Thema: SUP Pumpen
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 15.10.2018, 12:53
Benutzerbild von Cpt.Sternhagel
Cpt.Sternhagel Cpt.Sternhagel ist offline
still rockin'
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 3.840
Standard

@ Smeagle: Die Naishpumpe kann stundenlangam aufgepumpten SUP hängen und die Anzeigefällt kein Stück ab. Ich will mir aber nicht alle 2 Monate einen neuen Schlauch besorgen, deswegen frage ich nach Alternativen. Habe mir ja eh schon einen eigenen Schlauch gebastelt, mit dem Das Pumpen sogar leichter geht.

@everydaysup: Du hast ja Nerven. Ich hatte von der Red Paddle HP auch 2 Stück, aber danach aufgegeben. Ich benutze die Elektropumpe oder die Billigpumpe (aber Doppelhub) um erst mal Luft reinzukriegen und mache den Rest und die genaue Luftdosierung mit der Naishpumpe. Die elektrische Sevylor war mal Preis-Leistungs-Sieger im SURF-Test und schafft offiziell 15 PSI. Sie pumpt laut Manometer immer bis 15,4 PSI. Wenn ich dass allerdings mit der Naishpumpe kontrolliere, sind das real nur 12 PSI.
__________________

Wasserqualität Niedersachsen: http://www.apps.nlga.niedersachsen.d.../index.php?p=k


Mit Zitat antworten