschäftige mich damit auch nicht.

Ein VK aus dem Kölner Raum handelt möglicherweise im gewerblichem Umfang mit Verleihmaterial, ohne darauf hinzuweisen, woher das Material stammt.
Selbstverständlich ist das nicht verboten, wenn man das FA nicht in die Überlegung mit einbezieht.

silversurfer22002 23.07.2017 21:47

Köln ;-) fährt sogar Regatten

Rosas-Fahrer 24.07.2017 07:01

Düsseldorf und Marl + 50 km meiden?
Also quasi sind alle Verkäufer aus dem Ruhrgebiet gemeint?

Smeagle 24.07.2017 09:33

Also diesen "Großraum meiden"-Appell finde ich jetzt eher albern. Wenn es schon sein muss den konkreten Typen benennen bevor man eine ganze Region "still legt".

- Oliver

Rosas-Fahrer 24.07.2017 12:53

Zitat:

Zitat von Smeagle (Beitrag 375941)
Also diesen "Großraum meiden"-Appell finde ich jetzt eher albern. Wenn es schon sein muss den konkreten Typen benennen bevor man eine ganze Region "still legt".

- Oliver

Moin,
so war´s von mir auch gemeint.
Hier potentiell jeden anzuprangern, der irgendwo wohnt.
Im übrigen: es soll auch private Surfer geben, die eine Menge an Material haben, was regelmäßig getauscht wird.
Gruß

Smeagle 24.07.2017 18:34

Zitat:

Zitat von Rosas-Fahrer (Beitrag 375943)
so war´s von mir auch gemeint.
Hier potentiell jeden anzuprangern, der irgendwo wohnt.

So habe ich Dich verstanden und wollte nur zustimmen.

blinki-bill 25.07.2017 15:30

Huhu,
verstehe ehrlich gesagt das Problem nicht so ganz. Das gibt's doch flächendeckend und branchenübergreifend.
Was natürlich nicht geht ist Mängel oder Schäden verschweigen.

Essener 29.07.2017 15:34

Die Entfernungen habe ich oben angepasst und noch einen Ort hinzugefügt.

Zitat:

Zitat von Smeagle (Beitrag 375941)
Wenn es schon sein muss den konkreten Typen benennen .....

Das wäre wirklich starker Tobak!

silversurfer22002 29.07.2017 21:58

ergänze bitte

Wolfgang aus Köln GER-3333
Dragobert.duck@gmx.de
http://forum.surf-magazin.de/showthr...d=1#post375996

verkauf sehr viel, aber immer ohne Rechnung oder Garantie. Bei der Menge kann er kein Privatverkäufer sein

aurum 29.07.2017 23:08

wie man anhand der Registriernummer erkennen und ergoogln kann, ist er Teamfahrer von u.a. Gun
ist doch klar, daß da jede Menge Zeug jedes Jahr über ist

Essener 30.07.2017 07:05

Zitat:

Zitat von aurum (Beitrag 375998)
... ist er Teamfahrer von u.a. Gun
ist doch klar, daß da jede Menge Zeug jedes Jahr über ist

Händler haben auch ne Menge Zeug über.
Damit es nicht überhand nimmt, verkaufen die das dann.

silversurfer22002 30.07.2017 23:23

Zitat:

Zitat von aurum (Beitrag 375998)
wie man anhand der Registriernummer erkennen und ergoogln kann, ist er Teamfahrer von u.a. Gun
ist doch klar, daß da jede Menge Zeug jedes Jahr über ist

er hat auch allmöglichen anderen Sachen, die er verkauft, aber auch immer bei günstigen Preisen sofort da ist, um die Sachen abzustauben und teurer weiterzuverkaufen


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.