Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29  
Alt 12.06.2012, 22:58
stg stg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2007
Beiträge: 683
Standard

1. einmal am anfrag der saison die fiesen blasen kriegen. ist eben so....
2. beim nächsten auf dem wasser dann ärgern, dass sie aufreissen und evtl gar bluten.

3. dann zwei wochen abheilen lassen oder eben mit handschuh aufs wasser.
4. dann wieder aufs wasser. hornhaut sollte dann ausreichen für den rest der saison

------------
zu handschuhen muss ich sagen:
->da wird mir dann der holm, vom gabelbaum ganz klar zu dick. hab solche handschuhe die wie radhandschuhe sind nur eben die finger alle etwas länger. wurden mir offiziellals surfhandschuhe verkauft.

werd aber evtl nächste saison auch ganz einfach mal einfache latexhandschue probieren. hatte neulich auch jemand am spot an so gelbe putzflossen an.

-----------
hanteltraining hilft ganz sicher die notwendige hornhaut zu bilden. allerdings für den affengriff am gabelbaum sollte man halt die hantel regelmäßig auch im affengriff gegriffen haben.
es nützt ja nichts vom umgreifen der hantel an der daumeninnenseite hornhaut zu haben und dann am gabelbaum im affengriff eben auf der aussenseite des daumens die blasen zu bekommen (dort habe ich sie jedenfalls)

-----
wichtig halt auch die haut nicht unmittelbar vorher beim trimmen schon extremst zu strapazieren. also trimgriff, xt, kurbel oder ähnliche hilfsmittel benutzen anstatt den tampen wie ein mann per hand durchzutrimmen.
Mit Zitat antworten