Thema: SUP Pumpen
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 16.10.2018, 10:24
Benutzerbild von everydaysup
everydaysup everydaysup ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Beiträge: 74
Standard

Um noch einmal auf deine Frage zurück zu kommen: nach besagten Umtausch- bzw. Nachbesserungsaktionen halten alle meine Pumpen den Druck am Manometer: Starboard V8, Bravo SUP3, Bravo SUP4 und Fanatic HP5. Empfehlen würde ich die ersten beiden, da sie auch über einen Absaug-Anschluss verfügen. Ich pumpe immer lieber die Restluft heraus, als auf Wegen oder Parkplätzen das Board mit Schmackes zusammenzudrücken, bis die Luft draußen ist, aber das ist Geschmacksache. Die Fanatic HP5 ist eine wirklich gute Pumpe, aber eben sehr teuer, und ob man die dritte Stufe braucht, ist fraglich: da pumpt man mit erheblichem Widerstand, ich bekomme - wenn ich regelmäßig pumpe - meine Boards allein mit dem Doppelhub (d.h. ohne Zurückschalten) auf 15-16 PSI, da brauche ich keine 3. Stufe, und für Frauenpower ist die auch keine Hilfe... Mit der Red Paddle Titan habe ich eine ähnliche Erfahrung gemacht: recht schwergängig im Vergleich zur Starboard V8 oder Bravo SUP3. Vielleicht lag es aber auch nur an dem einen Exemplar, wer weiß.
Mit Zitat antworten