Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 09.07.2009, 17:23
Benutzerbild von stoho
stoho stoho ist offline
Spezial-Gabelbaum-Halter
 
Registriert seit: 20.06.2006
Ort: Zu weit weg von 'Wind und Wasser'
Beiträge: 2.414
Standard

Nach anfänglichen Trimmproblemen - das kommt halt dabei herum, wenn man sein kleinstes Segelchen fast nie braucht und dann im 'Bedarfsfall' den Trimm aber sowas von 'versaut' dass selbst die niederländischen Veluweschwäne lachen - war ja der Mittwoch dann doch noch ein passabler Tag. Leider war's zwar mal wieder etwas schwankend in Stärke und Richtung (zwischen unteren 4 und oberen 6..aus W bis NW)...aber das kennt man ja vom Veluwe!

Nun steht ja der Freitag noch auf dem Plan....mit 15 - 17 kn ab Mittags aus NW. Da will ich auf jeden Fall nochmal zum Spot nach Polsmaten. Und diesmal werde ich zur Abwechselung auch mal versuchen mein 5.6er direkt halbwegs anständig zu trimmen. Denn wie ich ja am Mittwoch 'hautnah' erleben durfte, funktioniert das 'Kleine' ansonsten fast garnicht. (Stichwort 'weniger ist manchmal mehr' ...bezogen auf's LL! ).
(Schon echt peinlich, wenn man seine eigenen Segel nicht nach über zwei Jahren nicht richtig trimmen kann...oder? Zu meiner 'Entlastung' kann ich nur sagen, daß ich dererlei 'Probleme' mit dem 6.6er, dem 7.6er und dem 8.6er nicht habe.)

Jetzt bleibt noch zu hoffen, daß es am Freitag nicht zu viel 'flüssigen Sonnenschein' gibt und der Wind stattdessen etwas konstanter - und vor allem aus einer Richtung - kommt!? Am liebsten schön aus NW...so mit 17-20 kn (und ein paar schönen 26er Böen)!

Ist vllt sonst noch jemand dort am Start?

Besten Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten