SURF-Forum

SURF-Forum (https://forum.surf-magazin.de/index.php)
-   Reisetips (nur private Infos!!!) (https://forum.surf-magazin.de/forumdisplay.php?f=65)
-   -   Holland im Sommer (https://forum.surf-magazin.de/showthread.php?t=64678)

Phillip Hommel 02.11.2018 09:42

Holland im Sommer
 
Wir möchten gerne im nächsten August zwei bis drei Wochen nach Holland, vielleicht auch Dänemark. Mit dabei: mich als Surfer, Frau und Schwiegervater als "schonmal aufm Brett gestanden, vielleicht mal wieder Interesse an schotstart und Dümpelwende", Schwiegermutter und die Erben unserer Dynastie mit bis dahin 5 und 3 Jahren. Ich bin im Moment eher auf Slalom gepolt, hätte aber auch Interesse an Moderatem Wave-Einstieg und endlich gescheit springen lernen. Daher gerne her mit Tipps: Wo kriegt man Surfen und Familie unter einen Hut, wo komme ich ebenso aufs Wasser wie meine Zwei Interessierten, wo gibt's Spotnahe Ferienwohnungen oder Bungalows. Verleihstation, Surfschule? Wo ist es im August schön aber idealerweise nicht völlig knallvoll.

trebor 07.11.2018 10:43

Hallo Phillip

So sehr ich Holland mag - nicht im August. Zum einen ist es die Hauptferienzeit in Holland und Deutschland und demzufolge ist es über voll und die Mietpreise für Häuser entsprechend hoch. Zum andern ist es windmässig die ruhigste Zeit im Jahr.
Für Neu- und Wiedereinsteiger kann es toll sein - ein kleines Lüftchen sorgt für etwas Druck im Segel und vielerorts stehtiefes Wasser. Aber du wirst kaum auf deine Kosten kommen.
Wir fahren gerne nach Makkum, allerdings immer im Juni. Dort hat es Surfshop, -vermietung, -schulung. Der Bungalowpark (www.makkumbeach.de) ist direkt am Ijsselmeer. Ansonsten kenne ich in Südholland das Grevellingermeer, wo es auch alles gibt https://www.brouwersdam.nl. Windsurfen kann man noch an vielen Orten - nur gibt es dort dann halt keine Materialvermietung.

Gruss Robert

FZ66 14.11.2018 22:11

Holland im August
 
Wie Trebor schon sagte, kannst du da richtig Pech haben und nicht einen Tag Wind abkriegen in 2 Wochen - kann aber auch ganz anders laufen ...

Ich hätte ev. noch eine Idee für dich für den übernächsten Urlaub.

Ich war dieses Jahr Ende Juni in Lacanau. Es gibt dort große Binnenseen mit teilweise flachem Uferbereich. In 2 Wochen war eigentlich beinahe jeden Tag Gleitwind für 8,5 und einen 135er Rocket - richtig Wind war einmal. Ich war sehr positiv überrascht zumal ich das Material eher alibimäßig dabei hatte. Auch meine Frau als "Anfängerin" hatte sichtlich Spaß.
Und dann ist da ja noch der Ozean mit den Wellen zum Wellenreiten oder baden, der Wein, Bordeaux, die Strände ...

Aber im Juli/ August ist da natürlich auch einiges mehr los.

Beste Grüße und viel Spaß

P.S.: Pays-Bas

Leiden ist gut, finde ich. Allerdings ein recht tiefer See mit Surf-Schule und Kneipe davor. Und du bist halt mittendrin - Amsterdam, Rotterdam, Den Haag ... ist alles nicht weit.
Oben in Friesland gibt es bekanntermaßen noch Workum (Camping It Soal auch mit Bungalows/ Mobilhome) - kann allerdings, wie Makkum auch, bei Niedrigwasser eklig werden. Falls Friesland würde ich mal nach Leeuwarden (nette Stadt) und Harlingen (Hafen).
Oben ist noch das Lauwersmeer. Ich war mal bei NO und 3° an der Westseite - mach ich nicht mehr :). Auf der Ostseite muss es auch noch was geben.

Das sind neben Grevelinger/ Brouwserdam Spots die ich selbst ganz gut kenne. Es gibt vermutlich noch tausend andere ...

blinki-bill 15.11.2018 08:52

Der Wind ist im August leider tiefdruckabhängig hier.

Mit Familie M.E. am besten Makkum. Da sitzt du wenigstens nicht dauernd im Auto, wenn du oder die Familie ans Wasser will. Super Infrastruktur gibts dazu.
Alternative wär Fehmarn. Z.B. Wulfener Hals.

Phillip Hommel 15.11.2018 11:31

Ok, danke für eure Tipps. Wir kreisen inzwischen doch eher um Rhodos. Dank Job in der Reisebranche einigermaßen bezahlbar und sicher Familien-/Wetter- und Windtechnisch besser...

FZ66 15.11.2018 20:17

Rhodos ...
 
... rockt :D

Trianda?

Phillip Hommel 16.11.2018 05:39

Wir schauen noch, aber schon eher Norden. Prasonisi vllt. mal als Ausflug

FZ66 18.11.2018 15:03

Rhodos ist insgesamt sehr schön - im Süden natürlich teilweise eher ziemlich ruhig :D ...

Ganz unten haben wir mal 2 Nächte an einem kilometerlangen Strand wild übernachtet - wir waren komplett alleine - sowohl tags wie nachts. Das war allerdings auch recht spät in der Saison.

Schönen Urlaub und berichte (würde auch gleich wieder hin!) ...

blinki-bill 18.11.2018 18:31

War auch schon 2 mal auf Rhods. Jedes Mal Flaute :o

FZ66 18.11.2018 19:13

Zitat:

Zitat von blinki-bill (Beitrag 379964)
War auch schon 2 mal auf Rhods. Jedes Mal Flaute :o

Ja, so 50% waren es bei mir auch maximal - aber es waren trotzdem schöne Urlaube. Und wenn es Wind hat, ist es schon nicht schlecht da ...

Phillip Hommel 21.11.2018 19:29

In drei Wochen sollten ja ein paar windtage dabei sein...
Ich würde material mieten, habt ihr nen Tipp bei welcher Station? Und Tipps für Unterkunft? Familientaugliche Ferienwohnung?

Essener 22.11.2018 20:03

Wenn es doch noch mal nach NL gehen sollte, wäre auch der bekannte Brouwersdam ein passendes Ziel.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.