SURF-Forum

SURF-Forum (https://forum.surf-magazin.de/index.php)
-   Neopren- & Zubehör-Tipps (https://forum.surf-magazin.de/forumdisplay.php?f=64)
-   -   Freie Bauanleitung für innovativen Surfbrettbuggy (https://forum.surf-magazin.de/showthread.php?t=39635)

finboxbuggy 11.03.2009 21:57

Freie Bauanleitung für innovativen Surfbrettbuggy
 
Der Finbox-Buggy - simply, small & stable

Der Finbox-Buggy ist eine neuartige und geschützte Transporteinrichtung für Surfequipment. Dabei unterscheidet sich der Finbox-Buggy durch seine Vielseitigkeit, Stabilität und seine geringe Größe von den meisten handelsüblichen Buggy´s.

Zerlegt passt die Konstruktion in gängige Surftaschen. Somit ist der Finbox-Buggy nicht nur Vielseitig sondern auch für Flugreisen geeignet. Auch der Transport einer gepackten Boardbag (Öffnung zum Finnenkasten vorausgesetzt) wird somit "Schweißfrei".

Der Finbox-Buggy besteht aus einer stabilen Achse die mittels einer passgenauen Finbase über den Finnenkasten mit dem Surfbrett verbunden wird.

Auch wenn die Konstruktion geschützt ist, stelle ich Euch zum privaten Nachbau und Gebrauch eine kostenlose Bauanleitung und Teileliste inkl. Bezugsquellen zur Verfügung.

Alle Infos findet Ihr unter http://www.finbox-buggy.com .

In der fb-Galerie freue ich mich dann auf Fotos von Euren Eigenbauten.
http://finbox-buggy.com/images/stori...acked_foto.jpg

petwurscht 10.05.2009 22:37

finde es eine super Idee??
 
ich hab allerdings ein wenig Angst um meinen Finnenkasten im Board.

Gibt es da schon Erfahrungen?? Ich würde mir schon auch so ein Ding bauen!

Slaughthammer 10.05.2009 23:27

ich hab mir sowas gebaut, funktioniert super! jedenfalls bei nem powerboxboard.... für US-box würde ich das nicht empfehlen.

finboxbuggy 11.05.2009 18:32

ich kann die erfahrung von Slaughthammer nur wiederspiegeln,
mein prototyp ist oft benutzt ohne das die Finbox leidet. allerdings empfehle ich das system auch nicht für us-box, sondern nur für power, trim, Tuttle- bzw. Deep Tuttle-Box.
wenn du den finbox-buggy als Fahrradanhänger nutzen willst, solltest du zudem die Luftreifen benutzen und nicht unbedingt durch Schlaglöcher fahren. Solltest du eine fertige und komplette Achse benötigen schau doch mal unter www.finbox-buggy.com im Menü "fb-Bausatz" vorbei.

@Slaughthammer: Stell doch mal ein Foto von Deinem Selbstbau unter www.finbox-buggy.com ein, würde mich freuen

VG

finboxbuggy 13.07.2009 13:17

Finbox-Buggy Bausatz
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Aktuell habe ich aus dem Protoyping noch als Bausatz

- 3 komplette Achsen (bestehend aus 2x 10" pannensichere EVA-Räder mit Gleitlager, 1x Steckachse, 2x Achsträger, 4x Flügelschraube+Flügelmutter + 6m Spanngurt) für 40,00 EUR / Stk. zzgl. Porto und

Mehr unter http://tinyurl.com/njwrby

finboxbuggy 16.08.2009 11:37

Finbox-Buggy nochmals optimiert!!!!!
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ich habe den Finbox-Buggy nochmals optimiert und ihm 2 Board-Stabilisatoren spendiert. Diese könnt ihr einfach durch 2 Winkel und 2 Stück Heizungsrohrisolation nachrüsten und so noch mehr Stabilität und Entlastung für die Finbox herstellen (Speziell wenn ihr den Finbox-Buggy als Fahrradanhänger benutzt der auch schwer beladen wird). Ich werde die Bauanleitung bei Gelegenheit um dieses Feature erweitern, wobei die Bilder selbsterklärend sind http://www.finbox-buggy.com

80volAlc 30.08.2009 12:36

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
..hier mein alter fahrradanhänger marke eigenbau :)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.